UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Naturerlebnisbad feiert 15jähriges Bestehen

Das Naturerlebnisbad Lauenstein feiert sein 15-jähriges Bestehen heute mit einem Seefest. Ab 13 Uhr wird ein Programm besonders für Kinder, aber auch für alle anderen Altersgruppen angeboten, sagt der erste Vorsitzende des Trägervereins vom Naturerlebnisbad Lauenstein, Wolfgang Schünemann. Im Mittelpunkt stehe natürlich das chemiekalienfreie Schwimmbecken mit Sprungfelsen. Außerdem gebe es zahlreiche Sportmöglichkeiten, wie zum Beispiel Minigolf, Boule, Streetball oder Tischtennis. Weitere Besonderheiten seien geplant. Das Seefest beginnt um 13 Uhr. Bis 22 Uhr kann geschwommen werden.

Salzhemmendorfer Grundschulen und Kitas für Teilnahme am Projekt "Prima Klima Weserbergland" ausgezeichnet

Die Urkunden und Geldpreise im Gesamtwert von 2.000 Euro wurden vom Flecken Salzhemmendorf und der Klimaschutzagentur Weserbergland übergeben. Die jeweils ersten Preise gingen dabei an die Grundschule Salzhemmendorf und die Kindertagesstätte Thüste. Weitere Peise erhielten die Grundschule und die Kita Oldendorf sowie die Kitas Lauenstein und Salzhemmendorf. Die Kinder der Einrichtungen hatten Energiespartipps gesammelt und aus ihren eigenen Reihen Energiemanager ernannt, die auf die Umsetzung achten sollten. Die Klimaschutzagentur betreut das Projekt „Prima Klima Weserbergland“ im Auftrag des Landeskreises. Der Flecken Salzhemmendorf hatte das Preisgeld zur Verfügung gestellt. Im Rat sprach die Verwaltung sich dafür aus, das Projekt auch im neuen Schuljahr zu unterstützen.

Integriertes Entwicklungs- und Handlungskonzept beschlossen

Der Rat Salzhemmendorf hat das Integrierte Entwicklungs- und Handlungskonzept IEK für Coppenbrügge und Salzhemmendorf einstimmig beschlossen. Die beiden Kommunen nehmen gemeinsam am Städtebauförderungsprogramm „Kleinere Städte und Gemeinden“ teil. Das Förderprogramm hilft dabei, Gemeinden und kleinere Städte im ländlichen Raum vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zukunftsfähig zu machen. Ein Schwerpunkt liegt auf der Entwicklung der öffentlichen Infrastruktur. Das Konzept für Coppenbrügge und Salzhemmendorf ist seit vergangenen Jahr mit Beteiligung der Bürger erarbeitet worden.

Neue Grundschüler werden begrüßt

Mit einem Schulfest werden heute  die Grundschüler aus Wallensen in ihrer neuen Schule in Salzhemmendorf begrüßt. Aufgrund stark gesunkener Schülerzahlen wird die Grundschule Wallensen geschlossen. Die Schüler gehen künftig in Salzhemmendorf zu Schule. Jetzt werden die letzten zehn Schüler von der dortigen Grundschule aufgenommen. Die Umsetzung der Schulschließung laufe bereits seit einiger Zeit, sagte Wallensens Schulleiterin Silke Stenger. Die Grundschule Salzhemmendorf wird die neuen Kinder heute Vormittag mit einem großen Empfang begrüßen, sagte Schulleiterin Susanne Koops.

Vorgaben für zusätzlichen Gesteinsabbau festgelegt

Die Erweiterung des Steinbruchs Borela in Salzhemmendorf war gestern Thema im Rat. Der Steinbruch zwischen Salzhemmendorf und Levedagsen soll um insgesamt 17 Hektar erweitert werden. Auf einer Fläche mit der Größe von neun Fußballfeldern soll dann zusätzlich Gestein abgebaut werden. Der Rat hat nun Vorgaben festgelegt, die beim Abbau eingehalten werden müssen.

Sie hören die Sendung

Rechtsgebiete - Der Talk
(offener Sendeplatz)

es läuft...
radio aktiv aktuell - das Weserbergland-Wetter

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv