UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Mehrheitsgruppe gegen verkürzte Bürgermeisteramtszeit

Der Sprecher der rot-grünen Mehrheitsgruppe im Aerzener Rat spricht sich für die Beibehaltung der 8jährigen Bürgermeisteramtzeit aus. Burkhard Schraps sagte, er halte die derzeitige Regelung für richtig, die Wahlen von Bürgermeistern und Landräte unabhängig von den Kommunalwahlen durchzuführen. Die rot-grüne Landesregierung will die Amtszeiten für Bürgermeister und Landräte auf fünf Jahre absenken. Damit wollen SPD und Grüne die Amtsperioden wieder denen der Gemeinderäte und Kreistage anpassen und die Wahltermine im Fünf-Jahres-Rhythmus angleichen.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Am Donnerstag, 15.08.2013, gegen 15:15 Uhr, parkte ein 26-Jähriger Einwohner aus Aerzen seinen weißen BMW 118 in der Straße "Hinterm Flecken", schräg gegenüber des Parkplatzes der Sparkasse Weserbergland am rechten Fahrbahnrand. Anschließend begab sich der 26-Jährige in die Sparkasse. Als er nach ca. 5 Minuten zu seinem Pkw zurück kehrte, musste er feststellen, dass ein bisher unbekannter Fahrzeugführer vermutlich beim Wenden oder Rückwärtsfahren in der Zufahrt zum Grundstück "Hinterm Flecken 14" gegen seinen Pkw gefahren war. Durch den unbekannten Fahrzeugführer ist der BMW im Bereich der Heckklappe, des Stoßfängers und der rechten Rückleuchte beschädigt worden. Nach dem Unfall entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Am BMW ist Sachschaden in Höhe von ca. 3000 Euro entstanden. Zeugen, die den Unfall möglicherweise beobachtet haben,werden gebeten, sich mit der Polizeistation Aerzen unter der Telefonnummer 05154/8364 in Verbindung zu setzen.

Vollsperrung auf der B1 zwischen Aerzen und Groß Berkel

Auf der Bundesstraße 1 zwischen Groß Berkel und Aerzen kommt es heute zu Verkehrsbehinderungen. Durch Bauarbeiten am Brückenbauwerk muss die Straße zwischen 6 und 18 Uhr vollgesperrt werden, so die Landesbehörde Straßenbau und Verkehr. Eine Umleitung ist ausgeschildert. Um Behinderungen zu vermeiden bittet die Behörde Anwohner darum, ihre Autos nicht an der ausgeschilderten Umleitungsstrecke zu parken.

Diskussionen um weitere Windkraftanlagen dauern an

Der SPD-Fraktionsvorsitzende im Rat Burkhard Schraps hält die jetzt von einem Planungsbüro vorgeschlagenen Gebiete, südlich von Dehrenberg, östlich von Multhöpen und östlich von Dehmke für landschaftlich nicht geeignet. Dort würden Windkraftanlagen das Landschaftsbild zu sehr dominieren. Außerdem seien die Standorte zu dicht an Wohngebieten. Bislang gibt es im Flecken Aerzen sieben Windräder. Sie stehen im Windpark Lachemer Forst und in Reinerbeck.

Betrunkene Autofahrerin sorgt für Polizeieinsatz

In Aerzen hat eine betrunkene Autofahrerin für einen Polizeieinsatz gesorgt. Am Donnerstag hat die 52-Jährige erst in Aerzen einen Autospiegel abgefahren. Daraufhin setzte sie ihre Fahrt in Richtung Reher fort, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Zeugen, die hinter der Frau fuhren, benachrichtigten die Polizei. Nachdem die Frau in Schlangenlinien über den Grießemer Berg gefahren war und dabei auch noch einen Leitpfosten beschädigt hatte, wurde sie von der Polizei angehalten. Bei der Kontrolle wollte die 52-Jährige aus dem Auto aussteigen, konnte sich aber aufgrund des erheblichen Alkoholeinflusses nicht auf den Beinen halten und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Die Frau wurde ins Bathilidiskrankenhaus eingeliefert.Die Polizei ermittelt nun wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubtem Entfernen vom Unfallort.

Sie hören die Sendung

Lollipop -
Das Kindermagazin bei radio aktiv

es läuft...

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv