Im Studio: Alexander Henke

Alexander Henke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Lügde: Stadt schließt Haushalt 2019 mit Überschuss ab

In der Sitzung des Lügder Rates hat Stadtkämmerer Hans-Jürgen Wigge das endgültige Ergebnis für das Haushaltsjahr 2019 vorgestellt. Demnach schließt die Stadt das Haushaltsjahr 2019 mit einem Überschuss von 819.200 Euro ab, 224.200 Euro mehr, als im damaligen Haushaltsplan berechnet (ursprüngliches vorhergesagtes Plus von 595.000 Euro). Der Überschuss wird der Ausgleichsrücklage zugeführt, das hatte der Rat in seiner Sitzung einstimmig beschlossen. 

Lügde: Kontakt-Angebot für Flüchtlinge aus Ukraine eingerichtet

In Lügde sind die ersten Geflüchteten aus der Ukraine angekommen. Es wird erwartet, dass sich bereits weitere Menschen auf dem Weg nach Lügde befinden, sagt Bürgermeister Torben Blome. Zurzeit sei das Aufnahmeverfahren für die ankommenden Flüchtlinge aus der Ukraine auf der Ebene von Bund und Land noch nicht geregelt. Auf Landesebene finden Gespräche über das weitere Verfahren der Verteilung und Organisation der Flüchtlinge aus der Ukraine statt. Diese Gespräche werden weitere Klärungen herbeiführen, so Blome weiter. In Zusammenarbeit mit der Ausländerbehörde des Kreises Lippe sollen alle Belange schnellstmöglich bearbeitet werden. Um vorab alle die an die Stadt Lügde gerichteten Anliegen in Bezug auf die Aufnahme und Versorgung ankommender Ukrainerinnen und Ukrainern zu bündeln, wurde zur Koordinierung dieser Anliegen eine E-Mail-Adresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! eingerichtet. Der Kreis Lippe hat eine Landingpage eingerichtet: https://www.kreis-lippe.de/kreis-lippe/aktuelles/ukraine-aktuelle-lage.php. Es wird gebeten, auf diesem Weg die Ankunft von geflüchteten Personen aus der Ukraine, möglichst mit einer entsprechenden Kontakt-Telefonnummer mitzuteilen! Vorrangiges Ziel ist es, den ankommenden Menschen umgehend zu helfen. Sachspenden können zurzeit nicht untergebracht werden, aber es werde sicherlich Spendenaktionen in den nächsten Tagen und Wochen geben. Blome dankte allen Hilfswilligen und sagte, die Menschen aus der Ukraine sind in Lügde herzlich willkommen!

Weserbergland: Online-Vorträge zum Thema "Heizung"

Der KlimaPakt-Lippe und die Verbraucherzentrale NRW veranstalten mit Unterstützung der Volkshochschule Detmold-Lemgo vom 22. bis 24. Februar wieder eine Online-Vortragsreihe. An drei aufeinanderfolgenden Abenden informiert ein Energieberater von der Verbraucherzentrale über verschiedene Aspekte aus dem Themenbereich „Heizung“. Dabei werden unterschiedliche Heizungssystem vorgestellt und Informationen übermittelt, worauf beim Heizungstausch besonders zu achten ist, welche Technologie für welchen Häusertyp geeignet ist und welche Fördermöglichkeiten es gibt. Die kostenfreien Veranstaltungen finden jeweils um 18:30 Uhr online statt und dauern rund 60 Minuten. Im Anschluss steht der Referent noch für individuelle Fragen bereit.

Weiterlesen...

Lügde: Vorübergehenden Ersatz für defekten Bürgerbus

In Lügde ersetzt ein barrierefreies Fahrzeug im Stil der London-Taxen vorübergehend den Bürgerbus. Aufgrund eines technischen Defekts fällt der rot-weiße Mercedes-Benz Sprinter des Bürgerbusvereins für mindestens einige Tage aus, eventuell auch länger. Damit das Bürgerbusangebot in Lügde weiter aufrechterhalten werden kann, konnte in Zusammenarbeit mit der Kommunalen Verkehrsgesellschaft Lippe kurzfristig eine Ersatzlösung gefunden werden. Eingesetzt wird ein zur Verfügung gestelltes barrierefreies E-Fahrzeug, das mit einer Rampe ausgestattet ist und bis zu sechs Personen befördern kann. So kann ein Rollstuhl oder ein Kinderwagen im Fahrgastraum mitgenommen werden.

Lippe: Heimat-Preis 2022 - Kreis Lippe wieder dabei

Zum vierten Mal hat der Kreis Lippe den Zuschlag für den „Heimat-Preis“ erhalten. Bei dem Förderprogramm der Landesregierung Nordrhein-Westfalen sollen mit insgesamt 10.000 Euro besondere Projekte sowie herausragendes Engagement der lippischen Bürger unterstützt werden. Da die Corona-Pandemie viele Vereine und Organisationen nach wie vor einschränkt, soll es auch in diesem Jahr möglichst vielen Engagierten ermöglicht werden, sich mit ihrem Projekt unter dem Motto „Heimathelden – sozial und zukunftsorientiert“ zu bewerben. Die 10.000 Euro werden an die drei besten Projekte vergeben. Der erste Platz erhält 5.000 Euro, der zweite Platz 3.000 Euro und der dritte Platz 2.000 Euro. Über die Anträge entscheidet eine Jury, die sich aus Landrat Dr. Axel Lehmann, dem Ehrenamtsbüro mit Rike Denise Richter sowie dem Dorfcoach Laura Schuster zusammensetzt. Abschließend wird über die Vorschläge der Jury im Kreisausschuss beraten. Vereine, Organisationen oder Projektinitiatoren können sich bis zum 15. Mai bewerben. Das Antragsformular sowie weitere Informationen gibt es im Internet unter www.kreis-lippe.de/heimatpreis. Für Rückfragen steht Rike Denise Richter unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder 05231/62-5000 zur Verfügung.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Klingande feat. Broken Back - RIVA (Restart the Game)

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv