Im Studio: Alexander Henke

Alexander Henke

Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Lügde: Köterbergstraße in Teilabschnitt gesperrt

In Lügde wird die „Köterbergstraße“ (Kreisstraße K69, Abschnitt 3) in einem Teilabschnitt ab heute, 4. Juli voll gesperrt. Betroffen ist der Bereich zwischen „Köterberg“ und „Weserberglandstraße“. Grund für die Sperrung sind Fahrbahnschäden, die repariert werden müssen. Die Arbeiten voraussichtlich bis einschließlich Mittwoch, 13. Juli. Ortskundige Verkehrsteilnehmer werden gebeten, den Baustellenbereich zu umfahren. Eine Umleitung über die „Falkenhagener Straße“ und Niese durch Rischenau wird ausgeschildert.

Lügde: Scheunentor angezündet - Polizei sucht Zeugen

In Lügde hat heute (30.06.) am frühen Morgen das Holztor einer Scheune an der Hohenborner Straße gebrannt. Dass sich das Feuer nicht weiter ausbreiten konnte, ist einem zufällig vorbeikommenden Mann zu verdanken. Dieser hatte gegen 02.00 Uhr Brandgeruch wahrgenommen und nachgeschaut. Der Mann alarmierte umgehend die Feuerwehr, die das Feuer schnell löschen konnte. Die Polizei geht von Brandstiftung aus und hofft auf Hinweise möglicher Zeugen. Hinweise nimmt das Kriminalkommissariat 1 unter 05231 6090 entgegen.

Detmold: Unternehmen spendet 4.000 Bäume für heimische Wälder

Das Detmolder Unternehmen Weidmüller hat mit einem fünfstelligen Betrag die Aufforstung eines Areals in der Nähe des Hermannsdenkmals gesponsert. Der Landesverband Lippe hat zusammen mit dem Unternehmen den Startschuss für die Aktion „Gemeinsam für unseren Wald!“ gegeben und die ersten Rotbuchen, Roteichen und Vogelkirschen von insgesamt 4.000 Bäumen gemeinsam gepflanzt, und zwar auf dem Areal am Maiweg nicht weit vom Hermannsdenkmal. Dort soll ein klimastabiler Mischwald geschaffen werden, der robuster gegen Sturm und Trockenheit sein soll. Die gespendeten Bäume sollen auf einer Fläche von ca. 1,3 Hektar gepflanzt werden; sie werden jedes Jahr ca. 10,4 Tonnen CO2 speichern.

Lügde: Machbarkeitsstudie zu Photovoltaik geplant

In Lügde soll eine Machbarkeitsstudie klären, wie viele städtische Gebäude geeignet sind mit Photovoltaik ausgestattet zu werden. Der Klimaschutzmanager der Stadt hat bislang sieben Objekte ins Auge gefasst, die mit Solardächern ausgestattet werden sollen. An erster Stelle stehe der Bauhof. Bei den anderen Gebäuden würde es sich um Schulgebäude handeln, so Klimaschutzmanager David Bogusch. Zudem konnte der Klimaschutzmanager auch Fördergelder für ein neues Fahrzeug akquirieren, welches in Zukunft zum Fuhrpark des städtischen Bauhofes gehören wird. Die Stadt selbst muss zum Kauf des Fahrzeugs finanziell nur einen kleinen Teil beitragen. Für das Lügder Stadtgebiet soll in diesem Jahr auch noch eine Starkregenanalyse durchgeführt werden. Im Analyseteil selbst wird zunächst geschaut, wo die stark gefährdeten Bereiche liegen. Anschließend folge eine Risikoanalyse, so Bogusch weiter. 

Lügde: Weitere Windkraftanlagen geplant

Die Politiker im Lügder Umweltausschuss haben sich für die Errichtung von sieben Windkraftanlagen im Bereich Dörenberg ausgesprochen.  4 Anlagen gibt es in diesem Bereich bereits, die dann zurückgebaut werden, sagte Bauamtsleiter Gregor Günnewich. Die neuen Anlagen sind deutlich leistungsstärker. So könnte knapp dreiviertel (74%) des Energiebedarfes mit erneuerbaren Energien abgedeckt werden. Derzeit laufen noch weitere Verfahren, um Windkrafträder im Lügder Stadtgebiet errichten zu können, so Günnewich. Dem Antrag muss jetzt noch der Lügder Bauausschuss zustimmen, dieser tagt am Montag (27.6).

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Supertramp - Give a Little Bit

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv