UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln: Diskussion über Glyphosat bei der Europa-Union am 13. März

In der Veranstaltungsserie der Europaunion :"Wir müssen reden über...."  geht es morgen (13.03.) um das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat. Das Impulsreferat hält der Agraringenieur Steffen Schurwanz. Danach ist viel Zeit für eine umfassende Diskussion eingeplant. Die Diskussion soll auch Verbraucher und Bürger dazu anregen, sich mit dem Thema zu beschäftigen und sich zu informieren, sagte der Kreisvorsitzende der  Europa Union Hameln Reinhard Burdinksi. Beginn der Diskussion zum Thema „Glyphosat“ ist morgen um 18.30 Uhr im Gebäude der VHS Hameln in der Sedanstr.11 in Hameln.  Der Eintritt ist frei.

Hameln-Pyrmont: Absurder Vorschlag

Die Junge Union (JU) Hameln-Pyrmont reagiert mit Unverständnis auf den Vorschlag der Gleichstellungsbeauftragten Rose-Möhring im Bundesfamilienministerium zur Änderung der Nationalhymne. Der Austausch einzelner Wörter wie "brüderlich" durch "couragiert" und "Vaterland" durch "Heimatland" wirke nicht wie ein Vorschlag anlässlich des Weltfrauentages, sondern viel mehr wie ein verfrühter Aprilscherz, hieß es in einer Pressemitteilung. Die Nationalhymne aus Gründen der vermeidlichen politischen Korrektheit zu verändern, stelle sich für den JU Kreisverband als absurd und überflüssig dar.

Hameln-Pyrmont: Kirchenvorstandswahlen mit Aktionen

Heute werden in den Kirchengemeinden (Sonntag, dem 11. März) der Ev.-luth. Landeskirche Hannovers die Kirchenvorstände neu gewählt. Im Hamelner Klütviertel geht es mit dem Rattenfänger zur Kirchenvorstandswahl! Die Kirchengemeinde Zum Heiligen Kreuz im Klütviertel will viele Gemeindeglieder zur Wahlbeteiligung motivieren und setzt dabei auf eine publikumswirksame Aktion –  mit dem Rattenfänger zum Wahllokal! Geplant ist ein Sonntagsspaziergang der Gemeinde, bei dem man sich persönlich abholen lassen kann. Um 14.30 Uhr geht es los: Ab der Kreuzung Breiter Weg – Gausstraße setzt sich ein Zug von Jung bis Alt mit Gesang und Musik in Bewegung – allen voran der Rattenfänger. Als Route ist geplant Gaußstr., Wenger Str., Weberstr., Kreuzfeld, Carl Reese Hof, Ostpreußenweg, Woge, Entengang, Lachsgrund, Breiter Weg, Klütschule, Ziel ist das Wahllokal im Gemeindehaus Papengösenanger. Menschen, die nicht so gut zu Fuß sind, können zeitweise in der Pferdekutsche mitfahren. Anschließend sind alle eingeladen, sich bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus aufzuwärmen und zur Wahl zu gehen.         

Heute Sonntag, dem 11. März, spielt das Projekt-Orchester des Kirchenkreises Hameln-Pyrmont in einem musikalischen Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche Hameln die 6. Sinfonie von Franz Schubert. Anlass für den Festgottesdienst sind die Kirchenvorstandswahlen, in denen die Mitglieder der Evangelischen Landeskirche Hannovers ihre Gemeindeleitungen neu wählen; die Predigt hält Pastorin Gabriele Mitschke. Bei ihrem Auftritt spielen die knapp 45 Laien-Musikerinnen und -Musiker aus Hameln und der Region nicht nur Orchesterliteratur, sondern begleiten auch die Gemeindechoräle. Der Gottesdienst in der Martin-Luther-Kirche Hameln, Schillerstr. 19, beginnt um 10 Uhr.

Hameln-Pyrmont: Betriebsratswahlen laufen

Die IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim zieht ein positives Fazit über den Auftakt der Betriebsratswahlen 2018. Die Betriebsratswahlen laufen seit dem 1. März. Die Arbeitnehmer können noch bis zum 31. Mai ihre Interessenvertreter für die nächsten vier Jahre wählen. Die Wahlen wurden unter anderem bereits bei der Aerzener Maschinenfabrik, bei Elster und Reintjes in Hameln abgeschlossen. Der bisherige Wahlverlauf sei ein sehr großer Erfolg für die Metaller in den Betrieben, zieht Uwe Mebs, der erste Bevollmächtigte der IG Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim, eine erste Bilanz. Die Kandidaten der IG Metall hätten einen großen Rückhalt von ihren Wählern erfahren. Die IG Metall begleitet die Betriebsratswahlen in 99 Betrieben in der Region. Die neu zu wählenden Betriebsräte nehmen die Interessen von rund 22.000 Arbeitnehmern wahr.

Hameln-Pyrmont: Weniger Straftaten und bessere Aufklärung in Bad Pyrmont und Aerzen

Die Kriminalität in Bad Pyrmont und Aerzen ist überdurchschnittlich gesunken ist. Mit 1.118 Straftaten sind es 15% weniger als noch im Jahr zuvor. Auch Gewalt- oder Sexualdelikte bewegen sich auf niedrigem Niveau. Der Leiter des Pyrmonter Kriminal- und Ermittlungsdienstes Andreas Zoch zieht ein entsprechend positives Fazit. Auch die Wohnungseinbrüche seien zurückgegangen. Gestiegen sind dagegen die Straftaten im Internet. Insgesamt gab es 205 Betrugsstraftaten, von denen aber 175 aufgeklärt werden konnten. Die Pyrmonter Polizei verfügt über einen Fachmann auf dem Gebiet. Die Aufklärungsquote von 76 % in Bad Pyrmont und 77% in Aerzen läge bei einem historischen Höchstwert, so Zoch.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
IDGAF von Dua Lipa

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv