UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Mehrausgaben für Landkreis

Der Landkreis Hameln-Pyrmont muss in diesem Jahr für den Bereich Inklusion, Bildung, Jugend und Soziales rund vier Millionen Euro mehr ausgeben als geplant. Die zweite Kreisrätin Petra Broistedt sagte, Grund seien gestiegene Fallzahlen, vor allem im Bereich der Eingliederungshilfen für Menschen mit Behinderungen, bei der stationären Pflege und im Bereich der Unterkunftskosten. Diese Entwicklung sei nicht vorhersehbar gewesen. Sie gehe davon aus, dass die Fallzahlen auch in den kommenden Jahren kaum zurückgehen werden. Diese Entwicklung werde aber den erwarteten Überschuss im Ergebnishaushalt von etwa 1,5 Millionen Euro nicht beeinflussen.

Hamelner Jusos gegen große Koalition

Die Hamelner Jusos sprechen sich gegen eine Koalition von Schwarz und Rot im Bund aus. Vorsitzender Marcus Biewener sagte, die SPD würde sich als unglaubwürdig darstellen. Sie sei im Wahlkampf für ihre Themen gewählt worden, die sie gegen die Regierung Merkel vorgebracht habe. Nach Ansicht der Jungsozialisten sollte die Kanzlerin eine Minderheitsregierung bilden, wenn sie weiter regieren wolle. Durch die veränderte Situation würde es ein mehr an Demokratie im Parlament geben, da Themen nicht nur in einem Kabinett, sondern im Bundestag entschieden werden müssten. Die SPD hätte zusammen mit der Linken und den Grünen die benötigte Mehrheit im Bundestag. Diese sollte genutzt werden, so die Ansicht der Jusos.

Sportergebnisse

In der Handball-Oberliga gewann der VFL Hameln sein Heimspiel gegen den Tabellen-Nachbarn HSG Nienburg mit 33:29, Halbzeit 17:13. Heiko Heemann und Jannis Pille waren auf Seiten des VFL mit 11, beziehungsweise 10 Treffern die erfolgreichsten Werfer.

Dagegen kassierten die Handball-Drittliga-Frauen des MTV Rohrsen erneut eine deutliche Niederlage. In eigener Halle hieß es am Ende 35:24 für die HSG Badenstedt.

Ebenfalls mit einer Niederlage kehrten die Regionalliga-Basketballer des VFL Hameln heim. Mit 65:92 verloren die Spieler um Trainer Nicu Lassel bei der zweiten Mannschaft des Oldenburger TB.

Zum Fussball:

In der Landesliga verlor Pyrmont in Sulingen 1:4.

In der Bezirksliga gewann die SG Hameln 74 in Boffzen mit 4:2.

Und in der Kreisliga bezwang Emmerthal Grohnde ebenfalls 4:2.

Schliesslich verloren die Landesliga-Frauen des SV Hastenbeck in Sulingen mit 1:4.

Freiwilligenagentur bietet Vorleseseminar an

Die Freiwilligen Agentur des Paritätischen Hameln-Pyrmont bietet am 23. Oktober ein Vorleseseminar an. Das Angebot ist gedacht für Ehrenamtliche, die anderen Menschen in sozialen Einrichtungen vorlesen möchten. In dem kostenlosen Seminar, soll den Vorlesern vertiefendes Handwerkzeug vermittelt werden. Dazu gehören Tipps zur richtigen Literaturauswahl, zum Aufbau für die Gestaltung einer spannenden Vorlesestunde und Ideen zum interessanten Vortragen. Das Vorleseseminar findet am Mittwoch, dem 23.Oktober ab 10.00 Uhr statt. Um telefonische Anmeldung 0 51 51 / 57 61 27 wird gebeten.

Lömö und Watermann heute in Hannover

Im Vorfeld des SPD Konvents morgen 20.10. in Berlin, tagt heute der Landesparteirat in Hannover. Mit dabei sind die Hamelner SPD Bundestagsabgeordnete Gabriele Lösekrug-Möller und Landtagsabgeordneter Ulrich Watermann aus Bad Pyrmont. Über den aktuellen Stand der Sondierungsgespräche für eine mögliche schwarz-rote Koalition berichtet Generalsekretärin Andrea Nahles. Bei den Politikern an der Basis herrscht in Hameln- Pyrmont eine gemischte Stimmung. Zunächst sollen die Ergebnisse der Sondierungsgespräche abgewartet werden. Wichtige Punkte sind unter anderem Mindestlohn und die Solidarrente.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
I Don't Dance von Sunrise Avenue

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv