Hameln-Pyrmont: 7 neue Corona-Fälle - Inzidenz gestiegen

Veröffentlicht am Samstag, 23. Oktober 2021 16:40

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat am Samstag 7 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Die Gesamtzahl der Erkrankten seit Beginn der Pandemie liegt bei 5267 (+ 7 zum Vortag) Fällen. Aktuell sind 97 Personen mit dem Corona-Virus infiziert. Als genesen gelten 5068 Personen. Verstorben sind 102 Personen. 69 Personen sind kreisweit in Quarantäne. Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 55, Bad Pyrmont 14, Bad Münder 8, Hessisch Oldendorf 7, Emmerthal 6, Salzhemmendorf 5 und Aerzen 2 Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz gibt das RKI mit 42,4 an, die Hospitalisierung liegt bei 2,3, die Intensivbettenbelegung bei 3,4 %.