Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Salzhemmendorf: Schwimmbadbetrieb gut angelaufen

Der Vorsitzende des Vereins „Unsere Schwimmhalle“ Karsten Appold zieht trotz corona-bedingter Einschränkungen eine vorerst positive Bilanz. Seit Ende August hat das Bad wieder geöffnet. Bis zu 22 Personen können gleichzeitig im Hallenbad sein. Das Schwimmen im Schichtbetrieb habe sich etabliert, so Appold. Vor der Corona-Pandemie konnte die Halle auch für Kindergeburtstage genutzt werden, zurzeit ist das nicht möglich. Der Verein sei aber auch weiterhin bemüht Angebote außerhalb des klassischen Schwimmens zu schaffen. Das Angebot zum Frühschwimmen musste vorerst eingestellt werden, das habe aber nichts mit der Pandemie zu tun. Es fehle an Badeaufsichten, so Appold. Wer die nötigen Voraussetzungen mitbringt und Interesse hat die Badeaufsicht für das Frühschwimmangebot zu übernehmen, kann sich beim Verein „Unsere Schwimmhalle“ melden (Telefon 05153-6177).

Salzhemmendorf: Corona-Lage im Behindertenwohnheim scheinbar unter Kontrolle

Nach den Corona-Fällen im Behindertenwohnheim im Emil Isermeyerhaus in Osterwald hoffen die Betreiber den Ausbruch eingedämmt zu haben. Am Freitag vergangener Woche war dort eine Corona-Infektion bekannt geworden, kurze Zeit später gab es drei weitere Fälle - zwei Bewohner und eine Pflegekraft. Die Tests aller Bewohner und Mitarbeiter am Dienstag (13.10) hatten dann noch vier weitere Fälle festgestellt. Von diesen vier Neuerkrankten müsse bis jetzt aber keiner im Krankenhaus behandelt werden, sagte die Pressesprecherin des Heimbetreibers Diakonie Himmelsthür Ute Quednow. Bisher sei nur eine Wohngruppe des Heims betroffen, die isoliert worden sei. Die negativ getesteten Mitarbeiter könnten nach einem erneuten negativen Test auch wieder arbeiten.

Salzhemmendorf: Ausschreibungen für Feuerwehrhaus

Für das geplante Feuerwehrhaus Oldendorf-Saaletal kann jetzt mit den Ausschreibungen der Arbeiten begonnen werden. Der Rat Salzhmmendorf hatte  sich in seiner letzten Sitzung weiterhin für das geplante Feuerwehrhaus ausgesprochen. Allerdings reichen die zunächst veranschlagten 3 Mio. €uro nicht, sagt Bürgermeister Clemens Pommerening. Jetzt belaufen sich die Kosten auf knapp 3,65 Mio. €uro. Angesichts der Kostensteigerung muss anderes zurückstehen, damit mit dem Bau des Feuerwehrhauses so bald wie möglich begonnen werden könne, so Pommerening.

Salzhemmendorf: Kletterunfall im Ith bei Levedagsen

Im Ith ist am Wochenende eine Frau beim Klettern verunglückt. Die 43-jährige wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Sie war am späten Samstagnachmittag an den Levedagser Klippen etwa fünf Meter in die Tiefe gestürzt. Ein Sicherungshaken soll sich aus unklarer Ursache gelöst haben.

Salzhemmendorf: Sachstand beim Steinbruch Voska

In Salzhemmendorf könnte der Steinbruch Voska am Kanstein wieder in Betrieb genommen werden. Eine mobile Brech- und Siebanlage, die 300 Tonnen Gestein pro Stunde zerkleinert, ist beim Gewerbeaufsichtsamt beantragt… Bürgerinnen und Bürger können ab sofort Einwände gegen die geplante Wiederaufnahme vom Steinbruch Voska formulieren. Diese werden gesammelt an das Gewerbeaufsichtsamt weitergeleitet. Aufgrund von Widersprüchlichkeiten und Unklarheiten musste der Betreiber für die Wiederaufnahme vom Steinbruch Voska einen Änderungsantrag beim Gewerbeaufsichtsamt Hannover einreichen. Noch liegt dieser jedoch nicht vor. Sobald dies der Fall ist, werden der überarbeitete Antrag sowie die Einwände der Bürgerinnen und Bürger an alle zuständigen Institutionen zur Durchsicht vorgelegt, sagt der Sprecher der AG Stop Voska Christian Stetter. Ungenauigkeiten im ursprünglichen Antrag gab es unter anderem beim Abtransport des zerkleinerten Gesteins. Bis März 2018 wurde das Gestein über den Schienenweg abtransportiert. Die Betreiber Lhoist/ Rheinkalk GmbH hatten jedoch nun LKW dafür vorgesehen, die für ein höheres Verkehrsaufkommen und Lärm in den Salzhemmendorfer Ortschaften sorgen könnten. Einwände zur geplanten Wiederinbetriebnahme vom Steinbruch Voska können unter stop-voska.de eingereicht werden.

Sie hören die Sendung

Offener Sendeplatz

Mehr Informationen zu unseren zugangsoffenen Sendeplätzen finden Sie hier.

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv