Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Lügde/Northeim: Weitere Festnahme im Missbrauchsfall

Die Ermittlungen zum sexuellen Kindesmissbrauch in Lügde in Nordrhein-Westfalen haben zu einer weiteren Festnahme geführt. Beschuldigt wird ein 48-jähriger Mann aus dem Kreis Northeim. Dem Mann wird schwerer sexueller Missbrauch von Kindern in drei Fällen vorgeworfen. Zuständig für das Verfahren ist inzwischen die Staatsanwaltschaft Göttingen. Sie teilte auf Anfrage mit, dass gegen den Mann Haftbefehl erlassen wurde, wegen dringenden Tatverdachts. Nach Informationen von WDR, NDR und Süddeutscher Zeitung soll der Verdächtige mit Andreas V. befreundet gewesen sein, einem der Haupttäter vom Campingplatz in Lügde. Die beiden sollen nach Angaben von Zeugen zusammen Ausflüge unternommen haben, auch in Begleitung von Kindern. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Göttingen gibt es bisher keine Hinweise darauf, dass der Verdächtige Taten zusammen mit Andreas V. ausgeübt haben könnte. Ermittelt wird jetzt auch, ob der Mann aus Niedersachsen den Missbrauch von Kindern auf Video aufgezeichnet hat und ob es noch weitere Opfer gibt. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung wurde Beweismaterial sichergestellt, das jetzt ausgewertet wird. Wie genau die Ermittler auf den Mann aus Niedersachsen aufmerksam wurden, ist unklar.

Lügde: Bürgerbusverein zieht Bilanz

Seit 19 Jahren gibt es in Lügde den Bürgerbus als spezielles Serviceangebot von Bürgern für Bürger. Jetzt zog der Trägerverein die Bilanz für 2019. Der Lügder Bürgerbus hat im vergangenen Jahr 6.900 Fahrgäste transportiert. Nach Jahren immer neuer Rekorde gab es somit erstmals einen leichten Rückgang um 2 %. Für den Vorsitzenden des Bürgerbusvereins Ulrich Dahnz erklärt sich die Entwicklung aus mehreren Faktoren. Auch wenn die Zahl der ehrenamtlichen Fahrerinnen und Fahrer zuletzt wieder anstieg – Neuzugänge seien jederzeit willkommen, sagte der Vorsitzende des Bürgerbusvereins Ulrich Dahnz. Der im offiziellen Liniendienst an den Wochentagen in der Kernstadt fahrende Kleinbus bedient im Stundentakt knapp 40 Haltestellen. Auch bei den nächsten Großereignissen wie dem Osterräderlauf und der Emmermesse im April wird der Bürgerbus im Einsatz sein.

Lügde: Neuer Vorsitzender für Heimat- und Museumsverein

Vor drei Wochen war der Vorstand des Heimat- und Museumsvereins Lügde geschlossen zurückgetreten. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung ist jetzt ein neuer Vorsitzender gewählt worden. Josef Huppertz wird den Lügder Heimat- und Museumsverein künftig leiten. Er sehe sich selbst als Übergangslösung und ließ sich deshalb auch nur für eine halbe Amtszeit von zwei Jahren wählen. Mit ihm solle es Veränderungen im Museum geben, so Huppertz weiter. Seit Frühjahr 2019 waren das Heimatmuseum und die Gastronomie geschlossen, auch weil ein Betreiber fürs Café fehlte. Vorrangig aber sei das Museum wieder ans Netz zu bringen – und das so schnell wie möglich, betont der neue Vorsitzende.

Lügde: SPD will Sportangebot fördern

Die SPD im Lügder Stadtrat möchte das Sportangebot in der Stadt Lügde und in den Ortsteilen aufrechterhalten. Dazu sollen zum einen die Sportstätten saniert werden. Dafür wolle die SPD das Programm des Landes Nordrheinwestfalen zur Sanierung und Renovierung von Sportstätten nutzen, sagte der SPD-Fraktionsvorsitzende Torben Blome.Um Kindern bereits im Kindergartenalter einen Anreiz für mehr Bewegung zu geben, will die SPD sich zudem für das Programm „Sports4Kids“ einsetzen, einem Angebot für Kinder in Form einer kostenlosen Mitgliedschaft in einem Sportverein für ein Jahr. Die Pläne sollen in der nächsten Sitzung des Sportausschusses diskutiert werden.

Lügde: 50 Jahre Großgemeinde Lügde

Vor fünfzig Jahren hat die kommunale Neugliederung in Nordrheinwestfalen in der Landespolitik und in der Bevölkerung für heiße Diskussionen gesorgt – jetzt hat die damals entstandene Großgemeinde Lügde ihren 50. Jahrestag gefeiert. Bei einer Feierstunde im Dorfgemeinschaftshaus Rischenau wurde an die politischen Hintergründe der Neugliederung erinnert und die Entwicklung der Großgemeinde über fünf Jahrzehnte aufgezeigt. Lippes Landrat Dr. Axel Lehmann zog eine positive Bilanz. Bei der kommunalen Neugliederung waren acht bis dahin selbstständige Dörfer aus Lippe mit Lügde und Harberg aus dem Kreis Höxter zusammengelegt und dann an Lippe-Detmold angegliedert worden. Diese Entscheidung war damals umstritten.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Doing It von Charli XCX feat. Rita Ora

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv