Beachvolleyball: Rattenfänger Beach-Team nicht zum Continental Cup

Veröffentlicht am Mittwoch, 16. Juni 2021 15:38

Das Rattenfänger Beach-Team verzichtet auf eine Nominierung für Deutschland für den Continental Cup durch den deutschen Volleyballverband. Als Grund nennt das Team des TC Hameln gesundheitliche Gründe. Nach der langen Verletzungsphase haben Philipp Arne Bergmann und Jannik Harms als Team gerade an drei Turnieren teilgenommen. Dabei hätten sie festgestellt, dass sie gesundheitlich noch nicht wieder in der Lage seien, hundert Prozent ihrer Leistung abzurufen, so Bergmann. International mache es aber nur Sinn mit zwei Teams an den Start zu gehen, die topfit sind, wenn sie für Deutschland eine Chance haben wollen. Beim Continental treten pro Nation zwei Teams gemeinsam gegen insgesamt 16 europäische Mannschaften an. Die Gewinnernation erhält einen Olympiastartplatz. Für Deutschland sollte als zweites Team neben dem Nationalteam Ehlers/Flüggen das Rattenfänger Beach-Team an den Start gehen.