Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Hameln-Pyrmont und Lippe wollen enger zusammen arbeiten

Das wurde am Wochenende auf einer länderübergreifenden Mitgliederversammlung des SPD-Ortsvereins Aerzen und des SPD-Gemeindeverbandes Extertal-Bösingfeld in Reine deutlich. Durch den Ort Reine verläuft die Landesgrenze zu Nordrhein-Westfalen. Bei dem Treffen ging es in erster Linie um den Bau eines Radwegs von Aerzen nach Bösingfeld. Aerzens Bürgermeister Bernhard Wagner will, dass das Vorhaben vorangeht, erwartet aber keine schnelle Umsetzung. Lippes Landrat Friedel Heuwinkel zeigte sich dagegen optimistisch. Auf Lipper Seite könne ein solches Projekt innerhalb von drei bis vier Jahren realisiert werden. Aber auch in anderem Bereichen wollen Hameln-Pyrmont und Lippe Möglichkeiten der Zusammenarbeit ausloten. Erste positive Ansätze habe es schon gegeben, sagten Lippes Landrat Friedel Heuwinkel und Hameln-Pyrmonts Landrat Tjark Bartels übereinstimmend.

Schaumburger Landmesse "Ährensache" hat für Besucher geöffnet

Etwa 160 Aussteller aus den Bereichen Landwirtschaft, Jagd und Forstwirtschaft und Kunsthandwerk zeigen auf dem etwa 50.000 qm großen Gelände ihre Produkte. Organisator Alexander Perl sagte, bei der Auswahl der Aussteller sei großer Wert darauf gelegt worden, dass die angebotenen Waren selbst hergestellt wurden. Außerdem gebe es ein umfangreiches Rahmenprogramm. Die Messe ist heute noch bis 19 Uhr und morgen von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

Weitere Bahn-Streiks geplant

Pendler und Bahnreisende aus dem Weserbergland müssen sich in den nächsten Tagen wieder auf lange Wartezeiten und Zugausfälle einstellen: die Gewerkschaft der Lokführer – GdL - hat weitere Streiks bei der Bahn angekündigt.  Unklar ist allerdings noch, wann gestreikt wird. Die Arbeitsunterbrechung ist notwendig, weil die Bahn kein neues Angebot vorgelegt hat, sagt Erik Rust von der Gewerkschaft der Lokführer in Hameln. An den Forderungen der GdL wie 5 Prozent mehr Lohn oder kürzere Fahrtzeiten der Lokführer habe sich nichts geändert, so Rust. Im Weserbergland arbeiten 35 Lokführer, von denen 15 aufgrund ihres Beschäftigungsverhältnisses streiken dürfen, so Rust. Er geht davon aus, dass der Bahnverkehr in der Region – und auch in der Stadt Hannover - von dem Warnstreik deutlich beeinträchtigt sein wird. Jede Arbeitsniederlegung wird 24 Stunden vorher angekündigt, verspricht Rust.

Phoenix Contact ist erneut ausgezeichnet worden

Das Unternehmen Phoenix Contact ist zum vierten Mal als „Ort im Land der Ideen“ ausgezeichnet worden. Die Wettbewerbsjury hat das Programm zur Förderung der Ausbildungskompetenz unter bundesweit 1000 Bewerbungen ausgewählt. Mit dem Programm engagiert sich das Blomberger Unternehmen mit außerschulischem Förderunterricht, um junge Menschen auf das Berufsleben in der Region vorzubereiten. Bei der Preisverleihung hieß es, mit der Verzahnung von Bildung, Wirtschaft und Gesellschaft begegne Phoenix Contact der mangelnden Ausbildungsreife vieler Jugendlicher und zeige damit eine hohe soziale Verantwortung. Bereits seit zehn Jahren bietet der Elektronik-Hersteller in Kooperation mit der Hauptschule Blomberg jährlich 15 Schülern ab der 10. Klasse zusätzlichen Unterricht an.

Beginn des zweiten Weltkriegs jährt sich zum 75. Mal

Heute jährt sich der Beginn des Zweiten Weltkrieges zum 75. Mal. Der Ruf nach Frieden in der Welt sei dieser Tage aktueller und wichtiger denn je sagt die hiesige Bundestagsabgeordnete der Partei „DIE LINKE“ Jutta Krellmann und wendet sich gleichzeitig gegen Waffenlieferungen in Kriegsgebiete. Seit Ende der Fünfziger Jahre gedenken die Menschen auf Initiative der Gewerkschaften den Opfern von Krieg und Terror weltweit und rufen unter dem Motto „Nie wieder Krieg“ zu einem friedlichen und solidarischen Miteinander auf. Heute gibt es in Hildesheim und Hannover Veranstaltungen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Mermaid von Train

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv