UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Lügde: Mehr als 25.000 Besucher bei Osterräderlauf

Auch gestern lockte der einmalige Osterräderlauf in Lügde tausende Besucher an. Laut Angaben der Polizei und dem Veranstalter, dem Dechenverein Lügde, waren gestern Abend über 25.000 Besucher gekommen, um die brennenden Räder vom Osterberg ins Flusstal der Emmer rollen zu sehen. Vor 10 Jahren gab es bereits schon einmal einen ähnlich hohen Besucherrekord, sagt Dieter Stumpe, Sprecher des Dechenvereins. Neben der erfreulich hohen Besucherzahl, sei der Osterräderlauf auch insgesamt sehr friedlich verlaufen und die Stimmung gut, so Stumpe weiter. Der Osterräderlauf ist eines der ältesten und bedeutendsten Bräuche in unserer Region. In diesem Jahr ist der Brauch erstmals als immaterielles Weltkulturerbe der Unseco organisiert worden.

Weserbergland: neue App für die Ausflugsplanung

Wer im Weserbergland Radfahren, Wandern oder einen Ausflug machen will, kann die Tour jetzt im Netz selbst planen - mit einer neuen APP, die der Verein Weserbergland Tourismus für die gesamte Region entwickelt hat, sagt Geschäftsführerin Petra Wegener.

 

Das Angebot richte sich nicht nur an Touristen, sondern auch an Einheimische. Daher werbe der Verein auch hier in der Region für die neue WeserberglandAPP.

 

Wegener ist zuversichtlich, dass dieses Angebot gut angenommen wird.

 

Auch wenn das Internet eine immer größere Bedeutung bekomme – die klassischen Werbematerialien seien weiterhin gefragt.

 

 

Weitere Informationen zur WeserberglandAPP gibt es im Netz auf der Seite des Vereins Weserbergland Tourismus.

Hameln/Weserbergland: Die Sparkasse Hameln-Weserbergland ist ausgezeichnet worden

Die Zeitung DIE WELT zeichnet die Sparkasse gleich viermal aus: Beste Beratung für Privatkunden, Beste Beratung für Firmenkunden, Beste Beratung bei Baufinanzierungen und Beste Beratung im Bereich Private Banking. Ausgangspunkt für die Bewertung war das sogenannte „Mystery Shopping“. Eine wissenschaftliche Untersuchungsmethode, bei der ein verdeckter Tester einen Beratungstermin vereinbart eine Beratung zu verschiedenen Themen wünscht. Der Testablauf gibt dabei eine reale Beratungssituation wieder, bei der dem Bankberater eine Vielzahl von Informationen zur persönlichen und finanziellen Situation des Kunden gegeben werden. Zur Beurteilung der Qualität des Prozesses und des Beraters dienen bis zu 30 einzelne Bewertungskriterien. Es geht dabei zunächst um die Atmosphäre und Freundlichkeit im Beratungsgespräch. Dann um die entscheidenden Punkte, ob der Bankberater die richtige Analyse vornimmt. Der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Hameln-Weserbergland Alois Drube, zeigte sich erfreut über das Testergebnis. Damit werde der Sparkasse von unabhängiger Seite eine besondere Qualität bestätigt, so Drube.

Weserbergland: Werbung für die Region auf der "Routes Europe"

Rattenfänger Michael Boyer hat auf der „Routes Europe“, einer der wichtigsten Veranstaltungen der Flugbranche, für die Stadt Hameln und das Weserbergland geworben. Die „Routes Europe“ bringt 130 Fluggesellschaften, 450 Flughäfen und 800 touristische Leistungsträger zusammen um sich über Marktpotentiale auszutauschen und über neue Fluglinien zu verhandeln. In diesem Jahr wurde die „Routes Europe“ erstmals von der Stadt Hannover und dem Flughafen Hannover ausgerichtet. Über die Städtekooperation „Neun Städte plus“, die die Veranstaltung genutzt hat, um sich vorzustellen, war Hameln eng eingebunden in das begleitende Besuchsprogramm.

Weserbergland: Forbildung zum Thema Klimaschutz

Die Landkreise Hameln-Pyrmont und Holzminden sowie die Klimaschutzagentur Weserbergland haben eine kostenlose Fortbildung für Erzieher zum Thema Klimaschutz organisiert. Insgesamt 15 Interessierte folgten der Einladung. In dem halbtägigen Seminar wurden Hintergrundinformationen vermittelt und zusätzliche Impulse für die Bildungsarbeit gegeben. Außerdem erhielten die Teilnehmer Anregungen für den Kita-Alltag sowie für die Einbindung in das Jahresprogramm. Für Impulse zur praktischen Umsetzung sorgten auch die sogenannten Lernstationen. Hier wurde vertieft zu den Themen Müll-Flut, faires und nachhaltiges Spielzeug, Papierverbrauch und Kleiderkonsum gearbeitet. Zudem bekam jeder zwei Handbücher für die tägliche Arbeit ausgehändigt. Die Kosten für die Bücher sowie weitere bereit gestellte Materialien wurden von den Landkreisen Hameln-Pyrmont und Holzminden übernommen. Die Fortbildung ist eines der Projekte innerhalb des Masterplans 100% Klimaschutz für die Landkreise Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
Outnumbered von Dermot Kennedy

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv