UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Rinteln: Schreckliche Tat am frühen Morgen

Ein Mann hat sich selber und eine Frau angezündet. Nach Angaben der Polizei blieb die Frau unverletzt, der Mann wurde mit Verbrennungen ins Krankenhaus gebracht. Der Mann soll zwischen 5.00 Uhr und 5.30 Uhr gewaltsam in die Wohnung der Frau in der Rosenthaler Straße eingedrungen sein. Kurz danach habe er sich und die Frau mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und versucht, anzuzünden. Der Mann habe dadurch Verbrennungen erlitten, die Frau kam laut Polizei ohne Brandverletzungen davon. Einsatzkräfte der Feuerwehren Schaumburg, Deckbergen, Westendorf und Rinteln wurden zu Löscharbeiten alarmiert. Der verletzte Mann wurde per Rettungshubschrauber in die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) geflogen. Die Polizei ermittelt.

Ein 57-jähriger Mann aus Bad Pyrmont ist gestern bei einem Arbeitsunfall in Lübbecke ums Leben gekommen

Der für eine Brandschutzfirma tätige Mann war durch das Dach eines Betriebes für Matratzen ca. 10 Meter in die Tiefe gestürzt. Nach einer notärztlichen Versorgung wurde er ins Lübbecker Krankenhaus gebracht, wo er wenig später starb. Ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei zufolge war der 57-Jährige mit turnusmäßigen Wartungsarbeiten bei der Lübbecker Firma beschäftigt. Dies umfasste auch eine Kontrolle der Oberlichter auf dem Dach des Gebäudes. Dabei trat der Mann aus bisher unbekannten Gründen auf eine Kunststoffplatte. Diese hielt nicht Stand und der 57-Jährige brach ein.

Lippe: Badeverbot im SchiederSee bleibt bestehen

 In den Wasserproben, die in der vergangenen Woche aus dem See entnommen wurden, sind erneut Blaualgen nachgewiesen worden. Zurzeit handelt es sich um ein begrenztes Vorkommen, das sich jedoch aufgrund der Temperaturen und der Strömung auf den gesamten See ausbreiten könnte. Der Kreis Lippe erhält daher seine Empfehlung aufrecht, den Hautkontakt mit dem Wasser zu vermeiden. Das Badeverbot gilt nach wie vor. Darauf weisen auch Schilder rund um den See die Besucher hin. Hundehalter sollten darauf achten, dass ihre Tiere nicht im See baden oder das Wasser trinken. Gesundheitliche Beeinträchtigungen sind für Menschen und Tiere nicht auszuschließen. Ende Juni wird das Algenvorkommen im SchiederSee erneut untersucht.

Springe: Erfolgreiche Jagdhornbläser

Die Jagdhornbläsergruppe Hameln Pyrmont war beim Landeswettbewerb gleich doppelt erfolgreich. 60 Jagdhornbläsergruppen aus Niedersachsen hatten sich am Sonntag auf dem Gelände des Springer Jagdschlosses getroffen. Die Bläsergruppe Hameln-Pyrmont gewann in zwei von vier Klassen. Bewertet wurden das Zusammenspiel, die Notenreinheit und auch der allgemeine Eindruck. Schirmherrin der Veranstaltung ist Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kienast aus Bad Münder.

Weserbergland: Blaualgen am Schiedersee - Badeverbot

Aufgrund des warmen Wetters und der direkten Sonneneinstrahlung in den vergangenen Tagen ist es im Schiedersee zu einem sichtbar erhöhten Algenvorkommen gekommen. Der Kreis Lippe, der die Wasserqualität während der Badesaison regelmäßig kontrolliert, hat gestern eine gesonderte Probenentnahme angeordnet. Die mikroskopische Untersuchung wird einige Tage dauern. Bis die Ergebnisse vorliegen, empfiehlt der Kreis, den Hautkontakt mit dem Wasser zu vermeiden. Außerdem sollten auch Hunde nicht im See baden oder das Seewasser trinken.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
Lullaby von Sigala & Paloma Faith

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv