Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Hameln

Hameln: Erinnerung an den Kriegsbeginn vor 82 Jahren

Die Stadt Hameln und das Bündnis „bunt statt braun“ wollen im Rahmen einer Gedenkstunde auf dem Friedhof Wehl am 1. September an die Folgen und Schrecken der beiden Weltkriege erinnern. Der Vorsitzende des Vereins für regionale Zeitgeschichte, Bernhard Gelderblom, wird in seiner Ansprache auf das Schicksal der Hamelner Zuchthausopfer eingehen. Außerdem spricht Stephan Marquart von der IG-Metall Alfeld-Hameln-Hildesheim am Mahnmal am Gräberfeld C 1. Zum Abschluss werden als Erinnerung an die im Hamelner Zuchthaus ums Leben gekommenen Menschen 181 Rosen am Mahnmal auf dem Gräberfeld niedergelegt. 
Beginn der Gedenkstunde auf dem Friedhof Wehl ist am Mittwoch 1.9. um 12.00 Uhr.

Hameln: Arbeit des Bürgeramtes soll verbessert werden

Beim Hamelner Bürgeramt liegt einiges im Argen. Wegen Corona und einer dünnen Personaldecke hat sich ein Rückstau von Bürgeranliegen gebildet, ohne Termin geht nichts. Aber auch die Terminvergabe funktioniert nicht, die Erreichbarkeit ist schlecht und Wartezeiten von acht bis zehn Wochen sind inzwischen normal. Nun kam noch die Nachricht, dass die Stadt das Bürgeramt nur noch für Anliegen öffnen will, sobald ein Termin angemeldet ist. Das stößt auf Protest. Auch in der Politik gibt es Kritik an den Plänen der Stadt, nur noch Bürgerinnen und Bürgern mit festem Termin den Zugang zum Bürgeramt zu ermöglichen. In offenen Briefen äußerten die SPD Ortsbürgermeister Kurt Meyer-Bergmann aus Klein Berkel und Björn Lönnecker aus Afferde sowie der Grüne Fraktionsvorsitzende Sven Kornfeld ihren Unmut gegenüber Oberbürgermeister Claudio Griese und forderten ihn zum Handeln auf.
Lange Wartezeiten auf Termine, schlechte Erreichbarkeit und geschlossene Türen seien nicht bürgerfreundlich, sagte Meyer-Bergmann. Um den Stau abzuarbeiten, müsse kurzfristig mehr Personal eingesetzt werden, das im Rathaus ja auch vorhanden sei. Für die Zukunft schlägt Meyer-Bergmann eine Kombination aus Terminvergabe und Zugang ohne Termin vor. Inzwischen hat das Rathaus auf den öffentlichen Druck reagiert. Es soll ab dem 18. September zusätzliche Öffnungszeiten am Samstag und Montag geben.

Hameln: Einschulungsfeiern - 3G-Regeln beachten

Kurz vor Beginn des neuen Schuljahres hat das Land Niedersachsen eine neue Corona-Verordnung erlassen – und die neuen Regeln werden auch Einfluss auf die diesjährigen Einschulungsfeiern haben. So darf das Schulgelände nur betreten, wer einen negativen Corona-Test (PCR-Test, nicht älter als 48 Stunden, oder PoC-Antigen-Test, nicht älter als 24 Stunden), vollständigen Impfschutz oder eine überstandene Infektion nachweisen kann. Kinder unter sechs Jahren sind von der Testpflicht ausgenommen.Die neuen Schülerinnen und Schüler der Klassen 1 und 5 bekommen Corona-Schnelltests für zu Hause von der Schule gestellt. Informationen zu Ausgabeterminen stellen die einzelnen Schulen auf ihren Homepages zur Verfügung. 

Hameln: Kontrollen in Shisha-Bars

Beamte der Polizeiinspektion Hameln-Pyrmont/Holzminden haben zusammen mit Mitarbeitern des Ordnungsamtes der Stadt Hameln, Shisha-Bars im Bereich der Innenstadt kontrolliert. Unterstützt wurden sie dabei vom Hauptzollamt Braunschweig, sowie der Hauptberuflichen Wachbereitschaft der Feuerwehr Hameln. Bei zwei der insgesamt vier kontrollierten Objekte konnten keinerlei Verstöße festgestellt werden. Die Kohlenmonoxid-Konzentrationen aller Lokalitäten lagen im Bereich des Erlaubten. Der Betreiber der dritten Shisha-Bar wird sich dafür verantworten müssen, dass er ohne Corona-Hygienekonzept Gäste hereingelassen hat. Dazu kommt, dass Besucher Zutritt ohne 3G-Nachweis erhielten, was ebenfalls einen Verstoß gegen die derzeit geltende Niedersächsische Corona-Verordnung darstellt. Im vierten Objekt stellten Beamte des Hauptzollamtes Braunschweig ca. 30,5 kg Shisha-Tabak sicher. Es besteht der Verdacht, dass der Tabak unerlaubt gestreckt wurde. Dieses stellt einen Verstoß gegen das Tabaksteuergesetz dar. Zudem wurde auch hier ein einzelner Verstoß gegen § 12 Corona-VO festgestellt.

Hameln: Wasserspiele in der Innenstadt

Im Rahmen der Sommeraktion „Hameln. Komm wie du bist.“ gibt es von heute (30.08.) bis zum 19. September am Pferdemarkt eine besondere Wasser-Attraktion für Kinder und Jugendliche. Die PlayFountain ist nach Angaben der Stadt Hameln die erste mobile Fontäne der Welt. Sie bietet Platz für innovative und interaktive Wasserspiele, bei schlechtem Wetter funktioniert es aber auch trocken. Die Playfontain spielt u.a. Muster ab, wer sie erkennt, geht trocken über den Laufsteg. Die Playfontain ist Corona-Konform. Viren im Wasser werden direkt abgetötet. Gleichzeitig soll durch das Wasserspiel auch das Stadtklima verbessert werden. Abends bieten die beleuchteten Wasserspiele ein visuelles Erlebnis. Die Playfountain gehört im Rahmen der Pop-Up-Spielplätze zum Revitalisierungsprogramm "Innenstadt" der Stadtverwaltung.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Abend

es läuft...
The Saints Are Coming von U2 & Green Day

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv