UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Unterschriften für das Freibad

Die Unterschriftenaktion für den Erhalt des Freibades in Wallensen läuft noch bis zum 3. August.Am 5. August sollen erste Gespräche zwischen der Gemeinde und der Kommunalaufsicht stattfinden, sagt der Vorsitzende des Freibadvereins Wallensen, Marcus Flügel. Thema ist die Prüfung des Finanzierungskonzeptes für den Erhalt des sanierungsbedürftigen Bades. Es gebe einen Finanzierungsbedarf für das marode Freibad in Höhe von 350.000 €uro, rechnet Flügel. 50.000 € wolle sein Verein in Eigenleistung aufbringen. Möglich sei für das Freibad Wallensen ein Genossenschaftsmodell nach dem Vorbild Uetze oder Hennigsen. Zur Zeit ist das Freibad Wallensen geschlossen.

Große Motorradveranstaltung

Die Motorradfreunde „die Löwen“ aus Hemmendorf erwarten im September bis zu 1.000 Motorradfahrer aus der Region. Heinz Barnkothe von den Hemmendorfer Löwen und Organisator des Motorradgottesdiensts will die 1000 Marke knacken, wenn das Wetter mitspielt könnte es klappen meint er. Am 8.September in Hemmendorf soll es friedlich zugehen und es soll auch an die Unfallopfern gedacht werden. Ein Gottesdienst und Ausfahrt sind geplant. Schirmherren werden Salzhemmendorfs Bürgermeister Martin Kempe und Landratskandidat der CDU Uwe Schünemann sein. Laut Barnkothe soll es aber keine Wahlkampfplattform für die Landratswahl werden. In den vergangenen Jahren war Landrat Rüdiger Butte Schirmherr dieser Motorradveranstaltung.

Verwaltung setzt auf Solarstrom

Der Flecken  hat in einem Gemeinschaftsprojekt mit den Stadtwerken Weserbergland eine neue Solaranlage auf dem Dach des Rathauses installiert. Nach zwei Wochen Bauzeit konnte die ca. 280 Quadratmeter große Anlage zur Stromerzeugung aus der Sonne jetzt in Betrieb genommen werden. Die produzierte Energie wird überwiegend im Rathaus verbraucht, der Rest in das Versorgungsnetz eingespeist. Die Anlage erzeugt Strom für 8-10 Haushalte und spart damit ca. 15 Tonnen Kohlendioxid. Betreiber der Photovoltaikanlage sind die Stadtwerke Weserbergland. Der Flecken Salzhemmendorf erhält die Möglichkeit, die Anlage zu einem selbst gewählten Zeitpunkt zum Restwert zu übernehmen.

Arbeitskreis von Politik und Biogasanlagen

In Salzhemmendorf gibt es heute einen Arbeitskreis zwischen Politik und Betreibern von Biogasanlagen. Auf dem Treffen sollen Themen und Problembereiche von Biogasanlagen diskutiert werden, so der Leiter des Arbeitskreises Karsten Appold. Dabei gehe es unter anderem um neue Flächen um Monokulturen wie um Kommunikation mit der Bevölkerung. Das Thema soll grundsätzlich und zukunftsorientiert beleuchtet werden, um insgesamt regenerative Energien weiter zu entwickeln, so Appold.

Freiwilligentag erfolgreich

Der „Freiwilligentag“ in Salzhemmendorf ist am Wochenende auf große Resonanz gestoßen. Unter dem Motto „Natürlich freiwillig und aktiv in Salzhemmendorf“ beteiligten sich rund 60 Personen an dem Aktionstag. An verschiedenen Orten wurden dort beispielsweise Handarbeitskurse, Malen mit Senioren oder Informationsstände der Weserbergland-Ith-Region angeboten. Die Freiwilligenagentur, die den Aktionstag in Salzhemmendorf organisiert hatte, lädt Interessierte am 18.07.13 zu einem Nachtreffen in den Schulungsraum der Feuerwehr Salzhemmendorf ein. Bei dem Nachtreffen soll dann überlegt werden, wie der Tag verlaufen ist und ob es im nächsten Jahr wieder einen Freiwilligentag geben soll. Weitere Infos gibt es bei Katharina Sander in der Freiwilligenagentur. Per Telefon: 05153 / 80851 oder per Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Tag

es läuft...
Living von Bakermat feat. Alex Clare

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv