UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont/Holzminden: 24 Stunden europaweite Verkehrskontrollaktion!

Die Polizei Hameln-Pyrmont/Holzminden hat bei diesem Blitzermarathon 146 Geschwindigkeitsverstöße registriert. 135 Verstöße wurden durch Autofahrer begangen und elf von Motorradfahrern. Bei 48 erfassten Messungen waren die Geschwindigkeitsüberschreitungen so erheblich, dass eine gebührenpflichtige Verwarnung nicht mehr möglich war, sondern Bußgeldverfahren eingeleitet werden mussten. In drei Fällen müssen die Fahrer zusätzlich zum hohen Bußgeld mit einem mehrwöchigen Fahrverbot rechnen.
Ein 19-jähriger Bad Pyrmonter wurde in einer 70er-Zone bei Tündern mit 135 km/h gemessen. Ein 57-jähriger Mann benutzte auf der Bundesstraße 217 ein Smartphone mit einer eingeschalteten "Radar- und Kontrollwarner"-App. Dass diese App ihren eigentlichen Zweck nicht erfüllte, merkte der Fahrer spätestens in Hilligsfeld, als er von Kontrollbeamten angehalten wurde. Neben der Ahndung der Geschwindigkeitsüberschreitung erwartet den Mann aus der Region Hannover zusätzlich ein Ordnungswidrigkeitenverfahren.
Ziel des Blitzermarathons bleibt es, die Anzahl der Verkehrsunfälle mit schweren Personenschäden zu reduzieren. Deshalb appelliert die Polizei an alle Verkehrsteilnehmer, sich an die Geschwindigkeitsbeschränkungen und anderen Verkehrsregeln zu halten. Es müsse jederzeit mit entsprechenden Kontrollen gerechnet werden.

Holzminden: Kindeswohltag - "Stärkung und Unterstützung für Pflegeeltern"

Die stellvertretende Fraktionsvorsitzende der SPD Bundestagsfraktion, Katja Mast, und der heimische Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps nahmen am 24. Tag des Kindeswohls in Holzminden teil. Die Jahreskonferenz wird von der „Stiftung zum Wohl des Pflegekindes" mit Gästen aus Wissenschaft und Praxis aus dem gesamten Bundesgebiet organisiert. Die Resonanz mit mehreren hundert Teilnehmern verdeutlichte das interessante Programm für Pflegeltern, Jugendämter und andere soziale Einrichtungen, sagte Mast. Pflegefamilien brauchten mehr politische Unterstützung und bessere Rahmenbedingungen. Dazu sei es wichtig, dass auch in der Öffentlichkeit und in den Medien mehr über die gelungenen Biografien berichtet werde. Schraps hält es für besonders wichtig, eine möglichst große Kontinuität für die Pflegekinder zu gewährleisten.

Holzminden: Gestohlener Daimler-Benz sichergestellt - Verfolgungsfahrt mit der Polizei

Am Dienstagabend gegen 20.45 Uhr wurde der Polizei Holzminden durch eine Zeugin mitgeteilt, dass der gegen Mittag in Holzminden entwendete weiße Daimler-Benz vermutlich von Heinsen in Richtung Holzminden unterwegs sei. Eine sofort eingesetzte Streifenwagenbesatzung des Polizeikommissariat Holzminden stellte den gesuchten Pkw in Stahle fest. Der Fahrzeugführer des Daimler-Benz missachtete die Haltesignale des Streifenwagens und flüchtete in Richtung Holzminden. Im Stadtgebiet kam es dann zu einer Verfolgungsfahrt durch mehrere eingesetzte Streifenwagen. Dabei wurden durch den Flüchtenden zum Teil erhebliche Verkehrsverstöße begangen. Aufgrund der hohen Geschwindigkeit des Daimler-Benz und einer damit einhergehenden möglichen Gefährdung Unbeteiligter musste die Verfolgung im Bereich Bleiche durch die Streifenwagen abgebrochen werden und der weiße Daimler-Benz konnte entkommen. Kurz nach 22.00 Uhr teilte eine Anwohnerin der Polizei mit, dass der gesuchte Daimler vor ihrem Haus abgeparkt sei. Der Daimler-Benz wurde durch die Polizei sichergestellt und durch ein Abschleppunternehmen geborgen. Eine Spurensuche am Pkw und die weiteren Ermittlungen erfolgen am Mittwoch. Die Polizei bittet Zeugen und durch die Verfolgungsfahrt gefährdete Personen sich dringend mit dem Polizeikommissariat Holzminden (Tel.: 05531/9580) in Verbindung zu setzen.

Holzminden: E-Klasse Mercedes gestohlen

Der Wagen mit dem Kennzeichen HOL-A 8844 wurde vom Fahrer in der Fürstenberger Straße kurzfristig unbeaufsichtigt mit laufendem Motor in der Nähe eines Einkaufmarktes zurückgelassen, um in einem nahen Gebäude etwas zu erledigen. Diese kurze Zeit nutzte ein dreister Dieb aus, setzte sich in das Auto und fuhr in unbekannte Richtung davon. Der Wagen hat getönte Seitenscheiben und schwarze Felgen. Die Ermittler hoffen, dass der geklaute Wagen noch im Weserbergland unterwegs ist oder möglicherweise unweit von Holzminden geparkt zurückgelassen wurde. Hinweise zum Fahrzeug nimmt die Polizei Holzminden entgegen (05531/958-115)

Holzminden: Stiebel Eltron übernimmt Wärmepumpengeschäft von Danfoss

Der Heizgeräte-Hersteller Stiebel Eltron hat das Wärmepumpengeschäft von der dänischen Danfoss übernommen. Die Übernahme solle dazu beitragen, die Position beider Hersteller auf einem zunehmend wettbewerbsintensiven europäischen Markt zu sichern, teilte Stiebel Eltron in Holzminden mit. Über den Kaufpreis machten beide Seiten keine Angaben. Danfoss Värmepumpar, bekannt unter dem Namen "Thermia Wärmepumpen", ist der drittgrößte Anbieter im nordischen Wärmepumpenmarkt und hat seinen Sitz in Arvika in Schweden. Die Produktion und Entwicklung soll an den beiden bisherigen Standorten erhalten bleiben. Die Übernahme werde Stiebel Eltron auch helfen, sein Geschäft in anderen Märkten zu entwickeln, hieß es von dem Holzmindener Unternehmen. Stiebel Eltron hat weltweit mehr als 3100 Mitarbeiter.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Is It Love? von Rea Garvey

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv