Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Telefonaktion für Berufsrückkehrerinnen

Die Hamelner Arbeitsagentur lädt heute zu einer Telefonaktion für Frauen ein, die nach einer Familienphase wieder ins Erwerbsleben einsteigen wollen. Die Beratung richtet sich speziell an Frauen, die noch keinen Kontakt zur Agentur für Arbeit oder zum Jobcenter haben und deren Unterstützungsmöglichkeiten noch nicht kennen. Es gebe zahlreiche gut qualifizierte Frauen, die gerne wieder in ihren Beruf einsteigen würden und auf dem Arbeitsmarkt auch begehrt seien, sagte die Beauftragte für Chancengleichheit Helga Kappmeyer. Vielen Frauen fehlten aber praktische Informationen und Tipps. Hier könne die Arbeitsagentur unterstützen, mit individueller Beratung, der Vermittlung von Stellenangeboten und, falls notwendig, mit der Förderung von Umschulungen oder Weiterbildungen. Die Beauftragte für Chancengleichheit ist am Telefonaktionstag von 8.00 bis 16.00 Uhr unter der Nummer 05151 909146 zu erreichen.

Netzbetreiber will vor Ort über Stromtrasse informieren

Der Netzbetreiber Tennet hat zugesagt, überall über die geplante Nord-Süd-Stromtrasse genau zu informieren. Zu jeder Einladung würden Fachleute geschickt, die alle Fragen beantworten könnten und für Hinweise der Betroffenen offen seien, sagte die heimische CDU-Landtagsabgeordnete Petra Joumaah nach einer Informationsveranstaltung in der Landtagsfraktion. Die Planungen der Trasse seien noch nicht abgeschlossen, dennoch werde überall mit Einschränkungen zu rechnen sein. Unter anderem sei diskutiert worden, ob Eisenbahnstrecken oder Autobahnen für die Stromtrasse genutzt werden könnten. Weiteres Thema der Infoveranstaltung sei die Erdverkabelung gewesen, so Joumaah. Dies sei Tennet offenbar für die gesamte Trasse zu teuer. Laut Tennet, so Joumaah, könnten die vorhandenen Stromleitungen für die neue Trasse nicht genutzt werden. Geplant ist eine ca. 800 Kilometer lange Stromtrasse durch Deutschland, um Strom aus erneuerbaren Quellen zu transportieren. Nach den bisherigen Planungen wären Bad Pyrmont und Emmerthal im Weserbergland besonders betroffen.

Klimaschutzagentur informiert über Artenschutz und Gebäudemodernisierung

Durch umfassende Gebäudesanierungen ließen sich im Mittel bis zu 70 Prozent der Energiekosten einsparen, sie seien aber auch eine Chance, um Artenschutzbelange aufzugreifen, sagte Birte Berlemann vom BUND Niedersachsen. Das Problem sei, dass durch die Sanierung alter Gebäude der Lebensraum bestimmter Tierarten bedroht werde. Dabei sei es möglich, Nistplätze und Quartiere von Vögeln und Fledermäusen im Rahmen der Sanierung unkompliziert zu erhalten oder zu ersetzen, so Berlemann weiter. Die Informationsveranstaltung heute im LaLu im Hamelner HefeHof beginnt um 19 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 

Unternehmer diskutieren Aufwertung von Ausbildungen

Unternehmen aus der Region haben sich bei einer Veranstaltung in Hameln über Möglichkeiten einer vielfältigen Ausbildung informiert. Regionale und auch überregionale Unternehmen berichteten über ihre Ansätze, die sie im Bereich Ausbildung verfolgen, um sich als Arbeitgeber attraktiver zu machen. Trotz des erwarteten Fachkräftemangels nutzten viele Unternehmen ihre Möglichkeiten noch nicht aus, sagte der Mitinitiator der Veranstaltung Cord Hölscher.

Kohlmeise löst Alarm aus

Die Polizei Springe ist heute Vormittag zu einem vermeintlichen Einbruch in einen Baumarkt gerufen worden. Gegen 11 Uhr war die Alarmanlage des Marktes ausgelöst worden. Eine Streifenwagenbesatzung hatte sich daraufhin sofort auf den Weg zum angegebenen Objekt gemacht. Da von außen nichts Ungewöhnliches festgestellt werden konnte, durchsuchten die Beamten gemeinsam mit einem Mitarbeiter des Baumarktes das Gebäude. Im Bereich Rasenmäher /Gartenartikel wurden sie fündig: Auf einem großen Karton mit Vogelfutter saß eine Kohlmeise. Die Plastiktüten mit Sonnenblumenkernen waren aber noch nicht angepickt. Da somit nur von einem versuchten Diebstahl auszugehen war, ließen die Beamten die Dachlüftung öffnen und den Täter unbehelligt entkommen.

Sie hören die Sendung

Die radio aktiv Nacht

es läuft...
What You Know von Two Door Cinema Club

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv