Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Kinder- und Jugendfilmwettbewerb "Filmklappe Weserbergland" gestartet

Kinder und Jugendliche im Landkreis Hameln-Pyrmont sind aufgerufen, ihren eigenen Film zu drehen. Der Wettbewerb „Weserbergland Filmklappe 2015“ ist gestartet. Eingereicht werden können selbst erstellte Kurzfilme bis zu 15 Minuten Länge aus verschiedenen Themenbereichen und Genres. Einsendeschluss ist der 15. September 2015. Weitere Informationen gibt es beim Medienzentrum Hameln-Pyrmont.

Senioren Union will Aufhebung altersdiskriminierender Altersgrenzen

Die Senioren-Union der CDU in Hameln-Pyrmont fordert eine bundesweite Aufhebung diskriminierender Altersgrenzen und schließt sich damit der Auffassung des Bundesvorstandes an. Es werde allerhöchste Zeit, die seit langem bestehende Forderung nach einer Änderung des Grundgesetzes durch die Ergänzung des Wortes „Alter" in Artikel 3 Absatz 3 GG endlich in die Tat umzusetzen, stellt der Bundesvorstand der mit rund 55.000 Mitgliedern zweitstärksten CDU-Vereinigung fest. Artikel 3 Absatz 3 des Grundgesetzes sollte wie folgt ergänzt werden:„(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seines Alters, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“ Manche Bundesländer, Institutionen und Verbände hätten längst erkannt, dass starre Altersgrenzen, z.B. durch fortschreitendes „gesünder Älterwerden“, überholt seien und nicht mehr der Lebenswirklichkeit entsprechen. Es sei nicht angemessen, ja unzulässig, die Eignung für das Ausüben bestimmter Ämter und Funktionen, ohne Einzelfallprüfung generell an das Lebensalter zu binden.

Ermittlungen wegen Ladendiebstahl

Gegen vier Männer aus Nordrhein-Westfalen und Sachsen wird wegen eines Ladendiebstahls als Mitglied einer Bande ermittelt. Die vier Männer (22, 23, 23 und 25 alt) wurden Montag gegen 14.30 Uhr von einem Ladendetektiven dabei beobachten, wie sie in einem Einkaufsmarkt in der Lemkestraße zunächst in auffälliger Weise den Markt durchstreiften. Im Kassenbereich standen die Männer sehr dicht beisammen und verdeckten sich gegenseitig. Als die Männer Waren in ihre Jacken- und Hosentaschen steckten, griff der Ladendetektiv zu. Im Ladenbüro holten die Täter Tabakwaren im Wert von über 400 Euro aus ihren Taschen. Die Männer wurden an die Polizei übergeben und zur Feststellung ihrer Identität zur Polizeidienststelle transportiert. Neben einem Strafverfahren wegen Bandendiebstahls wird gegen die polizeibekannten Männer wegen Verstoßes gegen bestehende Aufenthaltsbeschränkungen nach dem Asylverfahrensgesetz ermittelt. Zwei Beschuldigte waren von anderen Justizbehörden zur Aufenthaltsermittlung ausgeschrieben. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden die Beschuldigten, die feste Wohnsitze in Nordrhein-Westfalen bzw. Sachsen vorweisen konnten, wieder entlassen.

„Erste Regionale Gesundheitskonferenz“ für Hameln-Pyrmont

Mittwochnachmittag ist die erste „Erste Regionale Gesundheitskonferenz“ im Hamelner Weserberglandzentrum. Ziel der Veranstaltung ist es, das Zusammenwirken unterschiedlicher Akteure aus dem Gesundheits- und Sozialwesen in der Region zu fördern, um die Gesundheitsversorgung in regionaler Verantwortung zukunftsfähig weiter zu entwickeln, heißt es vom Landkreis Hameln-Pyrmont. Dazu sollen die örtlichen Strukturen mit bereits vorhandenen Potenzialen und Ideen konstruktiv entfaltet werden, um nachhaltige Effekte für die Gesundheit und Lebensqualität der Menschen vor Ort zu erzielen. Rund 100 Gäste aus dem Gesundheits- und Sozialwesen sowie aus der heimischen Verwaltung und Politik haben ihre Teilnahme an der Ersten Regionalen Gesundheitskonferenz zugesagt. Niedersachsens Sozialministerin Cornelia Rundt wird ein Grußwort sprechen.

Tagesfahrt nach Berlin für politisch interessierte Bürger mit MdB Lösekrug-Möller

Politisch interessierte Bürgerinnen und Bürger aus den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden können am 5. März auf Einladung der Parlamentarischen Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller an einer Tagesfahrt in die Bundeshauptstadt Berlin teilnehmen.
Geplant sind der Besuch des Bundestages sowie die Möglichkeit eines Stadtrundganges im Bereich Brandenburger Tor, Unter den Linden, Holocaust Mahnmal und Potsdamer Platz.Die Fahrt startet in Hameln um 7 Uhr ab Busbahnhof „Am Stockhof“ - die Rückfahrt ab Berlin ist um 17 Uhr, so dass mit der Ankunft in Hameln gegen ca. 22 Uhr zu rechnen ist. Interessierte können sich im SPD-Bürger-Büro in Hameln anmelden. Anmeldungen mit Namen, Adresse, Telefonnummer und Geburtsdatum sind auch per Internet unter der Mail Adresse gabriele.loesekrug-moeller.wk@bundestag.de oder per Fax 05151 407 486 möglich. Der Kostenbeitrag beträgt 15 Euro pro Person.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv