Hameln 99,3 MHz + Bad Pyrmont 94,8 MHz      im Kabel auf Programmnummer 114 (DVB-C 122 MHz)

Oldendorf: Widerstand gegen Polizeibeamte

Verdacht auf Fahren unter Einfluss von berauschenden Substanzen, Widerstand gegen Polizeibeamte, Körperverletzung, versuchte Gefangenenbefreiung… - die Liste der Vorwürfe gegen zwei 17-Jährige aus dem Raum Hildesheim ist lang. Die Jugendlichen haben sich am späten Donnerstagabend eine Auseinandersetzung mit der Polizei geliefert. Eine Streifenwagenbesatzung hatte einen der beiden 17-Jährigen, der mit einem Leichtkraftrad bei Oldendorf unterwegs war, angehalten, um eine Verkehrskontrolle durchzuführen. Zunächst stimmte der Jugendliche einem Drogenvortest zu. Als kurze Zeit später sein Zwillingsbruder – ebenfalls auf einem Motorrad - hinzukam, eskalierte die Situation allerdings. Beide verweigerten sich den polizeilichen Maßnahmen und griffen die beiden Beamten schließlich sogar an – unter anderem mit Fußtritten und Kopfstoß mit Helm. Nur mit Mühe gelang es den Polizisten, die beiden Jugendlichen unter Kontrolle zu bringen, bis die zwischenzeitlich angeforderte Unterstützung eintraf. Dabei kam auch Pfefferspray zum Einsatz. Die beamten aus Bad Münder wurden bei dem Einsatz verletzt. Ein Polizist erlitt Prellungen an Beinen und Schulter, sein eine Rippenprellung und Schürfwunden.  

Lauenstein: Autoschieber-Versteck entdeckt

Nach einem Zeugenhinweis hat die Polizei in Lauenstein ein Versteck mutmaßlicher Autoschieber entdeckt. Drei Tatverdächtige wurden vorläufig festgenommen. Die Männer im Alter von 32 bis 38 Jahren waren an dem Versteck aufgetaucht, als das gerade von zivilen Ermittlern untersucht wurde.Den Hinweis auf das Gelände an der Ithstraße in Lauenstein hatten die Beamten von einem aufmerksamen Zeugen bekommen. Verdeckt unter Bäumen standen drei hochwertige Fahrzeuge: ein Ford Ranger, der eine Woche zuvor als gestohlen gemeldet worden war, und zwei ebenfalls gestohlene PKW der Marke Mazda. Die Fahrzeuge sollten anscheinend mit einem großen Seecontainer verschifft werden, der auf dem Gelände angeliefert worden war.Die genauen Hintergründe müssen noch ermittelt werden. Zuständig ist die Ermittlungskommission Kfz der Polizeidirektion Hannover.

Lauenstein: Heute letzte Lebensmittelausgabe in 2019

Die Lebensmittelausgabe der Bürgerhilfe am Ith in Lauenstein ist heute, am Freitag zum letzten Mal in diesem Jahr geöffnet. Die Ausgabe erfolgt heute Vormittag zu den gewohnten Zeiten von 10 bis 12 Uhr. Am 27. Dezember und 3. Januar gibt es keine Ausgabe. Wegen der Feiertage gäbe es nur wenige Lebensmittel sagt Gabriele Ehle von der Bürgerhilfe. Die erste Ausgabe im neuen Jahr soll am Freitag, dem  10. Januar, von 10 bis 12 Uhr sein. 

Salzhemmendorf: Mehrere Menschen bei Verkehrsunfall verletzt

Bei einem Verkehrsunfall in Oldendorf sind drei Menschen verletzt worden. Laut Polizei war ein Auto war gegen einen Baum geprallt. Die Ursache ist derzeit (Stand 17.30 Uhr) unklar. Ein Rettungshubschrauber und Notarztteams waren im Einsatz, sowie die Feuerwehren Salzhemmendorf und Oldendorf .

Oldendorf: Erneuter Prüfauftrag für Ampelanlage an B 1

Die Salzhemmendorfer Verwaltung hat erneut den Auftrag erhalten, die Möglichkeiten für eine Ampelanlage an der B 1 in Oldendendorf zu prüfen. Seit Jahren wollen die Oldendorfer eine sogenannte „Dunkelampel“, die bei Bedarf aktiviert wird. Bisher gibt es aber nur die Möglichkeit, dass die Gemeinde Salzhemmendorf eine solche Ampel in Auftrag gibt und selber bezahlt. Dazu fehlt der Gemeinde aber das Geld.In der jüngsten Ratssitzung hat der Ortsrat jetzt einen Antrag gestellt, dass die Verwaltung erneut prüfen soll, ob es nicht doch eine Möglichkeit gibt, eine Ampel in Oldendorf über den Landkreis zu finanzieren. Der Landkreis und die Verkehrskommission hatten bereits vor Jahren einen solchen Antrag abgelehnt, da sie keinen Bedarf gesehen haben.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
radio aktiv aktuell - Weltnachrichten

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2020 Radio Aktiv