UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

NST begrüßt höhere Entlohnung von Bürgermeistern

Der Niedersächsische Städtetag, NST, begrüßt den Beschluss der Landesregierung direkt gewählte Bürgermeister höher zu entlohnen. Endlich bildeten die kommunalen Hauptverwaltungsbeamten Niedersachsens nicht mehr das Schlusslicht bei der Besoldung, so der Präsident des NST, Ulrich Mädge. Gestern (3.9.) hatte die Landesregierung angekündigt, die Besoldung für die Bürgermeister und Landräte in Niedersachsen neu zu ordnen. Bürgermeister, Landräte, sowie Regionspräsidenten sollen um eine Besoldungsgruppe oder durch eine entsprechende Amtszulage höher eingestuft werden. Größere Kommunen sollen damit besser in der Lage sein qualifizierte Bewerber für die Leitungsebenen der Kommunen zu gewinnen, begründete die Landesregierung ihren Entschluss. Die Neuregelungen sollen nach Abschluss des vorgeschriebenen Anhörungsverfahrens und der Verkündung der Verordnung zum 1. Januar 2014 in Kraft treten.

19 Einbürgerungsurkunden ausgehändigt

Der stellvertretende Landrat Karl-Heinz Brandt hat 19 Einbürgerungsurkunden ausgehändigt. Im Kreise ihrer Familienangehörigen und Freunde haben die neuen Mitbürgerinnen und Mitbürger aus Kasachstan, Tschechien, Jamaika, Polen, Griechenland, Österreich, Vietnam, Serbien, der Türkei, dem Libanon und der Ukraine im Rahmen einer Feierstunde zunächst ihr Bekenntnis zur Achtung des Grundgesetzes sowie der Gesetze der Bundesrepublik Deutschland abgelegt. Im Anschluss daran hat ihnen der stellv. Landrat die Einbürgerungsurkunden ausgehändigt und ihnen ein Grundgesetz sowie die besten Glückwünsche mit auf den Weg gegeben.

18. Dämmershoppen des DEHOGA Kreisverbands

Mit mehreren hundert Gästen hat das heimische Gastgewerbe seinen traditionellen Dämmerschoppen gefeiert. Vertreter aus Wirtschaft, Kultur, Politik und Verwaltung haben sich gestern auf Einladung des DEHOGA Kreisverbandes zum inzwischen 18. lockeren Austausch über aktuelle Themen im Hotel Stadt Hameln getroffen. Der Präsident des DEHOGA Landesverbandes Hermann Kröger ging in seiner Rede auf die unterschiedliche Besteuerung bei Außen- und Innengastronomie ein und forderte eine nachvollziehbare einfachere Regelung.

Dritte Einbürgerungsfeier

Der stellvertretende Landrat Karl-Heinz Brandt wird heute die dritte Einbürgerungsfeier in diesem Jahr vornehmen. In einer kleinen Feierstunde werden 19 Bewerberinnen und Bewerber aus Kasachstan, Tschechien, Jamaika, Griechenland, Österreich und weiteren Ländern ihr Bekenntnis zur Bundesrepublik Deutschland ablegen, um die Urkunden zu erhalten, die sie als deutsche Staatsbürger ausweisen.

Wohnungseinbruch und Diebstahl

Bei einem Wohnungseinbruch in Hameln haben Diebe Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro erbeutet. Am späten Montagnachmittag, 02.09.2013, gegen 17:30 Uhr, kletterte ein bislang unbekannter Einbrecher in der Falkestraße auf den Balkon einer Obergeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses. Mit einem Werkzeug hebelte der Täter die Balkontür auf und gelangte so in die Wohnung. Dort durchwühlte der Einbrecher Schränke und entwendete Goldschmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Bereits in der Nacht zum Donnerstag, 29.08.2013, entwendeten unbekannte Täter im Kleekamp in Ohr eine Estrichpumpe. Die Estrichfördermaschine der Marke "Brinkmann" im Wert von 4.000 Euro war am Abend zuvor zuvor vom Eigentümer am Fahrbahnrand abgestellt worden. Hinweise nimmt auch in diesem Fall die Polizei Hameln, Telefon 05151/933-222 entgegen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Halfway There von ROZES

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv