Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln-Pyrmont: Beeinträchtigungen durch Warnstreik

In Hameln-Pyrmont wird es heute zu Beeinträchtigungen in Einrichtungen des öffentlichen Dienstes kommen.Die Dienstleistungsgesellschaft Verdi hat in der aktuellen Tarifauseinandersetzung zu Warnstreiks aufgerufen. Betroffen seien Einrichtungen in allen Kommunen des Landkreises, sagte Gewerkschaftssekretär Jan Orbach. Zu Beeinträchtigungen kann es auch bei der KreisAbfallWirtschaft kommen. Bei der Entleerung der Mülltonnen muss mit Verzögerungen gerechnet werden. Alle Abfuhren, die heute entfallen, werden in den folgenden Tagen nachgeholt.

Hameln: Obst für Kitas aus Linsingen-Kaserne

Die Erstaufnahmeeinrichtung Linsingen-Kaserne will Obstund Gemüse an Kindergärten und Schulen aus der Region sowie die Tafel verteilen. Etwa 2.600 Äpfel, Bananen, Orangen u.a. sind am vergangenen Wochenende übrig geblieben und sollen abgegeben werden. Interessierte Kitas u.a. aus Hameln und Umgebung können sich melden unter der Hamelner Telefonnummer: 8789980.

Hameln: Landkreis übernimmt operative Verantwortung für Linsingen-Kaserne

Nach massiven Beschwerden von Polizeibeamten über den Zustand der Zimmer in der Hamelner Linsingen Kaserne hat der Landkreis die operative Verantwortung für die Einrichtung übernommen. Der Landkreis hatte zusammen mit dem DRK am Sonntag eine gemeinsame Bewertung vorgenommen. Beide Seiten hätten sich darauf geeinigt, dass es einfacher sei, wenn die erforderlichen Änderungen im Betrieb aus einer Hand erfolgen würden, heißt es. Für die geplante Neuaufstellung und die damit verbundenen Änderungen werde die operative Verantwortung für die Einrichtung zum 1. Juli an den Landkreis übergehen. Für die nicht gereinigten Zimmer entschuldigen sich Landkreis und DRK auch in dieser gemeinsamen Stellungnahme, kritisierten aber die Darstellung der Mängel durch einige Polizeikräfte als grob verzerrt und übertrieben. Inzwischen hat sich auch der Niedersächsische Landespolizeidirektor für die Verhältnisse in der Kaserne, auch im Namen von Innenminister Pistorius entschuldigt. Die Jugendorganisation der Deutschen Polizeigewerkschaft fordert auf ihrer facebook-Seite den Rücktritt des Landrats. Inzwischen hat der Landkreis alle interessierten Bürger eingeladen, sich einen eigenen Eindruck in der Einrichtung auf dem ehemaligen Kasernengelände zu machen und die Unterkunftsräume und die Mensa zu besichtigen. Wer Interesse hat, kann sich telefonisch anmelden, unter 05151-8789980. Dann wird ein Besichtigungstermin organisiert.

 

Bad Münder: Rettungshundestaffel Weserbergland wird 10 Jahre alt

Die Rettungshundestaffel Weserbergland mit Sitz in Bad Münder hat ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert – und hofft weiter auf die Aufnahme in den Katastrophenschutz des Landkreises. Den runden Geburtstag nutzte der Verein mit seinen zurzeit 15 aktiven Mitgliedern, um für sein Anliegen zu werben. An der Feier auf dem Vereinsgelände der Rettungshundestaffel hatten neben Vertretern des Dachverbandes auch der Präsident der Polizeidirektion Göttingen, Uwe Lührig und Landrat Tjark Bartels teilgenommen, die Verständnis für den Aufnahmewunsch des Vereins zeigten, bzw. Gespräche ankündigten.

Landrat entschuldigt sich

Landrat Tjark Bartels entschuldigt sich wegen Reinigungsmängeln in der Linsingen Kaserne. Polizisten hatten sich gestern wegen Verunreinigungen beschwert. Sie waren im Vorfeld des Besuches des amerikanischen Präsidenten in Hannover in der ehemaligen Kaserne untergebracht worden. Die Kritik hatte ein großes Medienecho hervorgerufen. Nach der Kritik hatte sich Bartels selbst ein Bild verschafft. In einer eiligen Pressemitteilung stellte er fest: Einen Neubau oder Hotelstandard dürfe man nicht erwarten, eine gründliche Reinigung aber schon. Diese sei in einigen Zimmern nicht erfolgt. Danach wurden Teppichböden erneut gereinigt und Matratzen ausgetauscht. Bartels kritisierte allerdings die Vorgehensweise einiger Polizisten. Diese hätten offensichtlich mit einer massiv verzerrten öffentlichen Darstellung ihrem Unmut freien Lauf gelassen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Calling on Me von Sean Paul & Tove Lo

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv