Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln-Pyrmont: Noch 5 Corona Infizierte

Im Landkreis sind aktuell (10.07.2020) insgesamt 154 Fälle einer Corona-Infektion bestätigt. Die Fälle verteilen sich auf das gesamte Kreisgebiet wie folgt: Aerzen 11 Bad Münder 51 Bad Pyrmont 20 Coppenbrügge 7 Emmerthal 8 Hameln 45 Hess. Oldendorf 10 Salzhemmendorf 2 Von diesen 154 gelten 139 Menschen als geheilt. 10 sind verstorben. Von den 5 akut Erkrankten kommen 4 aus Coppenbrügge und 1 aus Hameln Alle Infizierten werden gemeinsam vom Gesundheitsamt und den jeweils behandelnden Haus- bzw. Krankenhausärzten engmaschig betreut. Keiner ist im Krankenhaus. Außerdem befinden sich 19 Personen der Kategorie 1 in angeordneter häuslicher Quarantäne und verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet: Aerzen Bad Münder 3 Bad Pyrmont 1 Coppenbrügge 10 Emmerthal Hameln 5 Hess. Oldendorf Salzhemmendorf

Hameln-Pyrmont: FDP-Bundestagsabgeordner Kuhle hat Region besucht

Der Bundestagsabgeordnete der FDP Konstantin Kuhle hat am Mittwoch die Region besucht. Kuhle hat einen kompletten Tag im Landkreis Hameln-Pyrmont verbracht. Auf dem Programm standen unter anderem ein Treffen mit der Arbeitsgemeinschaft „Stop Voska“, die sich gegen die Wiederaufnahme des Abbaus in dem Steinbruch in Salzhemmendorf einsetzt, und Besuche beim Getränkeabfüller Pomona in Hessisch Oldendorf und in der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden. Mit Blick auf die aktuelle Rassismus-Diskussion stellte sich Kuhle deutlich gegen Pauschal-Vorurteilungen einer ganzen Berufsgruppe, bekannte Fälle müssten aber konsequent verfolgt werden, so der FDP-Politiker. Vergleiche mit der Situation in den USA hält Kuhle schon wegen der Unterschiede in der Ausbildung für unangebracht.

Hameln-Pyrmont: Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen im Landkreis ist stabil

Stand Mittwoch 8. Juli gibt es in Hameln-Pyrmont 154 bestätigte Corona-Infektionen. 138 Personen gelten als geheilt. Zehn sind verstorben. Die sechs aktuell infizierten Patienten wurden isoliert und befinden sich in Quarantäne. Diese akut erkrankten Personen verteilen sich wie folgt auf das Kreisgebiet: Jeweils eine Person in Bad Münder und Hameln und vier in Coppenbrügge. 22 Personen befinden sich derzeit in angeordneter häuslicher Quarantäne.

Hameln-Pyrmont: Rolle rückwärts bei der neuen Straßenverkehrsordnung

Gerade einmal knapp zwei Monate sind seit Inkrafttreten der neuen Straßenverkehrsordnung vergangen. Jetzt heißt es wieder “Alles zurück auf Anfang“. Hintergrund ist ein Formfehler aufgrund eines Zitiermangels. Alle Länder, so auch Niedersachsen, sind Ende letzter Woche vom Bundesverkehrsministerium aufgefordert worden, die Ende April in Kraft getretene Straßenverkehrsordnung bis auf weiteres nicht mehr anzuwenden. Das heißt zunächst wird in Verwarngeld- sowie Bußgeldverfahren, beginnend mit dem Tattag 28. April, der alte Bußgeldkatalog für die Entscheidung zu Grunde gelegt. In Fällen, in denen bereits ein Bußgeldbescheid erlassen und die Frist von zwei Wochen nach Zustellung des Bescheides noch nicht abgelaufen ist Einspruch einzulegen. Für bereits rechtskräftig abgeschlossene Verfahren fehlt es bisher noch an der vom Bundesverkehrsministerium zugesagten bundeseinheitlichen Lösung. Die Situation sei nicht nur unschön, sondern zudem mit Unsicherheit und großem Aufwand für alle Beteiligten verbunden. Ein Fehler, der vermeidbar gewesen sei, so der Leiter des Straßenverkehrsamtes des Landkreises, Andreas Stemme.

Hameln-Pyrmont: Heimische Bustouristik läuft schleppend an

Nicht nur Fluggesellschaften und Bahn-Unternehmen bekommen die Auswirkungen der Corona-Krise zu spüren, auch die heimischen Bustouristikunternehmen sind stark betroffen - sagt der Inhaber des Hamelner Reiseveranstalters „Die kleine Hexe“, Carsten Busse. Es sei von 100 auf 0 gegangen, so Busse. 2020 habe es bislang zwei normale Geschäftsmonate gegeben, den Januar und den Februar, danach sei die Reisebranche fest in Corona-Hand gewesen. Und obwohl der Lockdown mittlerweile beendet ist und Busreisen wieder erlaubt sind, die Folgen der Krise seien noch immer spürbar, so Busse.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Hey Look Ma, I Made It von Panic! at the Disco

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv