Lauenstein: Unfall unter Alkoholeinfluß/Fahren ohne Fahrerlaubnis

Veröffentlicht am Montag, 18. November 2019 11:28

Auf der Ithstraße zwischen Lauenstein und Haus Harderode ist am Wochenende ein alkoholisierter Autofahrer verunglückt. Der Mann war in der Nacht zu Sonntag mit seinem Fahrzeug von der Straße abgekommen und in einen Graben gefahren. Er blieb unverletzt, konnte sich aber nicht selbst auf seiner Lage befreien. Eine Familie, die auf den Unfall aufmerksam geworden war, informierte die Polizei. Ein Atemalkoholtest beim Unfallfahrer ergab einen Wert von über 2,2 Promille.Bereits am späten Samstagnachmittag hatte in Lauenstein ein Rollerfahrer versucht, einer Polizeikontrolle zu entgehen. Als der Mann versuchte, über einen Fußweg zu flüchten, folgte ihm eine Beamtin zu Fuß, während ihr Kollege versuchte, mit dem Streifenwagen den Weg abzuschneiden. Kurz drauf konnte der Mann aufgreifen werden, der mittlerweile zu Fuß unterwegs war. Es stellte sich heraus, dass er keine gültige Fahrerlaubnis besaß.