Hameln 99,3 MHz  •  Bad Pyrmont 94,8 MHz  •  Bad Münder 107,2 MHz  •  Digitales Kabel – Netz Hameln 122 MHz

Niedersachsen: Weihnachtspostamt in Himmelsthür nimmt Arbeit auf

Ab Dienstag (24.) beantwortet die Weihnachtspostfiliale in Himmelsthür wieder Kinderbriefe. Bis jetzt sind schon tausende Briefe von Kindern aus aller Welt angekommen. Die meisten Briefe stammen aus Deutschland, doch auch Post aus den USA, aus Russland oder China erreicht das Kinderweihnachtspostamt. Allein im vergangenen Jahr waren es mehr als 50.000 Briefe, die von Himmelsthür aus an Kinder in Deutschland und die ganze Welt verschickt wurden.

Anschrift für Kinderbriefe: An den Weihnachtsmann, 31137 Himmelsthür -  Dringende Bitte: nicht den Absender vergessen!

Niedersachsen: Niedersachsen wird als Urlaubsziel immer beliebter

Das Land verzeichnete von Januar bis August 2015 mit knapp 29 (28,9) Millionen Übernachtungen ein Plus von gut 3 ( 3,1) Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum, wie die Tourismus Marketing Niedersachsen GmbH mitteilte. Noch höhere Zuwächse hatten die klassischen Urlaubsregionen an der Nordsee wie Cuxhaven oder Norderney. Die Nachfragen nach Wohlfühl- und Gesundheitsangeboten steigen, sagte eine Sprecherin. In Bremerhaven startet heute der Deutsche Tourismustag. Zu der Tagung werden bis zu 400 Branchenexperten erwartet. Am Abend soll der Deutsche Tourismuspreis verliehen werden.

Niedersachsens Wälder sollen wilder werden

Das Landwirtschaftsministerium will die Eingriffe in die Landeswälder verringern und damit die Tier- und Pflanzenvielfalt fördern. Der Anteil der natürlichen Waldentwicklung im Landeswald soll von zurzeit 8,30 Prozent auf zehn Prozent erhöht werden – ein neues Internetportal zeigt rund 27.800 Hektar Naturwaldflächen – die Bevölkerung wird gebeten, eigene Vorschläge für weitere Flächen zu machen:
Pflegemaßnahmen und Holzernte sollen künftig auf mehr Waldflächen als bisher unterbleiben. Unzählige Tier- und Pflanzenarten werden davon profitieren und die biologische Vielfalt wird deutlich erhöht, sagt Landwirtschaftsminister Christian Meyer. Um bis 2020 die Lücke bis zum Zehn-Prozent-Ziel zu schließen, können auch Bürgerinnen und Bürger mithelfen, indem sie bis zum 18. Dezember eigene Vorschläge für weitere Landesflächen machen, die in das Programm aufgenommen werden sollen. Welche Flächen in Niedersachsen bereits nutzungsfrei sind, ist auf einem neuen Online-Portal dargestellt, das jetzt gestartet wurde. (http://www.nw-fva.de/NWE5ip). Die zukünftigen Naturwald-Flächen müssen dabei mindestens 3.000 Quadratmeter groß und sollen dauerhaft nicht forstlich genutzt werden. Bei der späteren Auswahl der Flächen spielen dann unter anderem die vorhandenen Baumarten, die Biotopvernetzung, der Totholzanteil, die Naturnähe sowie das Bestandsalter eine Rolle.

Zeugenaufruf der Polizei Thüringen nach tödlichem Verkehrsunfall

Der Unfall ereignete sich Sonntag Abend gegen 22:07 Uhr auf der A 38 in Richtung Göttingen, ca. 2,5 km vor der Anschlussstelle Heringen. Ein 30jähriger Pkw-Fahrer fuhr auf dem linken Fahrstreifen und stieß mit seinem Pkw aus bisher ungeklärter Ursache gegen die Mittelleitplanke. Der Mann wurde von einem oder mehreren Fahrzeugen überrollt und erlag am Unfallort seinen schweren Verletzungen. Dabei ist unklar, wie er auf die Fahrbahn gelangt ist. Es werden dringend Zeugen gesucht, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Insbesondere, ob sie andere Fahrzeuge im Umfeld des verunglückten Fahrzeuges wahrnehmen konnten oder andere verdächtige Fahrzeuge auf dem Standstreifen in der Zeit von 22:00-00:00 Uhr, auch auf Autohöfen entlang der Autobahn 38 oder Parkplätzen in Fahrtrichtung Göttingen. Kann jemand darüber hinaus Angaben zu geparkten Fahrzeugen mit frischen Unfallbeschädigungen auf zuvor genannten Örtlichkeiten machen? Sachdienliche Hinweise nimmt API Thüringen, Tel. 036601-700 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Constantin Grosch überreicht Petition an Bundesarbeitsministerin

Die Petition "Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz" vom heimischen SPD-Kreistagsabgeordneten Constantin Grosch soll an Bundesministerin Andrea Nahles übergeben werden. Vor mehr als zwei Jahren hatte Grosch die Petition „Recht auf Sparen und für ein gutes #Teilhabegesetz“ online gestellt, seitdem hat sie mehr als 220.000 Unterstützer gefunden. Am 20. Oktober soll der Aufruf, der sich für Verbesserungen in der Behindertenhilfe und bessere Chancen von Menschen mit Behinderungen auf dem Arbeitsmarkt einsetzt, der Bundesministerin für Arbeit und Soziales überreicht werden. Außerdem sind Gespräche mit der Behindertenbeauftragten der Bundesregierung, dem zuständigen Abteilungsleiter im Ministerium und der behindertenpolitischen Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion geplant.

Sie hören die Sendung

Das radio aktiv Wochenende

es läuft...
Only Wanna Be With You von Post Malone

Wetter


Mail ins Studio

Sicherheitsabfrage:
Neun weniger drei ist gleich:

end faq

Adresse

radio aktiv e.V.
Deisterallee 3
31785 Hameln
Tel: 05151 5555 55
FAX: 05151 5555 33
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

radio aktiv -

Niedersachsens lokale Nr. 1

 

Bürgerradio für das Weserbergland



©2021 Radio Aktiv