Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Lippe: 16 neue COVID-19-Infektionen

Im Kreis Lippe gibt es insgesamt 11.246 bestätigte Coronafälle, damit sind seit Sonntag 16 weitere Infektionen hinzugekommen. 300 (+2) Personen sind verstorben. Aktuell sind 376 aktive Coronafälle in Lippe bekannt. 10.570 Personen sind wieder genesen. Die Inzidenzzahl für den Kreis Lippe beträgt derzeit 50,1 (Stand: Dienstag, 23. Februar 2021).

Lippe: Hilfe für Sportvereine

Der Kreis Lippe und der Kreissportbund Lippe e.V. (KSB) fördern gemeinsam mit 27.000 Euro das Engagement der lippischen Sportvereine und Sportverbände in der Corona-Krise. Gefördert werden Aktivitäten, die das Ziel haben, den Sport in Lippe auch in der Corona-Krise sichtbar zu machen und unkonventionelle und kreative Angebote zur Mitgliederpflege und Gemeinschaftsförderung zu schaffen. Die Initiative ermöglicht es Vereinen darüber hinaus, sich zukunftssicher aufzustellen, so können zum Beispiel auch Ausgaben rund um das Thema Digitalisierung gefördert werden. Die förderfähigen Maßnahmen orientieren sich an drei Bausteinen: Maßnahmen während des Lockdowns, Maßnahmen zum Wiedereinstieg in den Sportbetrieb und Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung und Mitgliederwerbung. Jeder Verein kann zu jedem Baustein einen Antrag stellen. Die maximale Fördersumme pro Verein und Baustein beträgt 500 Euro, sodass ein Verein maximal 1500 Euro erhalten kann. Das Antragsformular und weitere Informationen gibt es auf www.ksb-lippe.de.
Für Fragen und weitere Informationen steht Anika Rabe von der KSB Geschäftsführung unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Verfügung. Neben der finanziellen Unterstützung stellt der Kreissportbund Lippe auf seiner Internetseite außerdem eine Vielzahl von Praxismaterialien für die Vereine zur Verfügung.

Lügde: Neue Kampagne für Einzelhandel gestartet

Der Verein Lügde Marketing hat eine neue Kampagne gestartet, um den Lügder Betrieben aus Gastronomie, Einzelhandel und Handwerk unter die Arme zu greifen. Unter dem Motto „Mein Bauchgefühl sagt Lügde“ werden in Zukunft Banner in der Osterräderstadt zu sehen sein, die auf die Lügder Betriebe aufmerksam machen sollen. Zusätzlich hat Lügde Marketing auf seiner Internetseite eine Liste der Einzelhandels- und Gastronomiebetriebe aufgelistet, die trotz der aktuellen Schließung Abhol- oder Lieferdienste anbieten. Außerdem gibt es bis Ende März ein Bonusheft, welches bei 18 Lügder Betrieben erworben werden kann und Gutscheine und Coupons beinhaltet, die bei den Lügder Betrieben eingelöst werden können.

Link zu den Listen mit Abhol- & Lieferdiensten: https://marketing-verein.luegde.de/Home/Abhol-und-Lieferdienste-auch-im-Lockdown.php?object=tx,2419.3&ModID=7&FID=2346.1221.1&NavID=2419.1 Link Betriebe Coupon-Heft. https://luegde.de/index.php?La=1&NavID=2346.1&object=tx,2346.1201.1&kat=&kuo=2&sub=0

Lügde: Werbekampagne zur Stärkung der lokalen Wirtschaft

Der Verein Lügde Marketing hat gemeinsam mit der Stadt Lügde eine neue Werbekampagne gestartet. Unter dem Motto „Mein Bauchgefühl sagt Lügde“ stehen drei wichtige Branchen des Wirtschaftsstandortes Lügde im Fokus: der Einzelhandel, die Gastronomie und das Handwerk. Ziel ist es, die Betriebe in der Region auch in Zeiten des Lockdowns aktiv zu unterstützen und darauf aufmerksam zu machen, dass die Betriebe für ihre Kunden da sind, z.B. durch Abhol- und Lieferdienste von Waren und Dienstleistungen. Aber auch in der schwierigen Anfangsphase, wenn Unternehmen ihre Geschäftsräume – unter den geltenden Abstands- und Hygieneregeln – wieder öffnen dürfen, will die Kampagne für den Einkauf in den heimischen Betrieben werben. Das biete den Kunden auch die Möglichkeit, das Lügder Bonusheft zu erhalten und einzulösen, heißt es von Lügde Marketing e.V.. Das Bonusheft enthält Coupons von insgesamt 18 teilnehmenden Betrieben aus Lügde und kann bis zum 31. März eingelöst werden.

Lippe: Witterung beeinflusst Start des Impfzentrums

Eine Verspätung sei kein Problem, teilt der Kreis Lippe mit. Für alle, die einen Termin haben gilt: die Impfung kann am selben Tag bis 18.00 Uhr erfolgen. Wer witterungsbedingt seinen Termin heute nicht wahrnehmen kann, kann morgen am Dienstag zur gleichen Uhrzeit wie zum ursprünglichen Termin im Impfzentrum erscheinen. Die Bestätigung für den ursprünglichen Impftermin muss vorgelegt werden.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
Two High von Moon Taxi

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv