UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln: Inklusionspreis geht an real

Mit dem Inklusionspreis will der Beirat für Menschen mit Behinderung, zusammen mit dem Landkreis Hameln-Pyrmont und der Agentur für Arbeit, Impulse und Anregungen für die Beschäftigung von Menschen mit Behinderung geben. Gestern (3.12.) wurde der Preis vergeben. Der Beirat für Menschen mit Behinderung des Landkreises Hameln-Pyrmont hat zum sechsten Mal die "Goldene Ratte" verliehen. Der Preis ging in diesem Jahr an den Hamelner Supermarkt Real. Gewürdigt wurden die „vorbildliche Beschäftigung von Menschen mit Behinderung und deren Integration in das Unternehmen“ sagte der Vorsitzende des Beirats Gotthard Feist. Die Schwerbehinderten-Vertrauensperson und Betriebsratsvorsitzende Anja Gabriel ist seit 26 Jahren bei Real in Hameln. Auch die übrigen 7 Bewerber - die Gärtnerei Stauden Junge, die Hameln Marketing und Tourismus GmbH, Logocos Naturkosmetik, W. Neudorff, Schubs Steuerungstechnik, die Siegfried Holding AG und die Sparkasse Hameln-Weserbergland - wurden gewürdigt. Gewinner seien sie alle, sagte Feist, da sie in ihrem Unternehmen neue Wege gehen.

Hameln-Pyrmont: Jugendliche besuchen Landtag - Diskussion über Ehrenamt und Jugendarbeit

Jugendliche die sich im Landkreis Hameln-Pyrmont ehrenamtlich engagieren, haben sich gemeinsam mit Kreisjugendpfleger Claus-Dieter Kauert auf den Weg nach Hannover gemacht, um den Landtag zu besuchen. Anlass für diesen Besuch war letztlich der 15. Kinder und Jugendbericht der Bundesregierung. In Hannover diskutierte die Gruppe angeregt mit den heimischen Landtagsabgeordneten Anja Piel, Petra Joumaah und Dirk Adomat über die Situation im Ehrenamt und in der Jugendarbeit. Problematisiert wurden auch die knappen Angebote auf dem Land und die wenigen öffentlichen Verkehrsmittel, die es den jungen Menschen schwer machen, Interessen und Hobbies im Nachbarort nachzugehen.  Dabei sind es gerade soziale Beziehungen, die Arbeit im Verein bzw. in einer Jugendgruppe, die eine hohe Bindungskraft entfalten können und nicht selten der Grund dafür sind, dass junge Menschen in der Region bleiben und nicht abwandern.

Hameln-Pyrmont: 4. Integrationspreise verliehen

In Hameln ist gestern Abend der 4. Integrationspreis des Migrationsrates im Landkreis Hameln-Pyrmont verliehen worden. Unter dem Motto „Gute Ideen gehören ins Rampenlicht“ wurden im gut besuchten Forum der DEWEZET in drei Kategorien insgesamt zehn Projekte ausgezeichnet, die sich im Landkreis für die Integration einsetzen. Die ersten Plätze gingen an das Projekt „Ausdrucksmalen im Bauwagen-Atelier“, an das Hörspiel-Projekt „Zwei Seiten einer Träne“ der Grundschule Bad Münder und an die „Großtagespflege Hessisch Oldendorf“  für Kinder mit Fluchterfahrung. Ein Sonderpreis ging an den Syrisch-Deutschen-Verein Hameln-Pyrmont e.V.  der sich erst im April 2018 gegründet hatte und bis jetzt bereits 325 Mitglieder hat aus Syrien und Deutschland und auch offen ist für andere Nationen. Musikalisch begleitet wurde die Preisverleihung von dem Coppenbrügger Musikprojekt „Coppenheimer“ Musikern aus sieben Nationen. Alle ausgezeichneten Projekte und die Informationen zur Bewerbung finden Sie demnächst auch auf der Internetseite des Landkreises.

Hameln-Pyrmont: Musik- und Volkshochschulen erhalten höhere Förderung

Die Musik und Volkshochschulen erhalten im kommenden Jahr eine höhere finanzielle Förderung. Das haben die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten Ulrich Watermann und Dirk Adomat bekanntgegeben. Nach vorläufigen Berechnungen wird die Volkshochschule Hameln-Pyrmont im Jahr 2019 rund 455.000 Euro erhalten. Das seien rund 12.000 €uro mehr als im Vorjahr, sagen die beiden Abgeordneten. Insgesamt gibt es für die Volkshochschulen in Niedersachsen eine Erhöhung von 1,35 Mio. Euro. Auch die Niedersächsischen Musikschulen erhalten erneut eine Förderung des Landes. In diesem Jahr gehen 500.000 Euro an das Musikalisierungsprojekt „Wir machen die Musik“. Davon profitieren auch die Musikschulen in Hameln-Pyrmont. Durch die finanzielle Unterstützung ist der seit nunmehr zehn Jahre bestehende entgeltfreie Musikunterricht für Vorschulkinder vorerst sichergestellt. Musikunterricht fördere unbestritten die geistige und soziale Entwicklung von Kindern und habe damit eine hohe pädagogische Bedeutung, so Adomat und Watermann.

Hameln-Pyrmont: KAW verteilt Abfallkalender 2019

Der neue Abfallkalender wird in der kommenden Woche als Hauswurfsendung zugestellt und liegt zudem der nächsten Ausgabe des wöchentlichen Anzeigenblattes vom 5. Dezember 2018 bei. In der neuesten Ausgabe gibt die KreisAbfallWirtschaft (KAW) neben den Standardinfos zu den Themen Vermeidung/Verwertung/Entsorgung Antworten auf die 10 häufigsten Fragen, die an die Abfallberatung gerichtet werden; so z. B. auf die Frage, wo Altreifen oder Teerpappe richtig entsorgt werden können. Wie gewohnt sind im Abfallkalender 2019 die Termine der Abfuhr für das Altpapier, den Grünschnitt und den Gelben Sack notiert neben alle anderen wichtigen Infos zu den gängigsten Entsorgungsfragen und Abholterminen für das kommende Jahr. Kunden, die in der 49. Kalenderwoche noch kein neues Exemplar erhalten haben, werden gebeten, sich direkt an die KAW zu wenden. Dort wird dann umgehend für eine nachträgliche Zustellung gesorgt. Dieser Service gilt bis Ende Dezember 2018.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv