UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Weserbergland: Traktoren-Sternfahrt nach Hannover

Tausende Trecker machen sich am Freitag in Norddeutschland wieder auf den Weg, um für die Interessen der Landwirtschaft zu demonstrieren. In Niedersachsen wollen die Bauern mit Traktoren nach Hannover fahren – dem zentralen Veranstaltungsort. Unter dem Motto "Land-schafft-Verbindung" werden mindestens 2000 Fahrzeuge in der Landeshauptstadt erwartet. Aus dem hiesigen Bereich sind zwei Fahrten ab etwa 08:00 Uhr angemeldet. Etwa 40 Traktoren starten aus Hasperde und fahren über die B217 nach Hannover. Im Landkreis Holzminden wollen sich weitere 20 Fahrzeuge von Eschershausen aus auf den Weg machen – und über die Bundesstraßen 64, 240 und 3 nach Hannover fahren. Die Konvois werden durch die Polizei begleitet. Mit Verkehrsbehinderungen ist zu rechnen.

Weserbergland: Weserberglandregion wirbt bei der Grünen Woche

Bei der Grünen Woche in Berlin präsentiert sich auch die Regionale Entwicklungskooperation Weserberglandplus. Der Messeauftritt in der Niedersachsenhalle wird unter Federführung des Landkreises Hameln-Pyrmont unterstützt von den beiden Tourismusverbänden Weserbergland Tourismus sowie Mittelweser-Touristik, den heimischen Landfrauen und dem Amt für regionale Landesentwicklung Leine-Weser. In der Zeit vom 17. bis zum 26. Januar wird für die Highlights in den hiesigen Urlaubsregionen geworben. Radfahren und Wandern stehen im Vordergrund der touristischen Angebote. Sowohl der Weser-Radweg als auch der Weserberglandwanderweg sind bei den Urlaubern sehr beliebt. Daneben kommen auch die Genießer unter den Besuchern auf Ihre Kosten. Am Messestand wird es zahlreiche kulinarische Angebote aus den Regionen geben. 

Weserbergland: Paritätische Lebenhilfe feiert 50jähriges Bestehen

„gemeinsam anders.“ Zu ihrem 50-jährigen Bestehen plant die Paritätische Lebenshilfe Schaumburg-Weserbergland (PLSW) ein Aktionsjahr für mehr Teilhabe und Inklusion. Mehr als 2.000 Menschen arbeiten bei der PLSW in Stadthagen, Hameln, Rinteln und einigen Außenstellen. Im Jubiläums-Jahr soll es eine Vielzahl von Aktionen als Bausteine auf dem Weg zur Inklusion geben.  

Kino, Fachtage, Vorträge, Tage der offenen Tür, eine Lesung von einem Autisten, der nicht nur Bücher schreibt, sondern auch Comics zeichnet, und zwei große Mitarbeiter-Partys sind geplant – eine in Stadthagen, die andere in Hameln. Eine inklusive Band wird ebenso aus der Taufe gehoben, wie auch ein inklusiver Theater-Kurs. In der Fachschule Heilerziehungspflege und Heilpädagogik arbeiten Auszubildende an Biografien von Menschen mit und ohne Beeinträchtigungen.

Mehr Informationen zum Aktionsjahr der PLSW gibt es im Internet unter www.gemeinsam-anders-plsw.de.

Weserbergland: Schraps lädt zum Girls Day nach Berlin ein

Der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps lädt zum Girls Day 2020 nach Berlin. Am 26. März haben Mädchen bundesweit wieder die Gelegenheit Einblick in verschiedene Berufe zu nehmen. Johannes Schraps möchte sein Abgeordnetenbüro in Berlin für eine interessierte Schülerin aus dem Weserbergland öffnen. Zusätzlich erhalten die Teilnehmer des Girls Day eine Sonderführung durch das Reichstagsgebäude und können an einem Planspiel teilnehmen. Außerdem wird es eine Diskussionsrunde mit erfahrenen Politikern geben. Die Teilnehmerinnen müssen zwischen 16 und 18 Jahre alt sein. Da nur ein Platz aus dem Wahlkreis zur Verfügung steht, entscheidet bei Mehrfachbewerbungen das Losglück. Die Teilnehmerinnen müssen zwischen 16 und 18 Jahren alt sein. Bewerbungen inklusive eines kurzen Lebenslaufes sind bis zum 19. Februar 2020 an die Wahlkreisbüros in Hameln und Holzminden unter der E-Mailadresse Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , möglich.

Weserbergland: Klima.Sieger-Wettbewerb - Bewerbungsendspurt

Unter dem Motto „Sparen, sanieren, schützen“ läuft der Bewerbungsendspurt für den Klima.Sieger-Wettbewerb von Westfalen Weser Energie. Vereine, die ihr Vereinsgebäude oder eine andere bauliche Anlage energetisch sanieren möchten, können sich noch bis zum 27. Januar  an dem Wettbewerb beteiligen. Ihnen winken Preisgelder von bis zu 25.000 Euro pro Sanierungsvorhaben. Bei der Durchführung des Wettbewerbs arbeitet Westfalen Weser Energie mit der Klimaschutzagentur Weserbergland zusammen, die eine Servicestelle für Wettbewerb eingerichtet hat. Diese Servicestelle berät die Vereine zu allen Fragen rund um den Wettbewerb. Wer teilnehmen möchte, muss bis zum 27. Januar die Bewerbung eingereicht haben. Die Bewerbungsformulare und weitere Informationen zum Wettbewerb finden Interessierte unter www.ww-energie.com/klima.sieger

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv