UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Salzhemmendorf: Aktive Bürger fordern klare Haltung zum Thema Bahnelektrifizierung

In der Diskussion um die Elektrifizierung der Bahnstrecke Hameln –Elze fordern die Aktiven Bürger in Salzhemmendorf, dass sich der Flecken stärker positionieren soll. Ratsherr Christoph Strüver sagte (am Rande des jüngsten Ausschusses für Mobilität), angesichts der geplanten Elektrifizierung der Strecke sei es wichtig, sich aktiv für den Ausbau des Personennahverkehrs einzusetzen. Politik und Bürger sollten entsprechende Forderungen formulieren, insbesondere zur Verbesserung der Nahverkehrsanbindung an den Großraum Hannover, z.B. durch eine Unterschriftensammlung und einen Ratsbeschluss. Bürgermeister Clemens Pommerening sagte, alle Parteien und Akteure wünschten sich eine bessere Anbindung an den Nahverkehr Hannover. Die Gemeinde habe bereits schon einmal zu diesem Thema Position bezogen und werde es auch im Rahmen des offiziellen Beteiligungsverfahrens bei der Elektrifizierung der Strecke erneut tun.

Salzhemmendorf: Weitere barrierefreie Bushaltestellen geplant

In der Gemeinde Salzhemmendorf sollen weitere Bushaltestellen barrierefrei werden. Acht Bushaltestellen in verschiedenen Ortsteilen sollen umgebaut werden. Dafür hat sich der Ausschuss Jugend, Senioren, Soziales, Sport und Mobilität einstimmig ausgesprochen. Die Umbaukosten betragen pro Haltestelle etwa 25.000 Euro. Die Gemeine bekommt dafür Fördermittel.Als nächster Schritt wird ein Planungsbüro beauftragt. Wenn alles nach Plan läuft, soll mit den Umbauarbeiten Anfang nächsten Jahres begonnen werden.

Salzhemmendorf: Stelle im Bundesfreiwilligendienst offen

Beim Flecken Salzhemmendorf ist ab August eine Stelle im Bundesfreiwilligendienst zu besetzen. Der Einsatz ist in der Jugendarbeit vorgesehen, insbesondere im Bereich der Jugendpflege. Die Bewerbung mit den üblichen Unterlagen muss bis zum 31. Mai beim Flecken Salzhemmendorf vorliegen. Weitere Informationen zur Stellenausschreibung gibt es auf der Internetseite der Gemeinde (www. salzhemmendorf.de).

Hemmendorf: Nicht gedrosseltes Mofa aus dem Verkehr gezogen

Die Polizei Bad Münder hat einen Jugendlichen aus dem Verkehr gezogen, der auf einem frisierten Mofa unterwegs war. Beamte waren gestern Nachmittag auf der B 1 auf den 16-Jährigen aufmerksam geworden, der mit Geschwindigkeiten um 65 Kilometern/Stunde unterwegs war. Bei der Kontrolle in der Alten Heerstraße in Hemmendorf stellte sich heraus, dass das Fahrzeug nicht ordnungsgemäß gedrosselt war. Durch die höhere Leistung entspricht das Mofa einem Kleinkraftrad. Auf den 16-Jährigen kommt jetzt ein Verfahren wegen Fahren ohne Führerschein und Verstößen gegen Pflichtversicherungs- und Kraftfahrzeugsteuergesetz zu.

Salzhemmendorf: Mentoring-Programm für Einstieg in die Kommunalpolitik

Im Salzhemmendorfer Gemeinderat ist das neue Mentoring Programm des niedersächsischen Sozialministeriums vorgestellt worden. Interessierten Frauen soll damit der Einstieg in die Politik erleichtert werden. Sie erhalten ab August für ein Jahr die Gelegenheit, an der Seite erfahrener Mandatsträger/innen den politischen Alltag kennenzulernen. Ziel ist es, zu den Kommunalwahlen 2021 den Anteil der Frauen in den Kommunalparlamenten, der durchschnittlich bei 23,5 Prozent liegt, zu steigern. Im Salzhemmendorfer Rat gibt es aktuell nur drei Frauen. Weitere Informationen zum Programm gibt es auch bei den Gleichstellungsbeauftragten der Kommunen oder – ebenso wie die Bewerbungsunterlagen für interessierte Frauen und Abgeordnete, die als Mentor/in mitwirken möchten – im Netz unter www.Frau-Macht-Demokratie.de 

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Welcome to the Rumble von Malik Harris

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2019 Radio Aktiv