Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Lügde: "Sonntags im Park" - positive Bilanz

Die Organisatoren der Lügder Kinderveranstaltungsreihe „Sonntags im Park“ haben eine positive Bilanz der diesjährigen Veranstaltungen gezogen. An allen drei Sonntagen hätten neben den Kleinen, sichtlich auch die Großen – trotz der jeweils geltenden Corona-Regeln – ihren Spaß gehabt. Ohne die Hilfe der zahlreichen Sponsoren aus Bad Pyrmont und Lügde, hätten wir diese Veranstaltungsreihe nicht in diesem Rahmen anbieten können, sagte Larissa Gräbner aus der Geschäftsstelle Lügde Marketing e.V. „Sonntags im Park“ ist dank der Sponsoren Jahr für Jahr kostenlos, so Gräbner weiter. Gedankt werde auch den ehrenamtlich Helfenden aus Lügde.

Lügde: Photovoltaikanlagen in der Altstadt?

Die Stadt Lügde will Eigentümerinnen und Eigentümern von Häusern in der Altstadt ermöglichen, Solarmodule auf ihren Dächern anzubringen. Einen entsprechenden Antrag gab es von der Fraktion der Freien Wähler in Lügde. Lügdes Bürgermeister Torben Blome unterstützt die Idee, dass es auf den Dächern der Altstadt künftig Solarmodule geben darf. Die für den historischen Stadtkern geltende Gestaltungssatzung schloss bisher Photovoltaikanlagen auf den Dächern aus, sagt Blome. Es gebe bereits Interesse von Bürgerinnen und Bürgern aus der Altstadt, Solarmodule auf ihren Dächern zu platzieren und auch die Lügder Politik sei mit einer Lockerung der Satzung bzw. einer teilweisen Veränderung der Dachflächen bislang einverstanden. Die Verwaltung hat vorgeschlagen, ein Viertel der Dachflächen freizugeben, damit sich die Anlagen einerseits lohnen, andererseits aber der schöne Blick auf Lügdes Altstadt erhalten bleibt. Zurzeit wird der Antrag der Fraktion der Freien Wähler, Solarmodule auf Dächern in der Lügder Altstadt zuzulassen, von den Fraktionen im Rat beraten.

Lügde: Einzelhändler locken mit besonderen Angeboten

Am Freitag, dem 10. September, und Samstag, dem 11. September, locken die Lügder Einzelhändler unter dem Motto „Mit Herz. Für Lügde.“ mit besonderen Aktionen und verlängerten Öffnungszeiten. Musikalisch werden die beiden Tage je durch ein Konzert am Abend auf dem Marktplatz abgerundet.

Lügde: Die Suche nach einem neuen Standort für das regionale Gesundheitszentrum geht weiter

Der angedachte Standort gegenüber des Emmerauenparks hat sich als nicht geeignet erwiesen, denn es war kein Arzt bereit, sich dort mit seiner Praxis niederzulassen. Das sei aber eine zentrale Voraussetzung für das regionale Gesundheitszentrum, in dem pflegerische und gesundheitliche Beratungsleistungen angeboten werden sollen, sagte Sabine Beine vom Vorstand des Kreises Lippe. Nun suche der Kreis nach einem neuen zentraler gelegenen Standort, womöglich auch in einem Gebäude, in dem bereits eine Arztpraxis vorhanden ist. Das Aus des bisher angedachten Standortes verzögere die Einrichtung des Gesundheitszentrums, der Kreis Lippe hoffe aber trotzdem auf eine baldige Umsetzung des Projektes.

Lippe: Rettungswachen beteiligen sich an Forschungsprojekt zur Nachhaltigkeit von Textilien

Die Rettungswachen Lemgo, Bad Salzuflen, Kalletal und Alverdissen beteiligen sich an einem Forschungsprojekt. Bis Ende des Jahres testen 90 Mitarbeitende eigens für sie designte und produzierte Polohemden aus einer neuartigen, vollständig recyclebaren Hightech-Faser. Der Test ist Teil des vom Institut für ökologische Wirtschaftsforschung durchgeführten Forschungsprojekts DiTex, an dem sich der Kreis Lippe als Praxispartner beteiligt. Ein eingenähter Chip speichert Farbe, Materialzusammensetzung und andere relevante Daten, wie die Anzahl der durchlaufenen Wäschen. Das Institut für ökologische Wirtschaftsforschung sammelt die Informationen in einer Onlinedatenbank und wertet sie anschließend aus. Die neuartige Faser weist nicht nur eine weitaus bessere Ökobilanz bei CO2-Emissionen, Wasser- und Flächenverbrauch auf, sondern hat auch eine wesentlich längere Nutzungsdauer. Wenn das Produkt nicht mehr benötigt wird, kann die Textilbranche es wieder zu PET-Granulat oder Pellets verarbeiten. Daraus entsteht neues hochwertiges Garn.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Welshly Arms - Are You Lonely

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv