Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Holzminden: Mit 140 km/h in 70er-Zone

Mit über 140 km/h in einer 70er-Zone ist ein Motorradradfahrer von der Holzmindener Polizei erwischt worden. Der Motorradfahrer hat anschließend versucht, sich der Kontrollen zu entziehen. Der Mann war am Sonntagmittag auf der Landesstraße 550 in Richtung Meinbrexen unterwegs. Als der Motorradfahrer nach der Geschwindigkeitsmessung durch die Polizeibeamten angehalten werden sollte, wendete er sein Motorrad und setzte die Fahrt in entgegengesetzter Richtung fort. Wenig später konnten die Beamten den Mann stellen. Der 59-Jährige gab an, dass seine Flucht eine Kurzschlussreaktion gewesen sei. Er muss nun neben einem Bußgeldverfahren mit einem mehrmonatigen Fahrverbot und mehreren Punkten rechnen.

Rühle: Motorradkontrollen am Wochenende

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden, sowie Mitglieder der SKG Krad (Spezialisierte Kontrollgruppe) der Polizeidirektion Göttingen am Sonntag Motorradkontrollen an der Landesstraße 580 zwischen Bodenwerder und Rühle durchgeführt. Aufgrund des regnerischen Wetters waren nur wenige Motorradfahrer unterwegs. Insgesamt wurden 56 Motorräder und ihre Fahrer kontrolliert. Ein Krad wurde aufgrund einer Fahrwerksveränderung (Tieferlegung) vor Ort stillgelegt. Darüber hinaus wurden weitere neun Verkehrsordnungswidrigkeitsanzeigen gefertigt.

Holzminden: Fahrraddieb schnell gefasst

Nur für kurze Zeit konnte sich ein Fahrraddieb in Holzminden über seine Beute freuen. Der 25-Jährige aus Hannover hatte in der Nacht zu Sonntag an den Kiesteichen am Lüchtringer Weg ein schwarzes Trekkingrad gestohlen. Der rechtmäßige Eigentümer hatte das Rad dort abgestellt, um an den Teichen wegen mehrerer Jugendgruppen nach dem rechten zu schauen. Als er zurückkehrte war sein Fahrrad verschwunden. Der Mann meldete den Diebstahl bei der Polizei, die den mutmaßlichen Dieb nur eine knappe Stunde später in der Schneckenbergstraße aufgreifen konnte.

Buchhagen: Münchhausenpreis mit neuem Datum

Der Festakt zur Verleihung des 22. Münchhausenpreises, der für den 18. September dieses Jahres in Buchhagen vorgesehen war, wird auf den 17. September 2021 verschoben. Bodenwerders Stadtdirektorin und Stiftungsvorstandsmitglied Tanya Warnecke sagte, mit dem überwiegend ehrenamtlichen Team könne die Organisation einer solch komplexen Veranstaltung in diesen ungewissen Zeiten nicht zufriedenstellend gewährleistet werden. Aktuell sei nicht klar, mit welchen Auflagen im September 2020 zu rechnen sein werde - und die Vorbereitung darauf müsste jetzt schon mit Hochdruck laufen. Der nächste Preisträger wurde bisher noch nicht bekannt gegeben. Die dafür im Mai vorgesehene Pressekonferenz entfiel zunächst aufgrund der aktuellen Entwicklung. Die Veranstalter stünden weiterhin in enger Abstimmung mit dem Künstler, heißt es.

Holzminden: Sachbeschädigung an drei PKW

In dem Zeitraum von Samstag, 30.05.2020, ca. 11.00 Uhr bis Sonntag, 31.05.2020, ca. 06.00 Uhr, wurden an drei Pkw in der Nordstraße in Holzminden Reifen zerstochen. Die Fahrzeuge waren jeweils auf dem frei zugänglichen Grundstück eines ambulanten Pflegedienstes abgestellt. Der Gesamtschaden wird auf knapp 1000 Euro geschätzt. Ermittlungsansätze durch eine vorhandene Videoüberwachung sind vorhanden. Wer weitere Hinweise zu dem oder den Tätern geben kann oder Auffälliges in dem Zeitraum beobachtet hat, wendet sich bitte an die örtliche Polizei unter 05531/9580.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Con Calma von Daddy Yankee feat. Snow

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv