Im Studio: Marvin Weiß

Marvin Weiß

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Delegiertenversammlung der Polizei

In Bodenwerder-Buchhagen haben in dieser Woche (Mi) rund 100 Polizeibedienstete an einer Bezirksdelegiertenversammlung der Gewerkschaft der Polizei teilgenommen. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Vorstandwahlen für die GdP-Bezirksgruppe Göttingen, zu deren Einzugsbereich auch die Polizeidirektion Hameln-Pyrmont/Holzminden gehört. Der hiesige Vorsitzende der GdP-Kreisgruppe, Ralf Hermes rückte dabei im Vorstand auf den Posten des stellvertretenden Vorsitzenden auf. Bislang gehörte Hermes dem Bezirksgruppen-Vorstand als Schriftführer an. Alle Vorstandsmitglieder wurden auf der Versammlung einstimmig gewählt.

Forderung nach Umlagefinanzierung erneuert

Die Hamelner Bundestagsabgeordnete der Linken Jutta Krellmann hat ihre Forderung nach einer Umlagefinanzierung für Ausbildungsplätze erneuert.Diese solle die Unternehmen unterstützen, die ihrer gesellschaftlichen Verpflichtung nachkommen und ausbilden. Unternehmen, die das nicht tun, sollten dieses Umlageprinzip finanzieren, so Krellmann. Außerdem müsse die Frage beantwortet werden, warum bestimmte Ausbildungsstellen nicht attraktiv seien. Das sei der Ansatzpunkt Lösungen zu finden. Anlass ist der Rückgang an Ausbildungsstellen und der Anstieg an unversorgten Bewerbern um einen Ausbildungsplatz in der Region.

Anti-Atom-Plenum Weserbergland ruft zur Teilnahme an Großdemonstration in Berlin auf

Zur Vorbereitung hatte das Plenum gestern Abend in die Sumpfblume in Hameln eingeladen. Dabei ging es unter anderem um gemeinsame Anreisemöglichkeiten in die Bundeshauptstadt. Anlass seien Befürchtungen, die Energiewende könnte unter einer großen Koalition ausgebremst werden, sagte Mitorganisator Bernd Schlinkmann. Die Großdemonstration in Berlin ist für den 30. November geplant. Umweltverbände und Initiativen wollen damit ihre Kräfte bündeln und sich gemeinsam für Klimaschutz und eine Beschleunigung der Energiewende stark machen und gegen Atomkraft und Fracking demonstrieren.

 

Ausbildungsmarkt-Bilanz vorgestellt

Die Bundesagentur für Arbeit Hameln hat die Bilanz des Ausbildungsmarktes 2012/13 vorgestellt. Die strukturellen Ungleichgewichte würden immer deutlicher, sagte die Vorsitzende der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Hameln, Ursula Rose. Die Zahl der gemeldeten Ausbildungssuchenden sei zurückgegangen, dennoch habe es mit gut 2200 (2278) zu wenige Ausbildungsplätze gegeben. Ende September hatten im Agenturbezirk Hameln 105 Jugendliche keinen Ausbildungsplatz; im Vergleich zum Vorjahr sind das 57 mehr. Die Arbeitslosenquote für den Agenturbezirk liegt aktuell bei 7,2 Prozent. Gegenüber September waren im Oktober 29 mehr Menschen von Arbeitslosigkeit betroffen (+0,2%).

Arbeitslosigkeit stagniert im Oktober

Nach der Herbstbelebung im vergangenen Monat stagniert die Anzahl der arbeitslos gemeldeten Männer und Frauen im Agenturbezirk Hameln . Gegenüber September waren 29 mehr Menschen im Oktober von Arbeitslosigkeit betroffen (+0,2%). Die Arbeitslosenquote für den gesamten Agenturbezirk blieb bei 7,2 Prozent. Bei den jüngeren Erwachsenen unter 25 Jahren sank die Arbeitslosigkeit noch einmal deutlich um 182 (-10,8%). Hier machte sich der Beginn vieler Studiengänge bemerkbar. Allerdings waren (159) mehr junge Erwachsene arbeitslos gemeldet als im Oktober des vergangenen Jahres (+11,8%).

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Nachmittag

es läuft...
A Sky Full of Stars von Coldplay

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv