UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Lügde: SPD gründet AsF Lügde

Nach einem Jahrhundert Frauenwahlrecht soll mit einer Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen „AsF“ das politische Engagement von Frauen in Lügde weiter gestärkt werden. Mit der Gründung der AsF Lügde will die SPD Frauen eine lokale Beteiligungs- und Diskussionsplattform für Politik- und Gesellschaftsthemen bieten. Die ASF soll der Ort sein, an dem frauenpolitische Zielvorstellungen, Positionen und Programmideen vorgedacht und formuliert werden. Zur Veranstaltung sind alle interessierten Frauen herzlich eingeladen. Die Mitarbeit in der Arbeitsgemeinschaft von Personen, die nicht Mitglied der SPD sind, ist ausdrücklich erwünscht. Beginn ist heute, am 04. März 2018 um 10:30 Uhr im Café Tender, Bahnhofstr. 12, 32676 Lügde.  

Lügde: Hohe Wahlbeteiligung bei Mitgliederbefragung?

Zurzeit stimmen die SPD-Mitglieder über eine Große Koalition auf Bundesebene ab. Bis zum 2. März sollen die Stimmen abgegeben werden – das Ergebnis wird für den 4. März erwartet. Auch im Lügder Ortsverein der SPD wurde über die Groko mit der CDU/CSU diskutiert. Es seien durchaus kontroverse Standpunkte deutlich geworden, sagt der Pressesprecher der Lügder SPD, Torben Blome. Die Mehrheit habe sich letztlich für eine Fortführung der GroKo ausgesprochen. Blome erwartet eine hohe Wahlbeteiligung bei der Mitgliederbefragung.

Schieder/Lügde: Schulbus ausgebrannt

Zwischen Schieder und Glashütte im Kreis Lippe ist am Donnerstag ein Schulbus in Flammen aufgegangen. 14 Schulkinder und der Fahrer blieben unverletzt, sie hatten das Fahrzeug rechtzeitig verlassen. Ursache für den Brand war vermutlich ein abgerissener oder geplatzter Kraftstoffschlauch. Der Bus, der auf dem Weg Richtung Lügde war, brannte komplett aus.

Lügde: Stadt will Stelle für Stadtmanagement schaffen

Aufgabenschwerpunkt soll die Baulücken- und Leerstands-Problematik sein. Außerdem soll der neue Stadtmanager / die Stadtmanagerin sich mit aktuellen Förderprogrammen beschäftigen und Projekte in Lügde und den Ortsteilen unterstützend begleiten, sagt Bürgermeister Heinz Reker. Bei der Besetzung komme auch eine interne Lösung in Betracht, so Reker, der aber noch keine Details nennen wollte. Die Kosten für die Stelle werden mit jährlich 60.000 Euro angegeben. Der Finanzausschuss hat dem Vorhaben bereits mehrheitlich zugestimmt – bei zwei Gegenstimmen von der FWG.

Lügde: Anmeldefrist für Emmer-Messe verlängert

Die Anmeldefrist für die Emmer-Messe in Lügde ist bis zum 15. Januar verlängert worden. Bereits zum 5. Mal findet im Frühjahr die Emmer-Messe im Lügder und Bad Pyrmonter Talkessel statt. Am 21. und 22. April 2018 bietet die Leistungsschau Gewerbetreibenden aus Handel, Handwerk, Industrie, Gastronomie und Tourismus die Möglichkeit, ihre Produkte, Innovationen und Dienstleistungen vorzustellen. Wie bereits 2016 wird die Messe im Lügder Gewerbegebiet an der Siemensstraße stattfinden, in diesem Jahr jedoch an einem neuen Standort. Zusätzlich zur Messe gibt es im gesamten Gewerbegebiet ein Aktionswochenende mit verkaufsoffenem Sonntag. Die Anmeldeunterlagen können auf der Internetseite unter www.emmer-messe.de heruntergeladen werden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv