Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Springe: Schwerer Verkehrsunfall bei Gestorf

Bei einer Kollision zwischen einem Traktor und einem PKW sind bei Springe am Montagabend fünf Menschen lebensgefährlich verletzt worden. Der Unfall hat sich kurz vor 22.00 Uhr auf der Landesstraße 422 bei Gestorf ereignet. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei wollte die Traktorfahrerin mit ihrem Gespann von einem Wirtschaftsweg auf die Straße auffahren, dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem von links kommenden PKW. Die genauen Hintergründe für den Unfall werden noch untersucht. Die 20-jährige Fahrerin des Wagens musste von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden.

Weiterlesen...

Weserbergland: Johannes Schraps im Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung

Im Deutschen Bundestag hat sich am Freitag das Kuratorium der Bundeszentrale für politische Bildung (bpb) konstituiert. Neue Vorsitzende ist die SPD-Bundestagsabgeordnete Elisabeth Kaiser aus Thüringen. Zu ihrem Stellvertreter wurde der Bundestagsabgeordnete Marc Henrichmann (CDU) gewählt. Auch der heimische SPD-Bundestagsabgeordnete Johannes Schraps gehört wieder als stellvertretendes Mitglied dem Kuratorium an. Bereits in der letzten Wahlperiode war Schraps stellvertretendes Mitglied. Die Bundeszentrale für politische Bildung unterstützt alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dabei, sich mit Politik zu befassen. Ihre Aufgabe ist es, Verständnis für politische Sachverhalte zu fördern, das demokratische Bewusstsein zu festigen und die Bereitschaft zur politischen Mitarbeit zu stärken.

Niedersachsen: Heute ist Welterbetag

51 Denkmäler und Naturschutzgebiete in Deutschland gehören zum UNESCO-Welterbe, darunter zehn im Norden. Zum Welterbetag am Sonntag 5. Juni kann man auch bei uns in der Region Welterbe Bauten vor Ort oder im Internet kennenlernen. In Hildesheim bieten Dom und Michaeliskirche in diesem Jahr besonders kreative Aktionen: zum Beispiel eine Kinder-Zeichen-Rallye quer durchs Dommuseum oder einem Foto-Walk durch die Michaeliskirche (Details zu den Angeboten)? Auch das 1911 errichtete Fagus-Werk in Alfeld ruft zur Teilnahme am Fotowettbewerb "111 Jahre – 111 Bilder" auf. Die Welterbestätte Corvey an der Weser bei Höxter feiert den UNESCO-Welterbetag 2022 vor Ort und digital.

Weserbergland: Weniger Menschen arbeitslos gemeldet

Auch im Mai ist die Arbeitslosigkeit im Weserbergland gesunken. In den Landkreisen Hameln-Pyrmont, Holzminden und Schaumburg waren in diesem Monat 10.773 Menschen arbeitslos gemeldet, das sind 165 weniger als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote ist auf 5,5 Prozent gesunken. Die Arbeitslosigkeit gehe seit Februar kontinuierlich zurück, sagt Gerhard Durchstecher, Chef der Agentur für Arbeit Hameln. Das zeige, wie stabil der Arbeitsmarkt im Weserbergland trotz aller Widrigkeiten geblieben sei. Neben der milden Witterung sei auch der schrittweise Wegfall der pandemie-bedingten Beschränkungen ein Grund für den Rückgang der Arbeitslosenzahlen. Allerdings habe sich die Arbeitslosigkeit im Mai in den drei Landkreisen des Agenturbezirks unterschiedlich entwickelt. Der stärkste Rückgang ist im Landkreis Hameln-Pyrmont zur verzeichnen. Dort sind aktuell 4.642 Personen arbeitslos, 154 weniger als im April (-3,2%; Arbeitslosenquote 6,0%). Im Landkreis Schaumburg sind im Mai 3.935 Personen arbeitslos gemeldet, somit 22 weniger als im April (-0,6%, Arbeitslosenquote 4,8%). Im Landkreis Holzminden gab es im Vergleich zum Vormonat einen minimalen Anstieg: Mit 2.196 arbeitslosen Personen sind 11 Arbeitslose mehr zu verzeichnen (+0,1%; Arbeitslosenquote 6,2%).

Weserbergland: 4.000 Euro für die heimischen Tafeln

Die heimischen Tafeln erhalten eine Spende über 4.000 Euro. Die Stiftung der Volksbank Hameln-Stadthagen "Wir"…mit Begeisterung & Engagement bezuschusst die Arbeit der Tafeln: DRK Kreisverband Schaumburg e. V. Ausgabestelle Stadthagen, Hamelner Tafel e. V., Bad Pyrmonter Tafel e. V. und Mündersche Tafel e. V. mit jeweils 1.000 Euro. Die schnelle Hilfe der Tafeln sei für viele Menschen in der Region dringend notwendig. Diese würden in Zeiten von steigenden Preisen, einer hohen Inflation und dem Ukraine-Krieg so sehr benötigt wie seit langen nicht mehr. Die Tafeln verzeichnen in den letzten Wochen einen stark ansteigenden Bedarf. Doch die Lager sind leer und die Tafeln kommen in die Situationen nicht allen Bedürftigen weiterhelfen zu können, heißt es von der Stiftung. Umso wichtiger sei die Hilfsbereitschaft der Bürger, Vereine und Institutionen.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

nichtkommerzielles, lokales Bürgerradio für das Weserbergland

 



©2022 Radio Aktiv