Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Weserbergland: Gewinner der Klimaschutzagentur-Verlosung vom Felgenfest stehen fest

Über 20 Prozent des CO2-Ausstoßes entfallen auf den Verkehrssektor – das war eine der richtigen Antworten, die beim Gewinnspiel der Klimaschutzagentur Weserbergland während des Felgenfests ausgewählt werden konnten. Rund 150 Spielteilnehmer:innen füllten den Teilnahmeschein am Stand der Klimaschutzagentur aus und erkannten auch die zweite richtige Lösung: Nach 30.000 Kilometern Fahrleistung ist ein Elektroauto trotz Batterieherstellung schon beim derzeitigen Strommix klimafreundlicher als ein Verbrenner. Die Klimaschutzagentur hat inzwischen aus allen korrekt ausgefüllten Scheinen die Gewinner:innen ausgelost. Den Hauptpreis ¬– einen Gutschein von Bunnyhop im Wert von 100 Euro – erhält Mahmoud Mousa aus Hameln. Ingeborg Müller aus Hardegsen, Erika Heinemann aus Aerzen und Monika Deppmeyer aus Hameln haben jeweils für die Monate Juli und August Tickets für den deutschlandweiten ÖPNV gewonnen.

Springe: Knochenmarkspendende für Sandra gesucht

Die DKMS sucht eine Stammzellenspende für eine an Blutkrebs erkrankte 32-jährige Frau in Springe. Da die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ bislang erfolglos war, organisieren Familie und Freunde der Erkrankten zusammen mit der DKMS eine Online-Registrierungsaktion. Wer helfen möchte, gesund ist und zwischen 17 und 55 Jahren alt, kann sich ein Registrierungsset nach Hause bestellen und so zur Lebensretterin oder zum Lebensretter werden (unter www. dkms.de/sandra). Mithilfe von drei medizinischen Wattestäbchen und einer genauen Anleitung sowie einer Einverständniserklärung kann man nach Erhalt des Sets selbst einen Abstrich vornehmen und anschließend per Post zurücksenden, damit die Gewebemerkmale im Labor bestimmt werden können. Auch Geldspenden helfen Leben retten, da der DKMS für die Neuaufnahme jeder Spenderin oder jeden Spenders Kosten in Höhe von 35 Euro entstehen.
DKMS Spendenkonto
IBAN: DE13 7004 0060 8987 0003 39
Verwendungszweck: SSN001, Sandra

Hameln: Klimaschutzagentur Weserbergland informiert im „Grünen Labor“

Die Klimaschutzagentur Weserbergland beleuchtet am Donnerstag, 23. Juni, in einem zweiteiligen Vortrag die Energiesparpotenziale der Solarenergie und der Elektromobilität und gibt wertvolle Hinweise für die Nutzung im privaten Alltag. Zunächst stellt Uwe Bochnig von der Klimaschutzagentur Weserbergland die Möglichkeiten vor, wie auf dem eigenen Dach Strom oder Wärme erzeugt werden können. Damit tut man nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern reduziert zusätzlich den eigenen Energieverbrauch und spart damit jede Menge Geld. Das macht sich heute mehr denn je bemerkbar. Im zweiten Vortragsteil nimmt Daniel Milbradt, ebenso von der Klimaschutzagentur Weserbergland, in einem Praxisbeispiel Kosten und Alltagstauglichkeit der E-Mobilität unter die Lupe und erklärt, warum das Elektroauto unter Einrechnung aller Kosten deutlich preiswerter ist als ein vergleichbarer Verbrenner.
Die Info-Veranstaltung beginnt am 23. Juni um 18 Uhr im „Grünen Labor“ in der Stadtbücherei Hameln, Sudetenstraße 1. Anmeldungen werden bis Dienstag, 21. Juni, per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! entgegengenommen.

Rinteln/Kalletal: Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt weiter auf der Flucht - Polizei bittet um Hinweise

Nach dem Tötungsdelikt in der Nacht zum Samstag, 18.06.2022, in Kalletal läuft die Suche nach dem Tatverdächtigen weiter auf Hochtouren. Der Mann steht im Verdacht einen 39-Jährigen aus Eifersucht mit einer Axt erschlagen zu haben. Umfangreiche Fahndungsmaßnahmen mit Polizeihubschraubern, Diensthunden und Spezialeinsatzkräften waren bislang erfolglos. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft heute Mittag mitteilten, ist der Tatverdächtige weiter auf der Flucht. Elchin A. ist schlank, etwa 1,75m groß und hat mittellange schwarze Haare. Die Polizei bittet um Hinweise, warnt jedoch davor, den Mann anzusprechen. Auch sollen keine Anhalter mitgenommen werden. Die Rufnummer für Hinweise lautet: 0521/545-4646. Der Gesuchte war am Samstagmorgen bei einer Routine-Verkehrskontrolle im Bereich Rinteln zu Fuß geflüchtet. Die 24-jährige Beifahrerin hatte der Polizei mitgeteilt, dass sich in ihrer Wohnung in Kalletal ein Tötungsdelikt ereignet hatte. Dort wurde der Leichnam eines 39-jährigen Mannes aus Kalletal gefunden. Die 24-Jährige war früher mit dem mutmaßlichen Täter liiert. Dieser hatte sich offenbar Zugang zur Wohnung verschafft und dort dem Opfer mit einer Axt einen Schlag auf den Kopf versetzt. Die am Sonntag, 19.06.2022 durchgeführte Obduktion bestätigte, dass das Opfer unmittelbar an den Folgen des Axthiebes verstorben ist.

Weserbergland: Online-Veranstaltung für Unternehmen zur Energieeinsparung - Anmeldeschluss 21.06.

Die Klimaschutzagentur Weserbergland informiert heimische Unternehmen am 22. Juni zur Kosten- und CO2-Reduktion. In einer kostenlosen Informationsveranstaltung am Mittwoch (22.06.) werden zwei Referent:innen der Klimaschutzagentur Lösungswege zur Senkungen der Kosten und der Treibhausgasemissionen aufzeigen. Sie erläutern außerdem, wie sich kleine und mittelständische Unternehmen umfassende Energieberatungen bis zu 100 Prozent fördern lassen können. Die Informationsveranstaltung zum nachhaltigen Energiemanagement in kleinen und mittelständischen Unternehmen findet von 16 bis 17.30 Uhr per Zoom statt. Anmeldungen werden bis zum 21. Juni per Mail oder telefonisch entgegengenommen. E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! / 05151 95788-35

 

 

 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
L'Aupaire - The River

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv