Bad Pyrmont: Arbeitskreis soll Spielplatz-Konzept erarbeiten

Veröffentlicht am Donnerstag, 05. Dezember 2019 11:56

Die Pyrmonter Verwaltung will die Spielplätze in der Stadt modernisieren. Um das Vorhaben weiter voranzubringen, muss jetzt die Finanzierung geklärt werden. In den letzten Jahren wurden bereits 50.000 Euro in den Austausch alter Spielgeräte investiert. Darüber hinaus habe der Bauhof Unterhaltungsarbeiten im Wert von über 200.000 geleistet, teilte die Verwaltung im Bauausschuss mit. Um weitere, zum Teil nicht mehr sichere Spielgeräte auszutauschen, müssten 71.000 Euro investiert. Laut Haushaltsplan stehen für die Spielplätze jährlich aber nur 5.000 Euro zur Verfügung. Die Verwaltung will deshalb im neuen Jahr einen Arbeitskreis gründen, um das weitere Vorgehen zu klären. Dabei sollen auch das Jugendparlament und Elternbeiräte eingebunden werden.