Lügde: Haushalt 2018 hat ein Plus

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Dezember 2017 16:16

Der Haushalt 2018 der Stadt Lügde weist einen Überschuss in Höhe von 40.000 €uro auf. Im laufenden Haushaltsjahr komme die Stadt auf ein Minus von 1,2 Mio. €uro. 2018 gebe es dann den ersten Überschuss seit 2008, sagt Stadtkämmerer Hans-Jürgen Wigge. Grund sei die gute wirtschaftliche Lage, die höhere Steuereinnahmen mit sich bringe. Das bedeute, dass die Lügder Bürger sinkende Wasser- und Abwassergebühren erwarten dürften, so Wigge. Gleichzeitig mahnte er, die Budgetbegrenzungen für Sanierungen und Bau müssten eingehalten werden. Ausdrücklich lobte der Kämmerer die Zusammenarbeit zwischen den politischen Parteien und das Engagement der Bürger. Der Fraktionsvorsitzende der CDU, Thomas Blum, sieht in dem Plus im Haushalt – neben den wirtschaftlichen Bedingungen – auch einen Erfolg der Lügder Politik. Er bedauerte, dass die öffentliche Ratssitzung wieder ohne Bürger stattgefunden habe.