UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Polizei kontrolliert 170 Motorradfahrer

Die Polizei hat in den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden insgesamt 170 Motorradfahrer überprüft. Nach zahlreichen schweren Verkehrsunfällen mit Motorradfahrern in jüngster Zeit mit zwei getöteten Bikern und zahlreichen Leicht- und Schwerverletzten in beiden Landkreisen, wurden die Kontrollen dieser Verkehrsteilnehmer verstärkt. Dabei wurden neben Geschwindigkeitsmessungen und den Fahrern selbst auch wieder gezielt die Zweiräder überprüft. Zehn Fahrzeuge hatten unerlaubte Bauartveränderungen an den Auspuffanlagen. Darüber hinaus wurden 22 Geschwindigkeitsverstöße und weitere Fahrzeugmängel festgestellt. Mit 31 km/h über der zulässigen Höchstgeschwindigkeit fiel ein Biker zwischen Bodenwerder und Rühle in der 70 km/h Zone besonders negativ auf.

Vortrag zu rechtsextremistischen Einstellungen

In Bad Nenndorf haben sich rund 100 Bürger aus Stadt und Region über die Entwicklung rechtsextremistischer Einstellungen informiert. Im Mittelpunkt stand dabei eine aktuelle Studie der Friedrich-Ebert-Stiftung zum Thema, die der Historiker Dr. Ralf Melzer vorstellte.Zu der Veranstaltung hatte das Aktionsbündnis „Bad Nenndorf ist bunt“ eingeladen, das seit Jahren zum Protest gegen die sogenannten Trauermärsche von Neonazis in der Stadt aufruft.

Koordinierungsstelle legt Herbstprogramm vor

Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft startet mit dem Herbstprogramm „Frauen fit für den Job“ ins zweite Halbjahr. Die berufsbezogenen Weiterbildungskurse für Frauen und Eltern beginnen im September. Die Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft – als Projekt der Weserbergland AG – bietet sie gemeinsam mit den Volkshochschulen der Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg sowie weiteren Kooperationspartnern an. Das Halbjahr beginnt mit dem „Office-Kompakt“-Computerkurs für Wiedereinsteiger/-innen. Weitere Schwerpunkte liegen in den Bereichen EDV, Rhetorik, Kommunikation und Gründung. Das vollständige Programm ist ab sofort in der Koordinierungsstelle Frau und Wirtschaft in Hameln, bei den Landkreisen, Städten und Gemeinden, Volkshochschulen und bei der Agentur für Arbeit erhältlich.

Weserbergland AG engagiert sich für Ausbildung

Die Weserbergland AG hat den Titel „Offizieller Partner der Ausbildungsbrücke“ verliehen bekommen. Die Fachkräfte Initiative Weserbergland plus koordiniert im Rahmen der Ausbildungsbrücke ehrenamtliche Angebote im Landkreis Hameln-Pyrmont und Schaumburg. Außerdem setzt sich die Weserbergland AG dafür ein, Schüler frühzeitig in das Wirtschaftsleben einzubringen. Deshalb sei das Unternehmen als offizieller Partner der Ausbildungsbrücke anerkannt worden, so Projektleiter Cord Hölscher. Die Ausbildungsbrücke wurde durch das Diakonische Werk Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz gegründet. Sie organisiert bundesweit ehrenamtlich getragene Angebote für benachteiligte Schüler zur Berufsorientierung und Ausbildungsbegleitung.

Verkehrskontrollen werden fortgesetzt

Die Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden hat auch in dieser Woche ihre Verkehrskontrollen fortgesetzt. Heute  von 12 bis 20 Uhr werden in Hameln und Emmerthal Gurt- und Handykontrollen durchgeführt. Bei den Handykontrollen gehören neben den Autofahrern auch Radfahrer zur Zielgruppe. Bei den Verkehrskontrollen in den letzten Tagen sind der Polizei unter anderem vier Autofahrer, die unter Drogeneinfluss standen, aufgefallen. Verbesserte Nachweistests und die gezielte Schulung der Beamten, hätten dazu beigetragen, dass das Erkennen von Drogenkonsum im Straßenverkehr bei Polizeikontrollen und nach Unfällen in den letzten Jahren deutlich verbessert worden sei, sagte ein Polizeisprecher. Eine entdeckte Drogenfahrt könne Bußgelder, Punkte in der Verkehrssünderkartei oder den Verlust des Führerscheins nach sich ziehen. Bei Straftaten oder nach Unfällen seien die Folgen weitaus gravierender.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Wheels von Foo Fighters

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv