Im Studio: Jan Hampe

Jan Hampe

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln/Detmold. Mutmaßliches Hamelner Einbrecher-Duo gefasst

Zwei Hamelner stehen im Verdacht für eine Vielzahl von Haus- und Wohnungseinbrüchen in den zurückliegenden Monaten in NRW und Niedersachsen verantwortlich zu sein. Seit September 2016 wurden in Blomberg, Kalletal, Extertal, Schieder-Schwalenberg und Lügde 45 Taten verzeichnet. Ähnliche Delikte registrierten im gleichen Zeitraum auch die angrenzenden Polizeibehörden Holzminden, Höxter und Paderborn. Die Polizei kam bei ihren Ermittlungen zwei 29 und 31 Jahre alten (aus Albanien kommenden und in Hameln wohnenden) Männern auf die Spur.

 

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Detmold wurden die Beschuldigten, die in ihren Vernehmungen zu den Vorwürfen schwiegen, dem Haftrichter vorgeführt. Gegen den 29-Jährigen wurde Untersuchungshaft angeordnet. Bereits seit Januar sitzt ein 32-jähriger Landsmann des Duos in U-Haft, da er im Verdacht steht, Einbrüche begangen zu haben. Gegen ihn wurde jetzt ein weiterer Haftbefehl erlassen, da der dringende Verdacht besteht, dass er auch an den Einbrüchen des Hamelner Duos beteiligt war.

 

Staatsanwaltschaft und Kriminalpolizei gehen von einer bandenmäßigen Struktur aus. Mögliche weitere Mittäter haben sich vermutlich abgesetzt. Bei den Einbrüchen sind ausschließlich Wertsachen in Form von Schmuck und Bargeld erbeutet worden, die zeitnah umgesetzt bzw. versetzt wurden. Die Tatorte liegen überwiegend in ländlichen Bereichen entlang der B1. Die Ermittlungen dauern an.

Lügde: Aussteller gesucht

Für den 2. Lügder Zickenmarkt am 13. und 14. Mai werden noch Aussteller gesucht. Das Programm rund um das Stadtfest wächst. Rund 20 Aussteller haben sich bislang für den Markt angemeldet. Eine Zahl, die zwar positiv zu bewerten ist, aber aus Sicht der Planungsgruppe gerne noch größer werden darf. Daher sind alle Interessierten nochmals dazu aufgerufen, sich als Aussteller für den Zickenmarkt anzumelden. Neben Anbietern regionaler Produkte sind auch Gewerbetreibende aus Handel, Handwerk und dem Dienstleistungsgewerbe, die über ihr Angebot informieren möchten, willkommen. Auch weitere Kunsthandwerker sind gerne gesehen. Bei allen Ständen besteht sowohl die Möglichkeit mit einem eigenen Stand teilzunehmen, als auch Hütten anzumieten.
Weiterführende Informationen sind online unter  http://marketing-verein.luegde.de/zickenmarkt eingestellt.

Lügde: Was wird mit der schwarzen Brücke?

Die CDU in Lügde fordert vom zuständigen Landesbetrieb eine klare Aussage zur Zukunft der Schwarzen Brücke. Seit 2015 sind die Fußwege auf der Schwarzen Brücke in Lügde aufgrund statischer Probleme gesperrt und Barken verengen die Fahrbahnen. Seitdem seien dort bereits einige Verkehrsunfälle passiert. Von der Behördenseite geschehe nichts und Auskünfte gebe es auch nicht, heißt es von der Lügder CDU. 

Die CDU-Ratsmitglieder im nordrhein-westfälischen Lügde machen sich Sorgen, dass die zuständige Behörde die Schwarze Brücke aus den Augen verloren hat, denn im nächsten Jahr wolle die niedersächsische Straßenbauverwaltung die Hemsteeder Brücke am Pyrmonter Bahnhof sanieren. Alle Autofahrer mit Ziel Bad Pyrmont müssten daher schon in Lügde die Emmer überqueren. Hinzu komme, dass zeitgleich eine weitere Brücke zwischen Bad Pyrmont und Hameln gesperrt werde und Hameln dann nur noch über den Grießemer Berg und die Bundesstraße 1 zu erreichen sein wird. Schon jetzt fließe viel Verkehr über die Schwarze Brücke – wie solle das erst werden, wenn das Verkehrsaufkommen noch steigt?", fragt die Lügder CDU. 

Lügde: Schulzentrum soll saniert werden

Lügde will in den kommenden Jahren sein Schulzentrum sanieren. Das sagte Bürgermeister Heinz Reker. Die Schule sei Ende der 60er Jahre gebaut worden. Das bedeute, dass die Energiestandards der heutigen Zeit kaum mehr erfüllt werden. Reker habe aber auf entsprechende Fördertöpfe gewartet, um das Schulzentrum nicht allein aus städtischen Mitteln sanieren zu müssen. Allerdings seien die Fördermöglichkeiten des Landes mit 800.000 Euro nicht ausreichend, so Reker. Reker hofft für die Sanierung des Schulzentrums jetzt auch auf Bundesmittel.

Lügde: Wohnhausbrand - ein Mensch schwer verletzt

In Lügde ist die Feuerwehr heute Nachmittag wegen eines Wohnhausbrandes in der Schillerstraße im Großeinsatz gewesen. Das Feuer war laut Angaben der Feuerwehr offenbar in der Küche ausgebrochen. Ein älterer Mann wurde schwer verletzt und mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Seine Frau erlitt einen Schock. Das Einfamilienhaus ist nicht mehr bewohnbar.

 

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Somebody That I Used to Know von Gotye feat. Kimbra

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv