Weserbergland: Gute Maisernte

Veröffentlicht am Mittwoch, 20. Oktober 2021 08:14

Die Maisernte im Weserbergland ist in diesem Jahr sehr zufriedenstellend, sagt der Kreislandwirt  Karl-Friedrich Meyer aus Tündern. Der Mais sei ein wichtiges Nahrungsmittel für den Menschen, aber auch für Tiere, besonders in der Milchvieh-Haltung. Weil der Mais so schnell wächst, ist er auch Hauptbestandteil bei der Stromerzeugung in Biogasanlagen. Im Weserbergland werde auf sieben bis acht Prozent der Ackerfläche Mais angebaut, sagt Meyer. Im Weserbergland gebe es keine Probleme mit dem Grundwasser im Zusammenhang mit dem Maisanbau. Auch würden nicht so viele Pflanzenschutzmittel eingesetzt wie in anderen Regionen, denn der Schädlings-Druck ist laut Meyer hier nicht so hoch. Damit es nicht zu Unfällen mit Erntefahrzeugen kommt, bittet Meyer alle Verkehrsteilnehmenden – wie immer in der Erntezeit – um besondere Aufmerksamkeit und Vorsicht.