Im Studio: Karin Seifert

Karin Seifert

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont: Politik aus nächster Nähe - SPD-Politiker Adomat und Watermann laden in den Landtag ein

Auch in diesem Schuljahr möchten die heimischen SPD-Landtagsabgeordneten den Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufe 9-13 die Möglichkeit geben, den Arbeitsalltag eines niedersächsischen Politikers aus nächster Nähe kennenzulernen. Interessierte Schülerinnen und Schüler aus dem Landkreis Hameln-Pyrmont können auf Einladung der beiden Politiker eine Woche lang die Luft im Niedersächsischen Landtag in Hannover schnuppern. Bei Interesse können sie sich schriftlich mit einem Lebenslauf und einem kurzen Motivationsschreiben an die Wahlkreisbüros der beiden Landtagabgeordneten Dirk Adomat ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) und Ulrich Watermann ( Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! ) wenden.

Hameln: Arbeitsagentur derzeit nur eingeschränkt erreichbar

Zurzeit komme es wegen Schwierigkeiten mit dem Provider vereinzelt zu Störungen bei der telefonischen Erreichbarkeit der Service Center der Arbeitsagenturen und Jobcenter.Dies äußert sich darin, dass die Verbindung während des Telefongesprächs plötzlich abbricht oder Gesprächspartner nicht zu hören sind. Es wird mit Hochdruck an der Problemlösung gearbeitet.

Hameln-Pyrmont: Alzheimer-Wochen - Programm beginnt heute

Bereits zum vierten Mal veranstaltet der Landkreis Hameln-Pyrmont als Lokale Allianz für Menschen mit Demenz die Alzheimer-Wochen: Rund um den 21. September, den Welt-Alzheimertag finden viele Veranstaltungen unter dem Motto: „Demenz – dabei & mittendrin“ statt. Ziel der Veranstaltungsreihe ist es, auf die Erkrankten und Angehörigen aufmerksam zu machen, sie in den Mittelpunkt der Gesellschaft zu holen und Berührungsängste abzubauen. Dazu gibt es heute (03.09.) zum Auftakt der Veranstlatungsreihe in Hachmühlen einen Vortrag zum Thema „Demenz – Berührungsängste abbauen, Umgang erlernen“ – ab 15.00 Uhr im Gemeindehaus in der Dorfstraße.Insgesamt hat der Landkreis Hameln-Pyrmont fast 30 Veranstaltungen zu bieten: Feste, Vorträge, Schulungen, Gesprächskreise, Bewegungs- und Kreativitätsangebote sowie religiöse und kulturelle Events stehen auf dem Programm. Außerdem ist ein Kunstprojekt mit Bildern geplant: gemalt von Menschen mit Demenz aus mehr als 30 Einrichtungen. Diese Ausstellung wird am 20. September im Kreishaus vom Landrat Tjark Bartels eröffnet. Ein Teil der Bilder wird ab dem 27. September im Bathildiskrankenhaus in Bad Pyrmont zusehen sein. Einen besonderen Höhepunkt bieten die Alzheimer-Wochen am 21. September im Kultur- und Kommunikationszentrum „Sumpfblume“, wenn sich junge Dichter im Poetry Slam mit dem Thema „Erinnern und vergessen“auseinandersetzen. Das komplette Programm liegt bei teilnehmenden Einrichtungen und Organisationen als Flyer aus und ist auch im Internet auf der Seite des Landkreises zu finden. (www.hameln-pyrmont.de)

Hameln-Pyrmont: Einsätze für Polizei und Feuerwehr

Zahlreiche Ruhestörungen haben in der Nacht zu Sonntag die Polizei beschäftigt. Insbesondere in Hameln soll es dabei auch zu Auseinandersetzungen gekommen sein. In Bad Münder musste die Polizei einen Randalierer in Gewahrsam nehmen. Der 24-Jährige leistete Widerstand und verletzte zwei Beamte leicht. Der Mann hatte zuvor in der Langen Straße das Glasfenster einer Tür eingeschlagen. In Salzhemmendorf ist am frühen Sonntagmorgen die Feuerwehr wegen eines möglichen Brandes alarmiert worden. Die Besatzung eines Rettungswagens hatte östlich der Bundesstraße 1 Feuerschein gesehen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ein etliche Kilometer entferntes Feuer bei Eime im Landkreis Hildesheim handelte. Dort waren 600 Strohballen in Brand geraten.

Hameln-Pyrmont: Streit um Bückeberg geht weiter

Der Landkreis hält die Formulierungen der geplanten Bürgerbefragung für rechtswidrig. Im Kreisschulausschuss teilte die Kreisverwaltung mit, dass die in der Gemeinde Emmerthal geplante Bürgerbefragung zum Thema Bückeberg so nicht stattfinden kann. Der vorliegende Text könne aus rechtlichen Gründen nicht genehmigt werden. Das habe eine Prüfung durch den Landkreis als Kommunalaufsicht ergeben. Nur wenn der Text der Satzung noch einmal überarbeitet werde, sei die Befragung möglich, sagte Landrat Tjark Bartels. Vorwürfe von CDU-Abgeordneten, dass der Landkreis durch die Beanstandung der Befragung den Emmerthalern einen Maulkorb verpassen wolle, wies Bartels zurück.
Dass der Text für die Bürgerbefragung nicht rechtssicher formuliert worden sei, liege auch daran, dass Emmerthals Bürgermeister Andreas Grossmann von der SPD nicht kooperativ gewesen sei, bemängelte die CDU-Kreistagsabgeordnete Ursula Körtner. Es sei wichtig, dass die Bürgerbefragung in Emmerthal stattfinden könne. Bei so einem bedeutenden Projekt wie dem Lern- und Dokumentationsort Bückeberg sollte auf einer großen gemeinsamen Basis entschieden werden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
High Hopes von Panic! at the Disco

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv