Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln-Pyrmont: Neuer Amtsleiter für Bildung und Inklusion

Michael Dittrich ist seit Monatsbeginn Leiter des Amts für Bildung und Inklusion des Landkreises Hameln-Pyrmont. Dittrich hat bei der Bundeswehr ein Pädagogikstudium absolviert und war zuletzt 14 Jahre im Jugendamt der Stadt Hildesheim tätig. Dort hat er sich mit dem Themenbereich Kinder- und Jugendhilfe beschäftigt. Seine wichtigste Aufgabe werde sein, die Inklusion an den Schulen im Landkreis vorranzubringen, so Dittrich.

Bildungszentrum für Pflegeberufe Weserbergland zieht positive Bilanz

Gut 1 ½ Jahre nach seiner Gründung zeigt sich das Bildungszentrum für Pflegeberufe Weserbergland zufrieden mit der Entwicklung der Schülerzahl. Um die Ausbildung in der Altenpflege attraktiver zu machen, hatten die Altenpflegeschulen Emmerthal und die der Julius-Tönebön Stiftung fusioniert. Das neue Bildungszentrum hat momentan knapp 150 Schülerinnen und Schüler. Der Vorsitzende der Gesellschafterversammlung, Dieter Joschko, sagte, das Konzept sei aufgegangen. Langsam gelinge es, den Altenpflegeberuf attraktiver zu machen. Es sei zu begrüßen, dass sich die Wohlfahrtsverbände in Niedersachsen auf einen gemeinsamen Tarifvertrag geeinigt haben, der hoffentlich bald für alle gelte. Auch in der Weiterbildung hat sich das Bildungszentrum engagiert. Knapp 40 Personen wurden in verschiedenen Bereichen zusätzlich geschult.

Landkreis Hameln-Pyrmont: IG BAU fordert mehr Mindestlohnkontrollen

Die Industriegewerkschaft Bauen, Agrar, Umwelt fordert mehr Mindestlohnkontrollen auch im Landkreis Hameln-Pyrmont. Ob Beschäftigte auch tatsächlich mindestens 8,50 Euro pro Stunde verdienen, sollte stärker kontrolliert werden, so die Forderung. Je höher das Risiko sei, entdeckt zu werden, desto größer sei die Bereitschaft der Arbeitgeber, den Mindestlohn auch zu zahlen, sagt der Bezirkschef der IG BAU Niedersachsen-Mitte Hinrich Witte. Die Zahl der Kontrollen sei allerdings „ernüchternd“: Im ersten Halbjahr seien landesweit nur gut ein Prozent aller rund 196.000 Betriebe in Niedersachsen worden.

Wanderausstellung in Sparkasse Weserbergland in Hameln.

Anlässlich des 1.200. Geburtstages des Bistums Hildesheim ist jetzt eine Sonderausstellung in der Hauptgeschäftsstelle der Sparkasse Weserbergland zu sehen. Die Wanderausstellung „Rückblicke, Einblicke, Querblicke. 1.200 Jahre Bistum Hildesheim“ zeigt Einblicke in die lange und ereignisreiche Geschichte des Bistums. 14 große Tafeln erzählen von der legendenumwobenen Gründung des Bistums, von der Reformation und dem Erhalt des Katholizismus im 16. und 17. Jahrhundert bis zu diversen Aufbrüchen im 19. Jahrhundert sowie von seinem völligen „Neu-Werden nach 1945. Gezeigt wird die Ausstellung in der Sparkasse Weserbergland bis zum 3. August

Sport: Wegen der großen Hitze - Pokal-Endspiele erst am 18./19. Juli

Angesichts der angekündigten hohen Temperaturen hat der Kreisjugendausschuss die für den 4./5.Juli geplanten Pokal-Endspiele der Junioren abgesagt. Sie finden nun zwei Wochen später, am 18. und 19. Juli in Fischbeck statt.

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Smile von Katy Perry

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv