Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln-Pyrmont: Eigenes Breitbandnetz für Landkreis?

Innerhalb von drei Jahren sollen rund 90 bis 95 Prozent aller Haushalte im Landkreis mit schnellem Internet über Breitband versorgt sein.Landrat Tjark Bartels sagte, das gelte für alle, die bislang mit weniger als 30 Mbit/s auskommen müssen. Darin eingeschlossen sei nicht nur der ländliche Raum, sondern zum Beispiel auch Hottenbergsfeld und die Sünteldörfer in Hameln.Um dieses Vorhaben zu verwirklichen, werde der Kreis sein eigenes Breitbandnetz bauen. Es gebe zurzeit noch unterschiedliche Kostenrechnungen, die zwischen 20 und 60 Mio. Euro schwanken, so Bartels – je nach Qualität des künftigen Netzes.Ohne Zuschüsse vom Land sei der landkreiseigene Breitbandausbau nicht möglich, so Bartels, wie viel es geben könnte, sei aber noch unklar.

Pestalozzischule in Bad Pyrmont wird zu Wohnungen für Geflüchtete umgebaut.

Der Kreistag Hameln-Pyrmont hat sich mehrheitlich für den Umbau der Bad Pyrmonter Pestalozzischule in Flüchtlingswohnungen ausgesprochen. Die CDU-Fraktion ist gegen dieses Vorhaben. Die CDU-Kreistagsabgeordnete aus Bad Pyrmont, Ursula Körtner, sprach von ernstzunehmenden Zielkonflikten. Landrat Tjark Bartels sagte, bisher sei kein Kaufinteressent gefunden worden – und bevor Sporthallen oder Dorfgemeinschaftshäuser belegt würden, sollten leerstehende Gebäude genutzt werden. Nach dem Auslaufen des Schulbetriebs in der Pestalozzischule in Bad Pyrmont gibt es keine Nachnutzung für das 2004 errichtete Gebäude. Nach den Plänen sollen dort zehn Wohneinheiten für etwa 40 bis 45 Menschen entstehen. Es wird mit Kosten in Höhe von 550.000 Euro gerechnet.

Die Müllabfuhr in Hameln-Pyrmont wird teurer.

Der Kreistag hat die Erhöhung der Müllgebühren ab Januar 2016 beschlossen. Mit einer Gegenstimme waren alle Kreistagsabgeordneten für die höheren Müllgebühren. Die Entscheidung bedeutet eine durchschnittliche Erhöhung von rund 20 Prozent. Dies ist die erste Erhöhung seit 2003 - 2007 und 2009 hatten die Müllgebühren sogar gesenkt werden können. Die aktuelle Kostenkalkulation soll bis 2017 gelten. Neu ist, dass die Restmüllberechnung von 10 kg pro Person und Woche auf 7,5 kg gesenkt wurde.

"Neustart" für Menschen mit Leseschwierigkeiten in Hameln

Die Ländliche Erwachsenenbildung LEB in Hameln bietet seit 1. Dezember 2015 das Projekt „Neustart“ an. Es richtet sich an Menschen, die Schwierigkeiten beim Lesen, Schreiben und Rechnen haben oder sich im Alltag wieder neu zurechtfinden wollen, sagt Kursleiterin Nadja Günther. Im Angebot ist auch der Umgang mit modernen Medien. Die Kursangebote werden genau auf die Teilnehmer zugeschnitten - gelernt wird in ganz kleinen Gruppen Wer selber Interesse hat oder Menschen vermitteln möchte, kann sich an die Ländliche Erwachsenenbildung LEB in der Bennigsenstraße 2 in Hameln wenden und dort Einzelheiten zum Projekt „Neustart“ erfahren.

Hameln-Pyrmont: Werden Müllgebühren steigen?

Der Kreistag Hameln-Pyrmont stimmt heute über die neuen Tarife bei den Müllgebühren ab. Die Kreisabfallwirtschaft will die Müllgebühren ab 2016 deutlich anheben. Für Haushaltstonnen bis 240 Liter sollen die Gebühren um 15 bis 20 Prozent steigen. Der Preis für große Mülltonnen ab 770 Liter soll an diese Gebühren angeglichen werden und würde damit um 60 Prozent steigen. Veränderungen gibt es auch beim Biomüll, der zukünftig generell in der Biotonne landen soll.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Running out of Time von Felix Räuber

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv