IInfo-Veranstaltung zur geplanten Güterverkehrstrasse

Veröffentlicht am Mittwoch, 10. Dezember 2014 15:49

Kein schwerer Güterverkehr in Hameln - mehr als 100 Menschen waren gestern bei einer Infoveranstaltung der Bürgerinitiative. Vorsitzende Bettina Tovar-Luthin rechnet im Sommer 2015 mit einer Entscheidung auf Bundesebene für eine der vorgeschlagenen Trassen. Dann haben Verwaltung und Politik in der Region noch Zeit dagegen Einspruch zu erheben. Hamelns Oberbürgermeister Claudio Griese und Landrat Tjark Bartels sicherten der BI Unterstützung zu. Betroffen von einer Ausweitung des Güterverkehrs könnten Emmerthal, Coppenbrügge, Hameln und Hessisch Oldendorf sein. Kürzlich kam aber auch eine Variante über Bad Pyrmont ins Gespräch.