Salzhemmendorf: Antrag für Deponie muss überarbeitet werden

Veröffentlicht am Freitag, 27. September 2019 11:26

Die Hannoverschen Basaltwerke müssen die Antragsunterlagen für die geplante Deponie im ehemaligen Steinbruch am Ith überarbeiten. Das ist gestern im Salzhemmendorfer Rat als Ergebnis des Erörterungstermins im August mitgeteilt worden. Demnach sind die Antragsunterlagen der Hannoverschen Basaltwerke nicht ausreichend. Formulierungen und aufgeführte Rechtsquellen seien veraltet und auch die Umweltverträglichkeitsprüfung müsse aktualisiert werden. Angesichts des Überarbeitungsumfangs und der Vorlaufzeit mit Öffentlichkeitsbeteiligung sei mit einer Auslegung der neuen Antragsunterlagen frühestens im 1. Quartal 2020 zu rechnen. Die bislang form- und fristgerecht erhobenen Einwendungen behielten ihre Gültigkeit,sagte Bürgermeister Clemens Pommerening.