Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Krötenwanderung beginnt

Autofahrer sollten jetzt – besonders in den Nächten - den Fuß vom Gas nehmen: die Krötenwanderung beginnt. Die Amphibien stehen in den Startlöchern für die Frühjahrswanderung 2014. In der Dämmerung der Morgen- und Abendstunden gehen bei milden Temperaturen und vermehrt bei regnerischem Wetter Frösche, Kröten, Lurche und Salamander zu ihren Laichgewässern. Um sicher ans Ziel zu kommen, benötigen die Tiere besonderen Schutz und Aufmerksamkeit, sagt Christian Wiemeyer von der Unteren Naturschutzbehörde der Stadt Hameln.



Energiegenossenschaft erleichtert über EEG-Einigung

Die Energiegenossenschaft Weserbergland hält den Kompromiss zum Erneuerbare Energien Gesetz für tragfähig. Bund und Länder hatten sich am Abend im Grundsatz über die Reform verständigt. Vorstandsmitglied der Energiegenossenschaft und Hamelner Grünen Ratsherr, Rainer Sagawe, sieht damit auch die hier geplanten Projekte wieder im Aufwind. Eine wesentliche Änderung zu den bisherigen Regierungsplänen ist, dass die Ausbauziele für Windräder im Binnenland höher ausfallen sollen.

Frühzeitige Frühjahrsbelebung senkt Arbeitslosenzahl

Die Arbeitslosigkeit sank um 3,6 Prozent gegenüber dem Vormonat Die Leiterin der Hamelner Agentur für Arbeit Ursula Rose sagte, der milde Winter wirke sich positiv auf den Arbeitsmarkt aus und beschere eine vorgezogene Frühlingsbelebung. Die Unternehmen haben die Stellen in den Außenberufen deutlich früher gemeldet als im vergangenen Jahr und stellen früher als üblich Mitarbeiter ein. Bei der ungewöhnlich milden Witterung können sie bereits mit vielen Arbeiten beginnen. Seit Jahresbeginn wurden mehr als 2.200 freie Stellen gemeldet.

Vereinbarung zum naturverträglichen Klettern im Ith

Die Landesforsten, der Alpenverein und die IG Klettern haben eine Vereinbarung zum naturverträglichen Klettern im Ith abgeschlossen. Die Felsen im Ith ziehen jedes Jahr viele Bergsteiger an, was in der Vergangenheit zu Konflikten geführt hat. Damit Naturschutz, Klettersport und Waldwirtschaft besser funktionieren, schlossen jetzt der Deutsche Alpenverein, die „IG Klettern Niedersachsen“ und das Forstamt Grünenplan einen Vertrag ab, der eine partnerschaftliche Zusammenarbeit in allen Sachfragen beinhaltet. Beteiligt an der Vereinbarung war auch die Untere Naturschutzbehörde des Landkreises Holzminden, da die im Bereich der Kletterfelsen liegenden Waldflächen und viele der Felsen eine herausgehobene Bedeutung für das Naturschutzgebiet Ith besitzen.

Planungen für Stromtrasse: Heimische SPD-Bundestagsabgeordnete sieht noch Klärungsbedarf

In der Diskussion um die geplante Stromtrasse SuedLink sieht die hiesige SPD-Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin Gabriele Lösekrug-Möller noch Klärungsbedarf. Das betreffe auch die Streckenführung durch das Weserbergland, die Netzbetreiber TenneT bislang favorisiert, sagte Lösekrug-Möller auf Anfrage von radio aktiv. Diese Auswahl müsse detailliert und verständlich begründet werden, um auf dieser Grundlage die Diskussion sachlich weiterzuführen. Im Landkreis sind von den derzeitigen Planungen für die Stromtrasse die Gemeinden Salzhemmendorf, Emmerthal und die Ottensteiner Hochebene betroffen. Dagegen regt sich in der Region Protest. In Salzhemmendorf und Emmerthal wurden in den letzten Ratssitzungen bereits Resolutionen gegen den Trassenverlauf auf den Weg gebracht.

 

Sie hören die Sendung

All that Jazz
(offener Sendeplatz)

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv