Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Lügde: Einzelhandelskonzept beschlossen

Für den Einzelhandel in Lügde gelten in Zukunft neue Regeln. Ein Konzept beschreibt, was auf der grünen Wiese und was nur in der Innenstadt erlaubt ist. Im Rat wurde das Einzelhandelskonzept einstimmig verabschiedet. Kritisiert wurde allerdings die Stellungnahme der Stadt Bad Pyrmont. Pyrmont hatte als Träger öffentlicher Belange darauf verwiesen, dass Lügde im Außenbereich der Pyrmonter Straße keine Ausweitung vornehmen dürfe, die negative Einflüsse auf die Versorgungsbereiche in Bad Pyrmont hätten. Außerdem gebe es eine Überversorgung in Lügde zulasten von Bad Pyrmont. Der Lügder CDU Ratsherr Thorsten Klinge kritisierte die Stellungnahme. Er habe sich darüber geärgert, dass die Stadt vorher nicht mal ein Gespräch geführt hätte.

Lügde: Polizei sucht Zeugen

Anfang Dezember 2015 ist ein 63-Jähriger während seines Einkaufs in einem Discounter an der Siemensstraße Opfer eines Diebstahls geworden. Ein bislang unbekannter Täter hat dem Mann vermutlich gegen 14.30 Uhr die Geldbörse mit einer darin enthaltenen EC-Karte gestohlen. Nur wenige Minuten danach erfolgten mit der gestohlenen Karte an einem nahe gelegenen Geldautomaten in der Bahnhofstraße Abhebungen vom Konto des Opfers. Das Foto des mutmaßlichen Täters ist auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses zur Öffentlichkeitsfahndung freigegeben und beigefügt. Wer Angaben zu dem abgebildeten Mann oder zu seinem Aufenthalt machen kann, der wird gebeten sich unter 05235 / 96930 an die Kripo in Blomberg zu wenden.

Lüdge: Versuchter Tankstelleneinbruch - Zeugen gesucht

Die Polizei in Lippe bittet um Hinweise zu einem versuchten Tankstelleneinbruch heute in Lügde. Die unbekannten Täter hatten sich heute früh um kurz nach 2 Uhr Zugang zu einem Tankstellengebäude an der Dieselstraße verschafft, als die Alarmanlage auslöste. Die Täter flüchteten vermutlich ohne Beute. Nach Zeugenaussagen soll es sich um vier oder sogar fünf Einbrecher gehandelt haben, von denen bereits zwei im Gebäude waren. Die anderen standen "Schmiere". Zeugen versuchten noch einen der Täter zu ergreifen, es konnten aber alle in der Dunkelheit in Richtung "Emmerwiesen" verschwinden. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Polizei blieb ohne Erfolg. Wer Beobachtungen gemacht hat oder Hinweise geben kann, die mit dem Geschehen im Zusammenhang stehen könnten, der wird gebeten sich unter 05235 / 96930 an die Kripo Blomberg zu wenden.

Lügde: Jugendfeuerwehr feiert 50-jähriges Bestehen

Sie ist damit die älteste Jugendfeuerwehr im Kreis Lippe. Heute sind dort 39 Kinder und Jugendliche im Alter von 10 bis 18 Jahren aktiv, darunter 12 Mädchen. Alle werden gemeinsam intensiv u.a. an moderner Feuerwehrtechnik ausgebildet, sagte Jugendwart Marco Tallig. Für die Betreuung werden geschulte Kräfte eingesetzt. Damit ist die Lügder Feuerwehr für die nähere Zukunft personell gut aufgestellt. Jedes Jahr rücken Jugendliche auf, wenn sie bisher das 18. Lebensjahr vollendeten. Nach der Gesetzesneuregelung in NRW werden nun auch Jugendliche ab 16 Jahren Einsätze mitfahren können.

Emmerauenpark mit neuem Programm

Auch in diesem Jahr lädt der Emmerauenpark wieder zu einem abwechslungsreichen Veranstaltungsprogramm ein. Der neue Flyer mit dem Programm 2016 ist ab sofort im Rathaus, im Emmerauenpark und an vielen weiteren Auslagestellen erhältlich. Neben einem Rock-Open-Air gibt es eine Benefiz-Party mit Mini-Talent-Show, eine Emmertaufe, den Auftritt der Creedence Clearwater Revival Coverband und das Ackerbürgerfest. Zusätzlich zu diesen Veranstaltungen findet auch wieder die Kinderveranstaltungsreihe „Sonntags im Park“ statt. Der Eintritt zu sämtlichen Veranstaltungen ist frei.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv