Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Lügde: Wieder kein Osterräderlauf

In Lügde wird der Osterräderlauf auch in diesem Jahr ausfallen. Der Dechenverein hat das historische Spektakel am Osterberg abgesagt. Wegen der Coronapandemie hatte der Osterräderlauf auch im vergangenen Jahr nicht stattgefunden, stattdessen waren Bilder und Videos ehemaliger Veranstaltungen auf der Internetseite des Vereins zu sehen. Auch in diesem Jahr wollen die Dechen per Internet auf sich aufmerksam machen. Im nächsten Jahr wird der Lügder Dechenverein 100 Jahre alt. Die Mitglieder hoffen, dass das Jubiläum dann angemessen und mit Osterräderlauf gefeiert werden kann.

Lügde: SPD lädt zum digitalen Bürgerforum ein

Die SPD Lügde lädt zum ersten digitalen Bürgerforum ein. „Was bewegt Lügde?“ Darum geht es am kommenden Freitag, 26. Februar, um 19 Uhr. Die offene Veranstaltung wird über die Meeting-Plattform „Zoom“ und einen Livestream auf Facebook übertragen. Das Ziel des digitalen Bürgerforums ist es, ins Gespräch zu kommen und über aktuelle Themen zu diskutieren, die die Stadt beschäftigen. Eingeladen ist jede Bürgerin und jeder Bürger, der mitdiskutieren möchte. Bürgermeister Torben Blome, Landrat Axel Lehmann, der Landtagsabgeordnete Jürgen Berghahn sowie Lügder aus den Bereichen Gewerbe, Schule, Gastronomie und Katastrophenschutz werden zunächst in kurzen Beiträgen berichten, was sie persönlich momentan in Lügde bewegt. Danach soll es eine offene Diskussion geben, an der jeder mit eigenen Wortbeiträgen über Zoom teilnehmen kann. Dem Zoom-Meetingraum kann man mit den folgenden Daten beitreten: Meeting-ID: 919 9241 0080, Kenncode: luegdebf. Alternativ auch über den Link http://zoom.spd-luegde.de

Lügde: Nach Missbrauchsskandal - Polizeipräsident entlassen

Der Göttinger Polizeipräsident Uwe Lührig muss gehen. Dies hat die die schwarz-rote Landesregierung gestern am Dienstag auf Veranlassung von Innenminister Boris Pistorius (SPD) entschieden. Vorausgegangen waren Vorwürfe, Lührigs Behörde habe die Aufklärung der Missbrauchsfälle auf einem Campingplatz in Lügde verschleppt.

Lippe: 16 neue COVID-19-Infektionen

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.246 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Sonntag 16 weitere Infektionen hinzugekommen. 300 (+2) Personen sind verstorben. Aktuell sind 376 aktive Coronafälle in Lippe bekannt. 10.570 Personen sind wieder genesen. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 50,1 (Stand: Dienstag, 23. Februar 2021).

Lippe: Hilfe für Sportvereine

Der Kreis Lippe und der Kreissportbund Lippe e.V. (KSB) fördern gemeinsam mit 27.000 Euro das Engagement der lippischen Sportvereine und Sportverbände in der Corona-Krise. Gefördert werden Aktivitäten, die das Ziel haben, den Sport in Lippe auch in der Corona-Krise sichtbar zu machen und unkonventionelle und kreative Angebote zur Mitgliederpflege und Gemeinschaftsförderung zu schaffen. Die Initiative ermöglicht es Vereinen darüber hinaus, sich zukunftssicher aufzustellen, so können zum Beispiel auch Ausgaben rund um das Thema Digitalisierung gefördert werden. Die förderfähigen Maßnahmen orientieren sich an drei Bausteinen: Maßnahmen während des Lockdowns, Maßnahmen zum Wiedereinstieg in den Sportbetrieb und Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und Mitgliederwerbung. Jeder Verein kann zu jedem Baustein einen Antrag stellen. Die maximale Fördersumme pro Verein und Baustein beträgt 500 Euro, sodass ein Verein maximal 1500 Euro erhalten kann. Das Antragsformular und weitere Informationen gibt es auf www.ksb-lippe.de.
Für Fragen und weitere Informationen steht Anika Rabe von der KSB Geschäftsführung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Neben der finanziellen Unterstützung stellt der Kreissportbund Lippe auf seiner Internetseite außerdem eine Vielzahl von Praxismaterialien für die Vereine zur Verfügung.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Temple of Love (1992) von The Sisters of Mercy

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv