Hameln-Pyrmont: Eine neue COVID-19-Erkrankung

Veröffentlicht am Mittwoch, 26. August 2020 17:37

Im Landkreis Hameln-Pyrmont ist die Zahl der bestätigten Corona-Fälle auf 193 gestiegen - das ist einer mehr als am Dienstag. Davon gelten 174 Personen als geheilt. Zehn Menschen sind gestorben. Die neun infizierten Personen wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne, davon eine in stationärer Behandlung. Von diesen akut Erkrankten sind fünf aus Hameln, eine aus Bad Pyrmont und drei aus Hessisch Oldendorf. Für 30 Personen wurde häusliche Quarantäne angeordnet.