Juryvorsitzende empfiehlt Wettbewerbsteilnahme

Veröffentlicht am Sonntag, 29. Juni 2014 11:20

Die Vorsitzende der Jury beim Kreiswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ hofft auch zukünftig auf eine rege Teilnahme der Orte im Landkreis. Der nächste Wettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wird in 2017 stattfinden. Die diesjährige Jury-Vorsitzende Barbara Otte Kinast sagte, es sie sehe für viele Dörfer aus den Landkreis gute Chancen auf einen Sieg. Zehn Dörfer aus Hameln-Pyrmont hatten am diesjährigen Kreiswettbewerb teilgenommen. Am Freitag war Zersen als Siegerdorf gekürt worden, zweiter wurde Fuhlen. Die beiden Dörfer haben sich damit für den Regionalwettbewerb im nächsten Jahr qualifiziert.