Im Studio: Alex Henke

Alex Henke

UKW  99,3 + 94,8     Kabel 102,9

Bad Pyrmont soll ein Einzelhandelskonzept bekommen

Das hat die Stadtverwaltung im jüngsten Bauausschuss bekannt gegeben. Mit dem Konzept sollen die Auswirkungen durch Neu- und Umsiedlungen von großflächigen Einzelhandelsbetrieben auf die Innenstadt abgeschätzt und gelenkt werden. Zudem habe es mehrfach Konflikte mit Hameln wegen großflächiger Ansiedlung von Betrieben gegeben, bei denen Negativauswirkungen auf Bad Pyrmont vermutet werden. Beauftragt mit dem Konzept wurde die Gesellschaft für Markt und Absatzforschung GMA. In einer ersten Stufe soll die Nahversorgung untersucht werden, eine Unverträglichkeits-Analyse sowie Handlungsempfehlungen erarbeitet werden. Im nächsten Schritt soll dann das eigentliche Konzept aufgestellt werden. Die Firma hat bereits mit ersten Vorbereitungsarbeiten begonnen.

 

Noch keine Gespräche mit dem Landkreis zur Zusammenführung des ÖPNV

In der Diskussion um die Zusammenführung des öffentlichen Nahverkehrs in Hameln-Pyrmont hat es nach Auskunft der Stadtwerke Bad Pyrmont noch keine Gespräche mit dem Landkreis gegeben. Stadtwerke-Chef Dieter Boldt zeigte sich im radio aktiv-Gespräch deshalb verwundert über eine Äußerung des Landrats, die Gespräche zur Zusammenführung seien gut angelaufen. Grundsätzlich sei er zu Gesprächen bereit, allerdings lägen die Belastungen für die Kommune derzeit in einem vertretbaren Rahmen, so Boldt. Verbesserungsmöglichkeiten durch einen Zusammenschluss der zur Zeit noch drei Unternehmen im öffentlichen Nahverkehr halte er aber für durchaus möglich.

 

Agaplesion gibt eigene Infohefte heraus

Der Agaplesion Krankenhauskonzern informiert mit einer eigenen Schriftenreihe über medizinische Themen. Damit will der Konzern die Kompetenz seiner 100 Einrichtungen nutzen, um über Themen zu informieren. Zu den Einrichtungen gehört auch das Bathildis Krankenhaus und das Seniorenheim Bethanien in Bad Pyrmont. Schwerpunkt des ersten Heftes ist das Thema Demenz. Geplant sind zwei Ausgaben pro Jahr. Das nächste Heft werde zum Jahresende erscheinen, sagte der Pressesprecher des Agaplesion Konzerns Dr. Tino Drenger. Das Thema werde wahrscheinlich „Qualität im Krankenhaus“ lauten. Die aktuelle Broschüre zum Thema Demenz kann kostenlos heruntergeladen werden unter www.agaplesion.de oder für eine Schutzgebühr von 10 Euro im Buchhandel bestellt werden.

Hospizverein erhält Spende

Der Hospizverein hat eine Spende über 1.500 Euro erhalten. Die Summe wurde von der Belegschaft der Lügder Firma Schwering und & Hasse gespendet. Der Erlös stammt aus der Weihnachtstombola des Unternehmens und wurde von der Geschäftsleitung aufgestockt. Regina Stelter vom Hospiz-Verein Bad Pyrmont sagte, mit dem Geld könne der Verein vieles anstoßen, das durch andere Einnahmen nicht abgesichert sei. Fahrtkosten, Büro, Miete oder Öffentlichkeitsarbeit müsse der Verein durch Spenden erwirtschaften. Dass das bei 50 ehrenamtlichen Begleitern und aktuell 80 Begleitungen nicht wenig sei, ergebe sich von selbst.

Polizei sucht Zeugen nach Unfallflucht

Bereits am frühen Mittwochnachmittag, 29.01.2014, zwischen 13 und 14:30 Uhr, ereignete sich in der Lüntorfer Straße ein Verkehrsunfall bei dem der Verursacher flüchtete, ohne sich um den von ihm verursachten Schaden in Höhe von 1000 Euro zu kümmern. Nach den Feststellungen der Polizei fuhr der bislang unbekannte Verursacher von Grohnde nach Lichtenhagen und geriet in Höhe der Hausnummer 48 beim Durchfahren einer Rechtskurve zu weit nach rechts und überfuhr dort Granitblöcke, Betonpfähle und etwa sechs Meter Maschendrahtzaun. Am Unfallort sicherte die Polizei hellblau-türkisen Fahrzeuglack und geht auf Grund von vorgefundenen Reifenspuren (grobstolliges Profil) davon aus, dass ein Traktorfahrer diesen Unfall verursacht hat. Hinweise auf den Verursacher bitte an die Polizei Emmerthal, Telefon 05155/279380.

Sie hören die Sendung

Der radio aktiv Morgen

es läuft...
Summer Is a Curse von The FAIM

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv

 

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

 


©2018 Radio Aktiv