Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Holzminden: Nach Brandserie in Innenstadt - tatverdächtige Person festgenommen

Nachdem es mehrere Brände in der Innenstadt von Holzminden gab, hat die Polizei jetzt eine tatverdächtige Person festgenommen. In dieser Woche kam es insgesamt zu vier Bränden bzw. Sachbeschädigungen durch Feuer in der Bahnhofstraße und Fürstenberger Straße. Im Rahmen von Fahndungsmaßnahmen nach dem zuletzt gemeldeten Feuer in der Nacht zum Donnerstag konnte eine tatverdächtige Person festgestellt und von der Polizei in Gewahrsam genommen werden. Die Person ist der Polizei hinlänglich bekannt. Es wurden Ermittlungsverfahren wegen Brandstiftung, Sachbeschädigung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Die Ermittlungen dauern an.

Holzminden: Einbruch in Container auf dem Betriebsgelände eines Steinbruchs bei Lobach

Während der Betriebsferien im Zeitraum vom 23. Juli bis zum 09. August brachen bislang unbekannte Täter auf dem Betriebsgelände eines Sandsteinwerkes bei Lobach zwei Container auf und entwendeten diverses Werkzeug im Wert von mehreren tausend Euro. Zum Abtransport dürfte ein Fahrzeug erforderlich gewesen sein. Der Steinbruch befindet sich südlich von Lobach und östlich der B64. Es handelt sich um den ehemaligen Sportplatz Lobach. Der Steinbruch und das nahegelegene Waldgebiet am Beverbach werden durch Spaziergänger und Fahrradfahrer stark frequentiert. Wer im beschriebenen Zeitraum verdächtige Person oder Fahrzeuge beobachtet hat, melde sich bitte bei der Polizei Holzminden unter der Rufnummer 05531-9580.

Bodenwerder: Zeugen nach Verkehrsunfallflucht gesucht

Am vergangenen Montag, zwischen 08.30 und 13.30 Uhr, kam es auf dem Parkplatz Im Hagen, Rückseite der Sparkassenfiliale, zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein roter Opel Insignia durch einen anderen, offensichtlich weißen Pkw beschädigt wurde. Am Opel entstand ein Sachschaden von ca. 2.000 EUR. Der Fahrzeugführer des mutmaßlich weißen Pkw entfernte sich von der Unfallstelle, obwohl anzunehmen ist, dass er/sie den Verkehrsunfall bemerkt haben muss. Zeugen, die Angaben zum Verkehrsunfall machen können, werden gebeten sich mit der Polizei Bodenwerder, Tel.: 05533/97495-0, in Verbindung zu setzen. In diesem Zusammenhang wird darauf hingewiesen, dass das "Unerlaubte Entfernen vom Unfallort" -umgangssprachlich "Verkehrsunfallflucht" - kein Kavaliersdelikt ist, sondern harte Strafen (u. a. ist eine Entziehung der Fahrerlaubnis möglich) nach sich zieht, so die Polizei.

 

Hehlen/Daspe: Motorradfahrer schwer verletzt

An der Weserbrücke zwischen Hehlen und Daspe ist am Samstagnachmittag ein Motorradfahrer verunglückt. Der 29-Jährige aus dem Landkreis Northeim zog sich schwere Verletzung zu und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Hannover in ein Krankenhaus gebracht. Der Mann, der mit zwei Bekannten in Richtung Daspe unterwegs war, war aus ungeklärter ins Schleudern geraten, hatte eine rote Ampel überfahren und war dann in das Brückengeländer gefahren.

Holzminden: Fußgänger angefahren - Rollerfahrer flüchtet

Die Polizei in Holzminden sucht nach einer Verkehrsunfallflucht Hinweise auf einen flüchtigen Rollerfahrer. Der Unfall ereignete sich gestern Abend (08.08.) gegen 22:35 Uhr auf der Sparenbergstraße. Ein 26-jähriger Fußgänger wurde beim Überqueren der Straße von einem Motorroller erfasst und schwer verletzt. Der Motorroller setzte seine Fahrt fort und entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Vermutlich handelt es sich um ein rotes Kleinkraftrad der Marke Piagio. Um den verletzten Fußgänger kümmerten sich Ersthelfer, die auch den Rettungsdienst und die Polizei alarmierten. Der Verletzte wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus in Holzminden gebracht. Eine sofort eingeleitete Fahndung nach dem Motorroller führte bisher nicht zum Erfolg. Die Polizei bittet daher um Hinweise auf einen beschädigten roten Motorroller. Die Beschädigungen müssen am rechten Außenspiegel und wohl auch an der rechten Fahrzeugseite vorhanden sein. Eventuelle Zeugen des Verkehrsunfalls werden ebenfalls gebeten sich bei der Polizei Holzminden (Telefon 05531/958-0) zu melden.

Sie hören die Sendung

Sport Aktiv -
der Sport im Weserbergland

es läuft...
Moving to New York von The Wombats

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv