Alle Beiträge auf radio-aktiv.de sind kostenfrei abrufbar und ohne Anmeldung für Sie verfügbar.
Ermöglicht wird dies durch Fördergelder, Spenden und unsere Mitglieder des Trägervereins. Unterstützen auch Sie radio aktiv!

Hameln soll bald um eine Attraktion reicher sein: Der Verein für Grenzbeziehung und Heimatpflege wird zwischen Klütturm und Klütrestaurant eine Freilichtbühne errichten. Wenn alles plangemäß verläuft, könnte schon Ende nächsten Jahres die erste Veranstaltung in der neuen Waldbühne am Hamelner Klüt stattfinden. Der Verein für Grenzbeziehung und Heimatpflege hofft, dass die Umsetzung jetzt schnell vorangeht. Da der Rat eine städtische Ko-Finanzierung in Höhe von knapp 57.000 Euro bewilligt hatte, erhält der Verein weitere EU-Fördermittel für das 250.000.-Euro-Projekt. Beim Bau werde auch auf Barrierefreiheit geachtet, sagte Vereinspräsident Werner Sattler. Die Lebenshilfe Hameln-Pyrmont hatte befürchtet, dass die Waldbühne nicht barrierefrei wird. Diese Sorge sei unberechtigt. Offen ist jedoch noch, ob es vor Ort eine öffentliche Toilette geben wird. Die Entscheidung darüber liege aber nicht beim Verein, sondern bei der Stadt Hameln, sagte Sattler. Ein weiterer Wunsch sei eine gute Anbindung an den öffentlichen Nahverkehr. Dafür sei der Landkreis Hameln-Pyrmont zuständig.




Anzeige von unserem Förderer



radio aktiv ist ein gemeinnütziger und nichtkommerzieller Bürgersender.
Wir bedanken uns bei unserem Förderer für die freundliche Unterstützung.

Möchten Sie Ihren Lokalsender aus dem Weserbergland auch unterstützen?
Hier finden Sie nähere Informationen zu unserem Förderkreis!