Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln-Pyrmont: Ab Sonntag strengere Corona-Regeln

Im Landkreis Hameln-Pyrmont gilt ab Sonntag, den 21. November 2021, in vielen öffentlichen Einrichtungen die 2G-Regel. Diese dürfen dann nur noch von nachweislich geimpften oder genesenen Personen betreten werden. Eine entsprechende Allgemeinverfügung hat der Landkreis heute (19. November 2021) veröffentlicht. Betroffen sind unter anderem Gastronomiebetrieben einschließlich Diskotheken, Clubs und Shisha-Bars, geschlossene Räumen von Sportanlagen, Kultureinrichtungen, wie Museen oder Theater und die Innenbereiche von Zoos, botanischen Gärten und Freizeitparks. Die 2G-Regelung gilt zudem bei Zusammenkünften oder Veranstaltungen in geschlossenen Räumen mit mehr als 25 gleichzeitig anwesenden Menschen. Ausgenommen von der „2G-Regel“ sind Kinder und Jugendliche bis zu einem Alter von 18 Jahren und Personen die sich aus medizinischer nicht impfen lassen dürfen. Im Landkreis Hameln-Pyrmont liegt die 7-Tage-Inzidenz heute bei 142,7. Sie hat sich damit seit Anfang des Monats nahezu verdreifacht.

Hameln-Pyrmont: 30 Corona-Neuinfektionen - Inzidenzwert 142,7

Der Landkreis meldet heute, am Freitag, 30 Corona-Neuinfektionen. Die Zahl der bestätigten Infektionen insgesamt in Hameln-Pyrmont seit Beginn der Pandemie ist auf 5.799 gestiegen. Als genesen gelten 5.365 (+11) Personen. An oder mit Corona gestorben sind 102 Menschen. Akut infiziert sind 332 (+19) Personen, in Quarantäne befinden sich zudem 139 (-6) Personen. Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 187, Bad Münder 45, Hessisch Oldendorf 41, Bad Pyrmont 19, Emmerthal 15, sowie Aerzen 10, Salzhemmendorf 8 und Coppenbrügge 7 Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz in Hameln-Pyrmont ist nach Angaben des RKI heute/am Freitag auf 142,7 (Vortag 134,6) gestiegen, ebenso wie die Hospitalisierungsrate in Niedersachsen mit 4,8 (Vortag 4,7) und die Intensivbettenbelegung mit 6,9 (Vortag 6,6) Prozent.

Bad Pyrmont/Hameln: Einschränkungen und Ausfälle im S-Bahn-Verkehr bis zum 23. November

Die S-Bahnen der Linie S 5 (Hannover Flughafen – Paderborn) und des Nachtsternverkehrs fallen zwischen Weetzen und Hameln/Bad Pyrmont aus. Die S-Bahnen, die planmäßig in Hameln beginnen und in Bad Pyrmont enden, fallen von Hameln bis Bad Pyrmont komplett aus.

Die S-Bahnen der Linie S 51 (Seelze – Hameln) fallen zwischen Hannover Hbf/Hannover Bismarckstr. und Hameln aus.

Als Ersatz können zwischen Hannover Hbf/Hannover Bismarckstr. und Weetzen die S-Bahnen der Linie S 5 genutzt werden. Zwischen Weetzen und Bad Pyrmont fahren in verschiedenen Abschnitten Busse als Ersatz. Dabei verkehren auch Expressbusse verkehren, die nicht alle bzw. keine Unterwegshalte bedienen. Im Zeitraum von 4.30 bis 0.30 Uhr fahren zudem stündlich zusätzliche S-Bahnen zwischen Springe und Hameln. Reisende sollten die früheren/späteren Fahrzeiten des Ersatzverkehrs beachten. Hinweis: Reisende von Hannover Hbf nach Hameln bzw. von Hameln nach Hannover Hbf nutzen alternativ die Züge der Linien RE 2 (metronom) und RB 77 (NordWestBahn) mit Umstieg in Elze (Han).

Die Beförderung mobilitätseingeschränkter Personen sowie von Kinderwagen und Fahrrädern ist in den Bussen des Schienenersatzverkehrs nur eingeschränkt möglich. Grund für die Ausfälle sind die Errichtung von Lärmschutzwänden an der Strecke Weetzen – Springe und weitere Arbeiten an der Strecke Springe – Hameln.

Grießem/Hameln: Unfall und Ölspur - Verkehrsbehinderungen

Die Landesstraße zwischen Grießem und Bad Pyrmont ist nach einem Unfall zurzeit gesperrt (Stand 12:50 Uhr). Auch in Hameln kommt es derzeit zu Behinderungen auf den Straßen. Betroffen ist der insbesondere der Bereich Hamelner Straße/Hastenbecker Weg. Grund ist nach Auskunft der Polizei eine längere Ölspur. Feuerwehr und eine Spezialfirma sind im Einsatz, um die Fahrbahn zu reinigen. Die Arbeiten können sich noch einige Zeit hinziehen. Die Öffis weisen daraufhin, das es auch im Busverkehr zu Verspätungen auf allen Linien im Stadtgebiet, bzw. über den Grießemer Berg kommt. 

Hameln-Pyrmont: Impfangebote am Freitag und Samstag

Freitag, 19. November 2021

9:00-15:30 Uhr in Hessisch Oldendorf, Sparkasse Hameln-Weserbergland, Marktplatz 2, 31840 Hessisch Oldendorf

9:00-15:30 Uhr in Bad Münder, Konzertsaal, Hannoversche Straße 14A, 31848 Bad Münder

 

Samstag, 20. November 2021

9:00-15:30 Uhr in Hameln: Stadtgalerie (Untergeschoss), Pferdemarkt 1, 31785 Hameln

 

Eine vorherige Terminvereinbarung ist nicht notwendig. Geimpft werden können alle Personen ab 12 Jahren. Minderjährige können nur in Begleitung einer erziehungsberechtigten Person geimpft werden. Personen, die geimpft werden möchten, werden gebeten, ihren Personalausweis oder einen anderen Ausweis sowie ihren Impfpass mitzubringen. Bei einem spontanen Besuch wird ein Nachweis zur Beilage in den Impfpass ausgehändigt. Die mobilen Impfteams des DRK führen im Rahmen dieser Impfaktionen Erst-, Zweit und ggf. Auffrischungsimpfungen (Drittimpfungen) mit dem Impfstoff von BionTech durch. Bei Zweitimpfungen müssen 3 Wochen zwischen den Terminen der Erst- und Zweitimpfung liegen. Für diejenigen, die die Erstimpfung von dem mobilen Team erhalten haben, ist auch eine Zweitimpfung wiederum durch das mobile am selben Standort - nach frühestens drei Wochen - sichergestellt. Alternativ kann auch zu einem späteren Zeitpunkt, ggf. an einem anderen Standort, das Angebot einer Zweitimpfung durch das mobile Team wahrgenommen werden. Auffrischungsimpfungen werden für Personen über 70 Jahren, Personen, die mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson geimpft wurden, Bewohnerinnen und Bewohner sowie Personal in Pflege- und medizinischen Einrichtungen und Personen mit einem geschwächten Immunsystem empfohlen. Hier sollten seit der Zweitimpfung mindestens 6 Monate vergangen sein. Es kann nicht ausgeschlossen werden, dass bei großem Andrang bereits vor Ende des Impfzeitraums keine Impfungen mehr möglich sind. Ein Anspruch auf eine Impfung besteht nicht.

  

Sie hören die Sendung

I Love Rock n Roll
(offener Sendeplatz)

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv