UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Hameln-Pyrmont/Lippe: Weihnachtsaktion für Kinder in Bulgarien

„Kinder helfen Kindern“ – unter diesem Motto haben 1.300 Kinder aus Hameln-Pyrmont und Lippe Weihnachtsgeschenke für Kinder in Bulgarien gespendet.  Sie folgten damit einem Aufruf der heimischen Hilfsorganisation Interhelp und der Rotary Clubs Hameln und Bad Pyrmont. An der Mitmach-Aktion haben sich einzelne Klassen aber auch ganze Schulen beteiligt, heißt es von den Organisatoren. In dieser Woche hat sich der Weihnachtsexpress aus dem Weserbergland auf den Weg nach Bulgarien gemacht und hat die 1.300 Päckchen dort rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest abgeliefert. Unterstützt wurde die Aktion von Unternehmen aus der Region. Beim Verladen der Weihnachtsgeschenke zum Transport hatten auch Freiwillige der Jugendanstalt mit angepackt.

Weserbergland: Stofftiere als Trostspender

Die Sparkasse Hameln-Weserbergland hat 350 Stofftiere für das Sana Klinikum und den örtlichen Rettungsdienst gespendet. Die Kuscheltiere sollen Kindern bei Krankheit, Unfall oder sonstigen Notfällen trösten oder ablenken, hieß es bei der Übergabe. Manche Eltern geben den Kindern ihr geliebtes Kuscheltier mit in die Klinik. Nach Unfällen oder plötzlichen Erkrankungen sind die eigenen Stofftiere allerdings oft nicht gleich verfügbar. In solchen Fällen sollen die gespendeten Stofftiere den jungen Patienten Halt geben.

Weserbergland: Klimasieger-Wettbewerb für Vereine

Der regionale Energieversorger Westfalen Weser Energie sucht Vereine, die eine Modernisierung oder energetische Maßnahmen an ihrem Vereinsgebäude planen. Die Vereine können sich am Wettbewerb Klimasieger beteiligen. Preiswürdig seien die unterschiedlichsten Klimaschutzprojekte. Aber, es gehe immer darum, Eigeninitiative zu zeigen, zukunftsorientiert zu denken und innovative Konzepte zu entwickeln. Vergeben werden Preisgelder bis zu 25.000 Euro pro Vorhaben. Beteiligen können sich Vereine im Netzgebiet von Westfalen Weser Einsendeschluss ist der 27. Januar. Infos: https://ww-energie.com/resources/docs/808_DIN_lang_Flyer_KlimaSieger_2020_ANSICHT.pdf

Bodenwerder: Ärger um den Tourismusbeitrag in der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle

Eine Initiative aus Politik und Unternehmen, die die seit 2018 geltende Gebühr abschaffen wollte, scheiterte in der jüngsten Samtgemeinde Sitzung an der SPD Mehrheit. Die stimmte für die Beibehaltung. Als Konsequenz werden Städtische Veranstaltungen der Stadt Bodenwerder und der Samtgemeinde Bodenwerder-Polle nicht mehr im Gasthaus Mittendorf stattfinden dürfen, bestätigte Betreiber Karl-Jörg Mittendorf auf Nachfrage von radio aktiv. Karl-Jörg Mittendorf fühlt sich von Stadt und Gemeinde ungerecht behandeln.Denn der Gastronomiebetrieb profitiert nach eigenen Angaben nicht vom Tourismus. Der Veranstaltungsort werde vornehmlich von Menschen aus der Umgebung gebucht. Die wiederum als Touristen auszulegen sei seiner Meinung nach nicht in Ordnung, sagte Mittendorf. Durch die Tourismusabgabe müssen Mittendorfs in den nächsten drei Jahren 20.000 Euro für etwas zahlen, wovon sie nach eigenen Angaben nicht profitieren, nämlich dem Tourismus. Ihm und seinem Bruder sei die Entscheidung, der Stadt und der Gemeinde bis auf weiteres eine Absage zu erteilen schwergefallen. Ob auch der Münchhausenpreis 2020 davon betroffen ist, wollte Mittendorf weder bestätigen noch verneinen. Im Januar sollen noch einmal Gespräche mit den Verantwortlichen geführt werden.

Weserbergland: Interhelp bittet um Spenden für Krankenhaus in Bulgarien

 

Vertreter der Hilfsorganisation und Rotary-Club-Mitglieder aus Hameln und Bad Pyrmont hatten Bulgarien besucht, um bereits laufende Projekte in dem Land zu kontrollieren. Dabei waren sie auf das Krankenhaus mit 85 Betten aufmerksam geworden. Die Zustände dort seien unhaltbar – Patienten würden aus Geldmangel mehr aufbewahrt als gepflegt, so das Urteil der Delegation. Dringend benötigt würden Konserven, Verbandsmaterial und Windeln für Erwachsene. Unter dem Motto „In dieser Klinik wohnt die Not“ ruft Interhelp jetzt zu Geldspenden auf, um den Kauf dieser Hilfsmittel zu ermöglichen. Die Hilfsorganisation führt Spendenkonten bei der Sparkasse Hameln-Weserbergland und der Volksbank Hameln-Stadthagen. Mehr Informationen finden sie auch im Netz unter www.interhelp.info

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
The One That Got Away von Katy Perry

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2020 Radio Aktiv