Mehr Struktur auf der Facebook-Startseite

Veröffentlicht am Dienstag, 14. Juli 2015 15:00

Erklärung der neuen Facebook-Funktion

 

Laut einer amerikanischen Facebook-Studie hat jeder Facebook-Nutzer im Durchschnitt 350 Freunde und 40 Seiten geliked. Das hat zur Folge, dass die eigene Startseite bei Facebook voll mit unzähligen Nachrichten ist.

 

Facebook hat jetzt für alle die Funktion „See First“, das heißt „als erstes sehen“ eingeführt. Damit kann man bestimmte Freunde und Seiten als Favoriten festlegen. Die neusten Beiträge dieser Seiten und Freunde werden dann im Newsfeed immer ganz oben angezeigt. Alle weiteren Beiträge erscheinen dann wie gewohnt darunter. So können Sie etwas Ordnung in Ihre Facebook-Startseite bringen.

 

Um jemanden als Favorit festzulegen, ist es am einfachsten, direkt auf die jeweilige Seite oder das Profil des Freundes zu gehen. Bei Freunden ist dann unten rechts im Titelbild ein Button in dem „Abonniert“ steht, bei Seiten ist dort der Button „Gefällt mir“. Geht man mit dem Mauspfeil darüber, klappt ein kleines Fenster auf, in dem „Als erstes Anzeigen“ auswählen kann. Bei der Auswahl „Nicht mehr abonnieren“ werden übrigens keine Beiträge mehr auf der Startseite angezeigt. Aber keine Angst, man bleibt weiterhin befreundet, und die Freunde können auch nicht sehen, ob sie abonniert wurden oder nicht.