Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Neuer Vorschlag des Landkreises zur Verteilung der Kinderbetreuungskosten

In der Diskussion um die Verteilung der Kinderbetreuungskosten zwischen Landkreis und Kommunen hat die Kreisverwaltung jetzt eine neue Vorlage erarbeitet. Danach stellt die Kreisverwaltung den Städten und Gemeinden für Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe im laufenden Jahr 1,4 Millionen Euro und ab nächsten Jahr 3 Millionen Euro bereit. Im Gegenzug soll die Kreisumlage um 0,5 Prozentpunkte auf dann 50 angehoben werden. Auf diese Kompromisslösung und Eckpunkte habe sich der Landrat mit den Sprechern der Hauptverwaltungsbeamten der zugehörigen Kommunen geeinigt, heißt es in der Verwaltungsvorlage. Die genaue Verteilung der Landkreisförderung müsse noch mit den Städten und Gemeinden abgestimmt werden. Der Vorsitzende der SPD-Kreistagsfraktion Ulrich Watermann sagte, der Vorschlag sei eine gute Kompromisslösung. Dagegen bezeichnete der Vorsitzende der CDU-Kreistagsfraktion Otto Deppmeyer das Angebot als nicht ausreichend.

 

BUND Hameln-Pyrmont macht auf neue Angebote beim Obstsharing aufmerksam

Obstsharing bringt private Anbieter von überschüssigem Obst und Interessenten zusammen und sorgt so für eine Weitervermittlung von Obst und Gemüse. Jeder, der Ernteüberschüsse hat, kann sich beim BUND Hameln-Pyrmont oder beim Natur- und Umweltschutzzentrum am Berliner Platz melden. Die Anbieter werden an Interessenten weitervermittelt, die Obst aus privaten Gärten der Region suchen und auch selbst pflücken. Teilnehmen können alle Privatpersonen aus Hameln und Umgebung. Für die Vermittlung fallen außer den Telefongebühren keine weiteren Kosten an. Weitere Informationen gibt es auf der Internetseite des Bund Hameln-Pyrmont.

Noch einige freie Plätze bei Sparkassen-Fußballschule des Niedersächsischen Fußballverbandes (NFV) in Hameln

Kurzentschlossene können sich noch für das Trainingscamp auf dem Sportgelände des SG Hameln 74 vom 18. Juli bis 20. Juli anmelden. Die einzige von der UEFA zertifizierte Fußballschule bietet den Teilnehmern neben der Schulung des Fußball-Handwerks (Ballkontrolle, Dribbel, Flanken, Torschüsse) und des taktischen Verständnisses (Wie verhält sich zum Beispiel ein Verteidiger richtig gegen einen Stürmer?) die Vermittlung von sozialen Gesichtspunkten an. Teilnehmen können alle Jungen und Mädchen im Alter von 7 bis 14 Jahren. Die Anmeldung erfolgt mit einem Anmeldeformular beim Fußballkreis Hameln-Pyrmont, Andreas Wittrock, Pöhlenstr. 8, 31855 Aerzen. Der Anmeldevordruck ist als Download von der Homepage www.sparkasse-weserberland.de, www.nfvhm.de und www.sghameln74.de zu erhalten.

Polizei stellt Raser bei Verkehrskontrolle

Um 17.50 Uhr wurde ein 35-jähriger Brite mit einem Pkw Vauxhall in der Ortsdurchfahrt Groß-Hilligsfeld (70 km/h-Zone) mit 141 km/h erfasst und war somit 71 km/h schneller als zulässig. Um 19.10 Uhr fuhr ein weiterer Brite mit einem Pkw Kia mit überhöhter Geschwindigkeit durch die Messstelle. Beim 18-Jährigen wurde eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 39 km/h festgestellt. Da beide Betroffene keinen Wohnsitz in Deutschland hatten, wurden Sicherheitsleistungen einbehalten. Der letztgenannte Fahrer musste 150 Euro bezahlen; der deutlich schnellere konnte nach Entrichtung von 630 Euro seinen Weg fortsetzen.

Zunehmende Altersarmut belastet Kreiskasse

Mit Blick auf die Diskussion um zunehmende Altersarmut rechnet auch der Landkreis Hameln-Pyrmont mit steigenden Kosten für Sozialhilfeleistungen. Schon jetzt mache sich ein Anstieg bei diesen Leistungen bemerkbar, sagt Kreiskämmerer Carsten Vetter. Der Umgang mit dieser Entwicklung sei eine der großen Herausforderungen für die Zukunft. Nach aktuellen Prognosen der Rürup Kommission wird die Rente in den nächsten Jahren weiter sinken. Auch immer mehr Menschen, die ein Leben lang vollzeitbeschäftigt waren, dürften dann auf Unterstützung angewiesen sein.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv