Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Lügde: rathaus weiter zu

Das Lügder Rathaus bleibt weiterhin für den Publikumsverkehr geschlossen. Seit dem 18. März wird das Rathaus mit einer Notbesetzung im Schichtbetrieb in Kombination mit Homeoffice betrieben, um das Ansteckungsrisiko zu minimieren und um die Dienstleistungen soweit wie möglich aufrecht zu erhalten. Diese Einschränkungen werden aufgrund des fortwährenden Risikos durch das Virus weiterhin gelten und die Eingangstüren grundsätzlich geschlossen bleiben. Das teilte die Stadt Lügde mit. Die Bürgerinnen und Bürger werden darum gebeten, mit den Ansprechpartnern per Email (siehe dazu www.luegde.de/ansprechpartner) oder telefonisch über die zentrale Rufnummer 05281- 77080 Kontakt aufzunehmen. Nach Terminabsprache können wichtige Angelegenheiten auch persönlich im Rathaus erledigt werden. Dort sind die üblichen Hygiene- und Infektionsvorgaben einschließlich der Maskenpflicht einzuhalten.

Lippe: Aktuell 180 Corona-infizierte Personen

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 711 bestätigte Coronafälle, damit sind drei weitere Infektionen bekannt. 503 Personen sind wieder genesen. 28 Personen sind verstorben. Damit sind aktuell 180 Personen in Lippe mit dem Coronavirus infiziert. In Lügde gibt es 10 Fälle, davon sind neun Personen wieder genesen. Seit dem 6. März wurden bisher 11056 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen (Stand 30.04.2020).

Lügde: Können die Kommunalwahlen im September wie geplant stattfinden?

Bei unseren Nachbarn in Nordrhein-Westfalen sind in diesem Herbst Kommunalwahlen angesetzt. Auch in Lügde soll im September ein neuer Rat und ein neuer Bürgermeister gewählt werden. Lügdes Bürgermeister Heinz Reker zeigt sich skeptisch, ob die anstehenden Kommunalwahlen wie geplant im September stattfinden können. Die Entscheidung zur Wahl werde in der Landeshauptstadt Düsseldorf getroffen. Und Stand heute heiße es dort, die Wahl findet am 13. September statt. Denkbar wäre eine Briefwahl. Reker, der in diesem Jahr in den Ruhestand gehen will, sieht das kritisch. Natürlich könnte Wahlkampf auch im Internet stattfinden. Er glaube aber nicht, dass damit alle Bürger erreicht werden könnten. Noch gebe es keine endgültige Entscheidung. Für die Politik dränge aber die Zeit. So müssten die Parteien sich vorbereiten und ihre Kandidaten benennen.

Lippe: 688 Coronafälle - 10 davon in Lügde

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 688 bestätigte Coronafälle, damit ist eine weitere Infektion bekannt. 456 Personen sind wieder genesen. 27 Personen sind verstorben. In Lügde gibt es 10 bestätigte Infektionen, davon sind 8 Personen wieder genesen. Damit sind aktuell 205 Personen in Lippe mit dem Coronavirus infiziert. Seit dem 6. März wurden bisher 10.491 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen (Stand 27.04.2020).

Lügde/Hannover: Aufarbeitung der Vorgänge im Jugendamt stockt

Die Aufarbeitung der Vorgänge im Jugendamt Hameln in Zusammenhang mit den Missbrauchsbrauchsfällen in Lügde-Elbrinxen scheint ins Stocken geraten zu sein. Eigentlich sollten die Ergebnisse der Untersuchung einer externen Expertin bereits im Februar oder März veröffentlicht werden. Bislang ist das aber nicht geschehen. Die Untersuchung war vom Innenministerium in Auftrag gegeben worden. Auf Anfrage von radio aktiv sagte eine Sprecherin des Innenministeriums, dass es weiteren Abstimmungsbedarf zwischen dem Landkreis, dem Innen- und Sozialministerium, sowie der externen Expertin gebe. Die Frage, was genau damit gemeint sei, wurde nicht beantwortet. Das Ministerium bat in diesem Zusammenhang mit Verweis auf die starke Arbeitsbelastung wegen der Corona-Krise um Verständnis. Ein Termin, wann das Untersuchungsergebnis, das den Ministerien bereits schriftlich vorliegt, veröffentlich wird, könne noch nicht genannt werden. Das Jugendamt in Hameln war in die Kritik geraten, weil es ein vier Jahre altes Mädchen in die Obhut eines der Haupttäter gegeben hatte.

Sie hören die Sendung

All that Jazz
(offener Sendeplatz)

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv