Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Lügde: Einschränkungen im Bürgerbüro

Das Bürgerbüro im Rathaus der Stadt Lügde ist morgen, am Freitag, dem 21. Januar, aufgrund von Umstellungen der EDV-Systeme und Umräumarbeiten im Bereich des Erdgeschosses nur eingeschränkt geöffnet. Anliegen sollten nach Möglichkeit telefonisch oder per E-Mail geklärt werden. Wenn ein Besuch im Bürgerbüro nicht zwingend am Freitag erforderlich ist, sollten Sie auf einen anderen Tag ausweichen, heißt es vom Team des Bürgerbüros. 

Lügde: Im Fall der versuchten Tötung ist ein 26-Jähriger in Untersuchungshaft

Im Zuge weiterer Ermittlungen zu dem versuchten Tötungsdelikt in Lügde ist es gelungen, die Person zu identifizieren, die für die lebensgefährlichen Verletzungen des Geschädigten verantwortlich sein soll. Es handelt sich um einen 26-Jährigen, der im Verlauf der Tatnacht mit dem späteren Opfer in Streit geraten sein soll, wobei die Hintergründe jedoch nach wie vor unklar sind, heißt es in einer gemeinsamen Erklärung der Staatsanwaltschaft Detmold und des Polizeipräsidiums Bielefeld. Nachdem sich der Beschuldigte am Montagabend selbst bei der Polizei gemeldet hatte, ist er vorläufig festgenommen und am Dienstag der Haftrichterin des Amtsgerichts Detmold vorgeführt worden. Er gibt an, seinerseits von dem Opfer angegriffen worden zu sein und sich lediglich gewehrt zu haben. Die Haftrichterin erließ einen Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung und ordnete die Untersuchungshaft an. Der Gesundheitszustand des Geschädigten scheint sich stabilisiert zu haben, so dass eine erste Vernehmung möglich war. Die weiteren Ermittlungen der Polizei dauern an.

Lügde: Versuchtes Tötungsdelikt - 39-Jähriger lebensgefährlich verletzt

Bereits am Freitag (14.01.) ist es in Lügde zu einem versuchten Tötungsdelikt gekommen. Auch hier dauern die Ermittlungen noch an. Zuständig sind die Staatsanwaltschaft Detmold und die Polizei Bielefeld. Im Krankenhaus in Bad Pyrmont war am Freitagmorgen ein Mann mit lebensgefährlichen Stichverletzungen eingeliefert worden. Die ersten Ermittlungen ergaben, dass der 39-Jährige mit einem Taxi zum Krankenhaus gefahren wurde. Zurzeit liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass sich der Tatort vor einem Mehrfamilienhaus an der Mittlere Straße befindet. Die Ermittlungen hinsichtlich des Täters dauern an. Hinwiese nimmt die Mordkommission der Polizei Bielefeld unter 0521-545-0 entgegen.

Lügde: Defekter weißer Kastenwagen gestohlen - Zeugen gesucht

Die Polizei bittet um Hinweise zum Diebstahl eines weißen Kastenwagens vom Gelände eines Fahrzeughändlers an der Siemensstraße in Lügde. Der weiße Renault Master wurde zwischen Dienstagabend und Mittwochmorgen (11.-12.01.2022) entwendet. Da von einem weiteren dortigen Fahrzeug Kennzeichen gestohlen wurden, könnten diese Nummernschilder aus dem Zulassungsbereich Hameln (HM) an dem Renault angebracht worden sein. Aufgrund eines technischen Defektes muss das Fahrzeug im Fahrbetrieb sehr laut gewesen sein. Außerdem erreichte der Wagen zuletzt nur sehr geringe Fahrgeschwindigkeiten, die im Straßenverkehr aufgefallen sein könnten. Wer Hinweise zu dem Diebstahl geben kann oder wem der weiße Renault im Wert von zirka 33.000 Euro aufgefallen ist, meldet sich bitte bei der Polizei Lippe (Kriminalkommissariat 2) unter 05231/6090.

Lippe: 375 neue Corona-Fälle

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 32.899 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Freitag 375 weitere Fälle bekannt. 478 Personen sind verstorben. Aktuell sind 5.005 aktive Coronafälle in Lippe bekannt, denn 27.416 Personen sind als wieder genesen in der Statistik erfasst. Seit dem 6. März 2020 wurden bisher 93.647 Abstriche von mobilen Teams und im Diagnostikzentrum genommen. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 392,8 (Stand: 10. Januar 2022, Quelle: RKI).

Impfzahlen

Seit Freitag, 7. Januar, haben sich 3004 Menschen bei den mobilen und stationären Impfstellen des Kreises Lippe gegen das Coronavirus impfen lassen, darunter 1890 Auffrischungsimpfungen, 516 Erstimpfungen und 598 Zweitimpfungen.

 

Die Impfstelle des Kreises Lippe in Bad Salzuflen bietet ab heute, 10. Januar, veränderte Öffnungstage. Sie ist montags, mittwochs und sonntags, jeweils von 10 bis 17 Uhr, geöffnet.

 

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Jasmine Thompson & Jonas Blue - Old Friends

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2022 Radio Aktiv