UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Salzhemmendorf: Auftakt zur "Langen Woche der Bildung"

Anlässlich des diesjährigen Weltbildungstags am 8. September stehen die Bedeutung der Bildung in allen Lebensphasen sowie die Vielfalt der Bildung im Mittelpunkt.Unter dem Motto „Unterwegs in bunter Bildung“ findet im Landkreis Hameln-Pyrmont   bereits zum vierten Mal die „Lange Woche der Bildung“ statt. Dafür hat die Vorbereitungsgruppe des Landkreises, bestehend aus Mitarbeitenden der Jugendpflege, der Frühkindlichen Bildung, der Kindertagespflege und des Bildungsbüros, unterschiedliche Veranstaltungen aus dem Angebot vieler Kooperationspartner im Landkreis zusammengetragen. Angeboten wird ein Mix aus Theater, Vorträgen, Diskussionsveranstaltungen, Mitmachaktionen, Ausstellungen oder Kursen sind auch die Themen der Veranstaltungen, die in der Bildungswoche angeboten werden. Auf der Homepage der Bildungsregion unter www.bildungsregion-hameln-pyrmont.de  gibt es eine  ausführliche Übersicht.Die zentrale Eröffnungsveranstaltung ist in diesem Jahr in Salzhemmendorf. Beginn ist am Samstag, dem 7. September um 10:00 Uhr.Mehr als 15 lokale Institutionen und Verbände stellen sich auf dem Marktplatz in Salzhemmendorf vor und präsentieren neben vielfältigen Angeboten aus Sport, Kultur und Kreativem ihren Bildungsbeitrag für Kinder, Jugendliche und Erwachsene.

Lauenstein: Wohnhausbrand am Mittwoch - Ursache geklärt

Nach dem Wohnhausbrand am Mittwochabend in Lauenstein scheint die Brandursache geklärt. Nach Auskunft der Polizei in Hameln ist der Brand - wie bereits vermutet – beim Anfeuern eines offenen Kamins entstanden. Der Funkenschutz habe sich wegen zu großteiliger Befüllung nicht schließen lassen. Neben dem Kamin gelagertes Brennmaterial konnte so durch Funkenflug in Brand geraten. Löschversuche des Eigentümers waren erfolglos geblieben. Bei dem Feuer am Mittwochabend war der Bewohner des Hauses leicht verletzt worden. Es entstand Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro.

Salzhemmendorf: Der Flecken bekommt in diesem Jahr keine Bedarfszuweisung vom Land Niedersachsen

Zuletzt hatte es diese Zuweisungen in den Jahren 2016 und 2017 gegeben. Die Finanzstärke des Fleckens ist inzwischen so gut, dass das Land die von der Kommune beantragte Bedarfszuweisung für das Jahr 2019 abgelehnt hat. Damit erhält Salzhemmendorf die für den Haushalt erhofften rund 500.000 Euro nicht, so Bürgermeister Clemens Pommerening. Er gehe davon aus, dass sich die Finanzlage des Fleckens auch im nächsten Jahr weiter verbessern werde. Der Haushalt 2020 wird am 18. Dezember im Salzhemmendorfer Rat verabschiedet. Die Beratungen in den Fraktionen beginnen am 15. Oktober.

Lauenstein: Nach dem Wohnhausbrand laufen die Ermittlungen zur Brandursache

Brandursachenermittler des Kommissariats in Hameln haben gestern Nachmittag den Brandort am Burgweg untersucht. Bei dem Feuer war am Mittwochabend Sachschaden in Höhe von 200.000 Euro entstanden. Der Bewohner des Hauses wurde leicht verletzt. Ausgelöst wurde der Brand in dem Einfamilienhaus möglicherweise durch einen Kamin, der neu angeschlossen worden war.

Lauenstein: Wohnhausbrand in Lauenstein

*UPDATE*

Das Feuer in einem Wohnhaus in Lauenstein hat am Mittwochabend einen Großeinsatz der Feuerwehr ausgelöst. Ein Mensch wurde leicht verletzt. Der Sachschaden wird auf 200.000 Euro geschätzt. Ausgelöst wurde der Brand in dem Einfamilienhaus im Burgweg möglicherweise durch einen Kamin, der neu angeschlossen worden war, hieß es heute Morgen von der Polizei. Das Feuer war gegen 18.40 Uhr gemeldet worden. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte hatten bereits Flammen aus dem Dach geschlagen. Kurze Zeit später stand das Haus in Vollbrand. Der Eigentümer des Hauses hatte sich selbst ins Freie gerettet. Der Mann wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung vorsorglich ins Krankenhaus gebracht. An den Löscharbeiten, die bis in den Morgen andauerten, waren über 150 Einsatzkräfte aus acht Feuerwehren beteiligt. Auch heute Morgen war noch eine Brandwache vor Ort.

 

Großeinsatz für die Feuerwehren im Flecken Salzhemmendorf: Am Burgweg in Lauenstein ist am Mittwochabend ein Feuer in einem Wohnhaus ausgebrochen. Der Alarm wurde gegen 18.40 Uhr ausgelöst. Bei Eintreffen der Einsatzkräfte sollen bereits Flammen aus dem Dach geschlagen haben. Für die Löscharbeiten mussten Straßensperrungen eingerichtet werden. Aufgrund der starken Rauchentwicklung hat die Polizei eine Radiodurchsage veranlasst – Anwohner sollten Fenster und Türen geschlossen halten.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
My Heart von Christopher

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv