Im Studio: Alexander Henke

Alexander Henke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln-Pyrmont: Corona-Impfungen am 29. Juli

Auch am Freitag sind die Impfteams wieder im Landkreis unterwegs. Im DRK Zentrum Bad Pyrmont werden von 9 bis 15.30 Uhr Corona-Schutzimpfungen angeboten. In der Hamelner Stadtgalerie wird von 9 bis 16.30 Uhr gegen Corona geimpft. Ein weiteres Impfteam ist in der Berkel-Apotheke im Multimarkt von 9 bis 15.30 Uhr.

Hameln-Pyrmont: 126 neue Corona-Fälle - Inzidenz gesunken

Der Landkreis Hameln-Pyrmont hat heute, am Donnerstag, 126 neue Corona-Fälle gemeldet. Aktuell sind 889 Menschen mit dem Corona-Virus infiziert. Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 327, Hessisch Oldendorf 108, Bad Münder 103, Bad Pyrmont 87, Salzhemmendorf 80, Emmerthal 74, Aerzen 56 und Coppenbrügge 54 Fälle. Die 7-Tage-Inzidenz ist zurückgegangen auf 716,1. Die Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen liegt bei 13,8 und die Intensivbettenbelegung bei 4,4 %.

Hameln-Pyrmont: Der Landkreis hat am Mittwoch 294 Corona-Neuinfektionen gemeldet

In Hameln-Pyrmont sind aktuell 763 Personen infiziert. Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 270, Hessisch Oldendorf 93, Bad Münder 90, Bad Pyrmont 79, Salzhemmendorf 67, Emmerthal 66, Aerzen 51 und Coppenbrügge 47 Fälle. Der Landkreis hat am Dienstag 254 neue Corona-Fälle gemeldet. Aktuell sind 661 Menschen in Hameln-Pyrmont mit dem Corona-Virus infiziert. Die 7-Tage-Inzidenz liegt nach Angaben des RKI in Hameln-Pyrmont 732,9 und ist damit gesunken (Dienstag: 763,9). Die Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen ist leicht gesunken 14 (14,1) und die Intensivbettenbelegung ist ebenfalls leicht gesunken 4,7 % (4,9).

Hameln-Pyrmont: Einbrecher verstärkt auf Diebestour

Die Polizei warnt vor Einbrechern, die im Landkreis auf Beutetour sind – und das zur Urlaubszeit auch tagsüber. In den letzten Wochen hat es in mehreren Städten im Landkreis vermehrt Wohnungseinbrüche gegeben. Gemeldet wurden Einbrüche zunächst aus der Hamelner Nordstadt und Wangelist. Zuletzt waren auch Häuser in Bad Münder und Hessisch Oldendorf betroffen. Unabhängige Zeugen teilten der Polizei in diesem Zusammenhang mit, dass in den jeweiligen Tatzeiträumen bei ihnen geklingelt worden sei und - sofern geöffnet wurde- nach Personen gefragt wurde, die dort nicht gemeldet waren. Die Polizei geht davon aus, dass die Täterinnen/Täter auf diese Weise herausfinden wollten, in welchen Häusern oder Wohnungen sich jemand aufhielt. Zeugen, die Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Hameln (05151/933-222) in Verbindung zu setzen. Notfalls sollten verdächtige Beobachtungen umgehend der Polizei gemeldet werden - auch über den Notruf 110.

Hameln-Pyrmont: 254 neue COVID-19-Infektionen

Der Landkreis hat am Dienstag 254 neue Corona-Fälle gemeldet. Aktuell sind 661 Menschen in Hameln-Pyrmont mit dem Corona-Virus infiziert.
Die akuten Fälle verteilen sich wie folgt: Hameln 232, Bad Münder 86, Hessisch Oldendorf 77, Bad Pyrmont 74, Emmerthal 55, Aerzen 54, Salzhemmendorf 45 und Coppenbrügge 38 Fälle.
Die 7-Tage-Inzidenz ist in Hameln-Pyrmont nach Angaben des RKI leicht gesunken auf 763,9. Die Hospitalisierungsinzidenz in Niedersachsen liegt bei 14,1 (13,9) und die Intensivbettenbelegung bei 4,9 (4,2) %.
Die Impfquote in Niedersachsen beträgt 79,9 % und deutschlandweit 77,8 %. 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
René Miller - Standing in His Shoes

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv