UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Finanzspritze für Hüttenstollen in Osterwald

Nach dem Willen der Mehrheitsgruppe aus SPD /Grünen und FWS (Freie Wählergemeinschaft SHD) soll der Hüttenstollen in Osterwald weiterhin finanziell unterstützt werden. In den Haushalt 2014 sollen 7500,- Euro für das Besucherbergwerk und Museum Osterwald eingestellt werden. Diskutiert wurde im Ausschuss Tourismus und Kultur, ob diese Zuwendung für den Hüttenstollen für die nächsten drei Jahre gewährt werden soll.

Bäderkonzept soll erarbeitet werden

Zahlreiche Bürger haben sich an den Überlegungen zur Zukunft des Freibades in Wallensen beteiligt. Zur Versammlung im Ratskeller waren rund 150 Interessierte gekommen. Das 1954 erbaute Freibad Wallensen ist stark sanierungsbedürftig. Neue Konzept und Ideen sollen jetzt den Fortbestand sichern. Notwendig ist auch ein Gesamtkonzept für die Bäder im Flecken.

In Wallensen gibt es heute Abend eine Bürgerversammlung zum dortigen Freibad

Dieses ist stark sanierungsbedürftig und könnte im jetzigen Zustand nicht wieder eröffnet werden. Neben dem Bad an sich gehe es auch um die dörfliche Entwicklung insgesamt, so Marcus Flügel vom Freibadverein. Die Bürgerversammlung heute beginnt um 19 Uhr im Ratskeller in Wallensen.

Große Investition für IGS am Kanstein

Für Brandschutzmaßnahmen in der KGS Salzhemmendorf werden in den nächsten fünf Jahren 4,3 Mio. Euro investiert. Nachdem eine Überprüfung Brandschutzmängel ergeben hatte, sollen diese bis 2018 beseitigt werden, sagte der leitender Baudirektor des Landkreises, Reinhard Müller im Bauausschuss. Die Arbeiten würden über mehrere Jahre verrichtet, weil es sich ja um eine bereits bestehende Schule handele.

Morgen keine Schülerproteste an Schule am Kanstein

An der Kooperativen Gesamtschule, KGS, gründet sich ein Ausschuss, der über die Folgen der vom Landtag beschlossenen Mehrarbeit für Lehrer beraten will. In diesem Ausschuss wollen Lehrkräfte, Elternvertreter und Schüler gemeinsam darüber nachdenken, warum Lehrer nicht noch weiter belastet werden dürfen und welche Auswirkungen die Mehrarbeit der Lehrer auf den bisherigen Schulalltag haben könnte. Ihr Kollegium sei sehr aktiv und verbringe schon jetzt einen großen Teil seiner Freizeit mit schulischen Aktivitäten wie Klassenfahrten oder Projekten, sagte Schulleiterin Christine Sprengel. Es könne kein grundsätzlicher Verzicht zum Beispiel auf Klassenfahrten angeordnet werden. Die zunächst für Donnerstag geplanten Schülerproteste an der KGS Salzhemmendorf sind angesichts der Ausschussgründung abgesagt worden, so Sprengel.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Castles von Freya Ridings

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv