Bauausschuss diskutiert über Zukunft der Biogasanlagen

Veröffentlicht am Donnerstag, 25. April 2013 14:40

 

 

Derzeit gibt es fünf Biogasanlagen in der Gemeinde. Jetzt will der Betreiber der bestehenden priviligierten Anlage auf Hof Spiegelberg in Lauenstein die Kapazitäten dort weiter ausbauen und die Leistung von derzeit etwa 500 auf rund 800 Kilowatt steigernl. Die Abstimmung über die Auslegung der Bauleitpläne wurde jetzt im Bauauschuss vertagt. Vorsitzender Karsten Appold von den Grünen sagte, das Thema solle zunächst noch in den Fraktionen beraten werden. Außerdem soll eine Arbeitsgruppe mit den Biogasbetreibern eingerichtet werden, um offene Fragen zu klären.